Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lokale Netze Referat von Mustafa.S Daniel.M Weiter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lokale Netze Referat von Mustafa.S Daniel.M Weiter."—  Präsentation transkript:

1

2 Lokale Netze Referat von Mustafa.S Daniel.M Weiter

3 Inhaltsverzeichnis  Was  Was Was versteht man unter einem Lokalen Netz  Grundbegriffe Grundbegriffe  Arten  Arten Arten von Netzen  Peer-  Peer- Peer- to- Peer- Netze und Client-Server-Netze  Komponenten  Komponenten Komponenten von Lan  Netzadapter Netzadapter  Übertragungsmedien Übertragungsmedien  Übertragungsmedium  Übertragungsmedium Übertragungsmedium Koaxialkabel  Twisted-Pair Twisted-Pair  Lichtwellenleiter  Lichtwellenleiter Lichtwellenleiter (Glasfaserkabel)  Zusätzliche  Zusätzliche Zusätzliche Netzwerkgeräte   Netzwerkgeräte Netzwerkgeräte  Topologien  Topologien Topologien (Bus,Baum,Ring,Stern)   Topologien Topologien  Die  Die Die Stern Topologie  Protokoll  Protokoll Protokoll (IPX, NetBEUI, TZP/IP)  TCP/IP TCP/IP  Zugangskontrolle Zugangskontrolle   Nutzung Nutzung des Netzes  Spezielle  Spezielle Spezielle Netzwerkfunktion  Netzwerkfunktionen Netzwerkfunktionen  Quellen Quellen Weiter Zurück

4 Was versteht man unter einem Lokalen Netz  Verbindung mehrerer Punkte zu einer Gesamtheit z.B.Telefonnetz ZurückWeiter Inhalt

5 Grundbegriffe Was versteht man unter LAN: Verbund Verbund mehrerer Rechner die auf Grundstück/Gebäude begrenzt sind Verbindung Verbindung öffentlicher Leitungen mit anderen Lans(Intranet) oder Wans (Internet) ZurückWeiter Inhalt

6 Arten von Netzen  Server sind Rechner die ihre Dienste zur Verfügung stellen sind Rechner die ihre Dienste zur Verfügung stellen  Clients sind Rechner die Dienste anderer Rechner nutzen sind Rechner die Dienste anderer Rechner nutzen ZurückWeiter Inhalt

7 Peer- to- Peer- Netze und Client-Server-Netze Peer- to- Peer- Netze sind Netze, in denen man alle Rechner als Server und Client nutzen können. Peer- to- Peer- Netze sind Netze, in denen man alle Rechner als Server und Client nutzen können. Client- Server- Netze sind besonders leistungsstark und lassen eine präzise Vergabe von Zugriffsrechten zu Client- Server- Netze sind besonders leistungsstark und lassen eine präzise Vergabe von Zugriffsrechten zu Weiter Zurück Inhalt

8 Komponenten von Lan  Server Sie stellen verschiedene Dienste im Netz zur Verfügung  Man unterscheidet zwischen:  File-Server Zentrale des gesamten Netzes Zentrale des gesamten Netzes  Druck-Server Stellen Zentrale Clients zur Verfügung Stellen Zentrale Clients zur Verfügung  Kommunikations-Server Stellen Clients Kommunikationsdienste zur Verfügung Stellen Clients Kommunikationsdienste zur Verfügung Weiter Zurück Inhalt

9 Netzadapter Um mit dem PC in das Internet zu gelangen benötigt man einen Netzwerkadapter.In der Regel handelt es sich um eine Netzwerkadapterkarte. Sie ist die Schnittstelle zwischen Rechner und Netz. Weiter Zurück Inhalt

10 Übertragungsmedien  Zur Verbindung der Rechner werden in der Regel Kabel verwendet  Auswahlkriterien für die Verkabelung Störsicherheit Störsicherheit Abhörsicherung Abhörsicherung Ausbaufähigkeit Ausbaufähigkeit Weiter Zurück Inhalt

11 Übertragungsmedium Koaxialkabel  Koaxialkabel ist ein Kabel, dass sich aus einem drahtförmigen Mittelleiter aus Kupfer und einer zylindrischen Abschirmung zusammen setzt Weiter Zurück Inhalt

12 Twisted-Pair   Beim Twisted-Pair-Kabel handelt es sich um ein symmetrisches Kupferkabel, das aus zwei Adern besteht, die gegeneinander verdrillt sind. Weiter Zurück Inhalt

13 Lichtwellenleiter (Glasfaserkabel) Faser aus transparentem Material Faser aus transparentem Material Wird verwendet für optische Signal Übertragungen Wird verwendet für optische Signal Übertragungen Lichtstrahl wird durch die Faser an den Innenseiten reflektiert und gelangt so ganz in den anderen Rechner ohne verloren zu gehen Lichtstrahl wird durch die Faser an den Innenseiten reflektiert und gelangt so ganz in den anderen Rechner ohne verloren zu gehen Weiter Zurück Inhalt

14 Zusätzliche Netzwerkgeräte Repeater empfängt Signale,regeneriert und verstärkt sie um sie in ihrer ursprünglichen Stärke und Form weiter zu senden HubSignalverstärker arbeitet als Signalverteiler Weiter Zurück Inhalt

15 Bridge verbindet Netze mit verschiedenen physikalischen Schichten verbindet Netzwerke auf Koax-und TP Basis Router kann Netzwerke mit unterschiedlichen Topologien verbinden Gateways leistungsfähige Rechner die ein,,Tor zu fremden Welten´´ darstellen Netzwerkgeräte Weiter Zurück Inhalt

16 Topologien (Bus,Baum,Ring,Stern) Definition von Topologie: Die räumliche Struktur und Ausdehnung eines Netzes. Weiter Zurück Inhalt

17 Bus-Topologie: Eine Verbindung der Geräte die durch einen durchgehenden Leiter hergestellt wird Ring-Topologie: Die Verbindung der Geräte erfolgt durch einen ringförmig geschlossenen Leiter Stern-Topologie: Jedes Gerät im Netz besitzt eine eigene Leitung zum zentralen Rechner. Alle Nachrichten laufen über diesem zentralen Knoten. Topologien Weiter Zurück Inhalt

18 Die Stern Topologie  Bei der Stern Topologie laufen alle Geräte im Netz über eine eigene Leitung, diese Leitungen führen direkt zum zentralen Rechner den sog. Knoten. Weiter Zurück Inhalt

19 Protokoll (IPX, NetBEUI, TCP/IP) Unter einem Kommunikationsprotokoll versteht man: Vorschriften oder Standards, die es Rechnern ermöglichen Kommunikationsverbindungen herzustellen. Vorschriften oder Standards, die es Rechnern ermöglichen Kommunikationsverbindungen herzustellen. Aber auch Informationen möglichst fehlerfrei auszutauschen. Aber auch Informationen möglichst fehlerfrei auszutauschen. Weiter Zurück Inhalt

20 TCP/IP  Steht für Transmission Control Protocol Es kann auf Grund seiner besonderen Eigenschaften ( Routingfähigkeit, firmenunabhängiger Standart) als zukunftssicheres Protokoll angesehen werden. Weiter Zurück Inhalt

21 Zugangskontrolle  Wenn  Wenn ihr einen Server benutzen wollt : Anmeldung Anmeldung Erstellung Erstellung von Passwort Benutzername Benutzername eintragen Ist eine Zugangsberechtigung vorhanden stellt das Netz euch seine Dienste zur Verfügung. Weiter Zurück Inhalt

22 Nutzung des Netzes Data-Sharing -Zugriff mehrerer Benutzer auf den gleichen Datenbestand Software-Sharing -ermöglicht die gemeinsame Nutzung zentral installierter Anwendersoftware Printer-Sharing -Nutzung von Druckern durch mehrere Benutzer Weiter Zurück Inhalt

23 Spezielle Netzwerkfunktionen Catching-Funktionen -ermöglichen schnellen zugriff auf den Datenbestand Sharing-Funktion -ermöglicht das gemeinsame Öffnen einer Datei Weiter Zurück Inhalt

24 File-Locking -ermöglicht das exklusive Öffnen einer Datei -Datei wird für andere Benutzer gesperrt -andere Benutzer können nur lesend auf die Datei zugreifen Record-Locking -ermöglicht das Sperren eines Datensatzes innerhalb einer Datenbank -ein Anwender kann geänderte Daten schreiben Netzwerkfunktion Weiter Zurück Inhalt

25 Quellen  Data  Data didact  Zurück Inhalt


Herunterladen ppt "Lokale Netze Referat von Mustafa.S Daniel.M Weiter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen