Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Gehirn WS 2008/09 Lernen und Gedächtnis. Lernen und Gedächtnis Speichervermögen für Erlebtes Erinnerungsvermögen Vergessen Gedächtnis.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Gehirn WS 2008/09 Lernen und Gedächtnis. Lernen und Gedächtnis Speichervermögen für Erlebtes Erinnerungsvermögen Vergessen Gedächtnis."—  Präsentation transkript:

1 Das Gehirn WS 2008/09 Lernen und Gedächtnis

2 Lernen und Gedächtnis Speichervermögen für Erlebtes Erinnerungsvermögen Vergessen Gedächtnis

3 Lernen und Gedächtnis Semantisch:Wiedergabe des Inhalts verbaler Berichte Phonemisch:Wiedergabe des genauen Wort- lauts/ der Wortfolge eines Berichts Episodisch:Selbst erlebte Ereignisse speichern Autobiographisch: Gedächtnis, das die eigene Lebens- geschichte betrifft Gedächtnisarten

4 Lernen und Gedächtnis Deklarativ: Semantisch, phonemisch, episodisch, autobio- graphisch Prozedural: „Erinnerung“/ Durchführung bestimmter Handlungen/Tätigkeiten Gedächtnisarten

5 Lernen und Gedächtnis Inf.-Aufnahme: Wahrnehmung von Reizen über sensorische Kanäle Inf.-Speicherung: Erste Verarbeitung der Information; Ziel: Identifizieren, Zu- und Einordnen des Wahr- genommenen Inf.-Konsolidierung: Einbettung der verarbeiteten Information in das vorhandene Wissensgefüge Gedächtnis = Informationsverarbeitung

6 Lernen und Gedächtnis Inf.-Ablage: Endgültige Zuordnung der Information Inf.-Abruf: Wieder-Hervorholen der abgespeicherten Information Gedächtnis = Informationsverarbeitung

7 Lernen und Gedächtnis Ultra Kurzzeit-Gedächtnis (sensorisch): Behaltensleistung: msec-Bereich Kurzzeit-Gedächtnis (Arbeits-Gedächtnis): Behaltensleistung: sec – Min-Bereich; Arbeitsgedächtnis hält ca. 0,5 Min Intermediär-Gedächtnis: Behaltensleistung: Min – Stunden-Bereich Langzeit-Gedächtnis: Behaltensleistung Tage - lebenslang „Speicherzeit“ Gedächtnis

8 Lernen und Gedächtnis Kurzzeit-Gedächtnis: Transiente Modifizierung der Signaleigenschaften von Proteinen Langzeit-Gedächtnis: „de novo“ Proteinbiosynthese Gedächtnis

9 Lernen und Gedächtnis LTP: Long Term Potentiation LTD: Long Term Depression Habituation: „Gewöhnung“ Sensitization: Sensibilisierung Begriffe

10 Lernen und Gedächtnis Wirbeltiere: LTP / LTD Mollusken / Insekten: Habituation / Sensitisierung Organismen

11 Lernen und Gedächtnis Gedächtnis-Tests „Hidden Platform“

12 Lernen und Gedächtnis Gedächtnis-Tests

13 Lernen und Gedächtnis Modulation synaptischer Eigenschaften

14 Lernen und Gedächtnis Long Term Potentiation

15 Lernen und Gedächtnis Long Term Potentiation

16 Lernen und Gedächtnis Long Term Potentiation „Pairing“ erzeugt LTP

17 Lernen und Gedächtnis Long Term Potentiation

18 Lernen und Gedächtnis Long Term Potentiation

19 Lernen und Gedächtnis Long Term Potentiation Glutamat-Rezeptoren AMPA Kainat NMDA

20 Lernen und Gedächtnis Long Term Potentiation

21 Lernen und Gedächtnis Long Term Potentiation Editing der Glutamat-Rezeptoren

22 Lernen und Gedächtnis Long Term Potentiation

23 Lernen und Gedächtnis Long Term Depression

24 Lernen und Gedächtnis Long Term Depression Cerebellum

25 Lernen und Gedächtnis Long Term Depression

26 Lernen und Gedächtnis Wirbellose

27 Lernen und Gedächtnis Aplysia Siphon Kiemen Kiemenmantel

28 Lernen und Gedächtnis Aplysia

29 Lernen und Gedächtnis Aplysia Habituation / Sensitisierung

30 Lernen und Gedächtnis Aplysia

31 Lernen und Gedächtnis Aplysia Sensitisierung: G-Protein vermittelt steigt [cAMP] i PKA wird aktiviert Phosphorylierung von K + -Kanälen Verzögerte Repolarisierung

32 Lernen und Gedächtnis Drosophila from:

33 Lernen und Gedächtnis Drosophila Lernmutanten Rutabaga: Ca 2+ /CaM abh. Adenylyl Zyklase Dunce: Phosphodiesterase

34 Lernen und Gedächtnis Signalwege Rutabaga Dunce AMP PDE

35 Lernen und Gedächtnis Drosophila Lernmutanten Effekt der Rutabaga Mutation Ausfall führt zu niedrigerem [cAMP] i Olfaktorische Wahrnehmung beeinträchtigt

36 Lernen und Gedächtnis Drosophila Lernmutanten Effekt der Dunce Mutation Ausfall führt zu höherem [cAMP] i Lernen stark beeinträchtigt

37 Lernen und Gedächtnis Drosophila Lernmutanten Was passiert in rut - /dunce - Tieren? Kompensation!

38 Lernen und Gedächtnis Zusammenfassung

39 Lernen und Gedächtnis Gedächtnis - molekular

40

41 Lernen und Gedächtnis Acquisition: the process of acquiring information about the evironment Associative/nonassociative: learning about the relationship between two stimuli or a stimulus and the animal‘s own behavior (associative), or learning from thepresentation of a single type of stimulus (nonassociative) Habituation: a nonassociative form of learning represented as a decrease in a reflex response due to the repetitive presentation of a stimulus Sensitization: a nonassociative form of learning in which a strong stimulus enhances subsequent reflex responses of the animal Definitionen

42 Lernen und Gedächtnis Classical conditioning: a type of associative conditioning in which the animal learns that the presentation of one type of stimulus predicts the occurence of a second Facilitation: an increase in the level of communication across a synapse that lasts no more than a few seconds Post-tetanic potentiation: an increase in the level of communication across a synapse that lasts tens of seconds and occurs in response to a train of electrical discharges in the presynaptic neuron Long-term potentiation: an increase in the level of communication across a synapse that lasts hours to days and occurs in response to a train of electrical discharges in the presynaptic neuron Definitionen

43 Lernen und Gedächtnis Neuropil: space in the central nervous system occupied primarily by dendrites and axons Calyx: neuropil of the insect brain containing the dendritic elements of mushroom body cells Perikarya: the cell body portion of neurons excluding the precesses Definitionen


Herunterladen ppt "Das Gehirn WS 2008/09 Lernen und Gedächtnis. Lernen und Gedächtnis Speichervermögen für Erlebtes Erinnerungsvermögen Vergessen Gedächtnis."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen