Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die English Dissenters (engl. Abweichler) Puritaner, Seperatisten, Baptisten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die English Dissenters (engl. Abweichler) Puritaner, Seperatisten, Baptisten."—  Präsentation transkript:

1 Die English Dissenters (engl. Abweichler) Puritaner, Seperatisten, Baptisten

2 KG II: English Dissenters Merkmale Unzufriedenheit mit der anglikanischen Kirche Meistens keine Freikirchen Festhalten an Staatskirche, Kindestaufe, keine Rel.freiheit. Treue zum Staat & Koenig (auch wenn diese sie unterdruecken und verfolgen)

3 KG II: English Dissenters Puritaner (Puritans) Entstanden i.d. Zweiten Haelfte des 16. Jh. Unter Edward VI., Mary I., & Elizabeth I. Ihnen ging die engl. Reformation Nicht schnell genug voran Nicht weit/tief genug voran Theologien wurde nicht 100%ig in die Praxis umgesetzt Liturgie, sonstige roem. kath. Elemente Duldung von ungeistlichem Verhalten einzelner Mitglieder, einschl. von Seiten des Adels & Klerus

4 KG II: English Dissenters Puritaner (Puritans) Unter Mary I. Teilen viele Anab. Fluechtlinge mit Anglikanern und Puritaner die gleichen Gefaengniszellen. Unter Elizabeth I. teilen sich Anab. mit Puritanern & Separatisten die Gefaegniszellen. Vermutung: Einige Puritaner/Seperatisten werden mit dem freikirchlichen Gedankengut der Anab. „infiziert“.

5 KG II: English Dissenters Puritaner (Puritans) Ihre Forderung nach geistlicher Reinheit und konformen ethischen Verhaltens in der Kirche galt allen Mitgliedern der Kirche. Solch eine Forderung ist in einer Staatskirche kaum umzusetzen. Sollte man aus der Kirche austreten? Puritaner: Nein, die (Staats)Kirche ist zwar menschlich fehlerhaft, jedoch immer noch Gottes Institution.

6 KG II: English Dissenters Seperatisten (Seperatists) Sollte man aus der Kirche austreten? Seperatisten: Ja, denn die (Staats)Kirche ist zwar menschlich fehlerhaft und Gottes Institution, sie darf es aber nicht bleiben. Eine Erneuerung ausserhalb der (Staats)Kirche wird angestrebt, um spaeter die (Staats)Kirche zu uebernehmen.

7 KG II: English Dissenters Seperatisten (Seperatists) Fuer die Erneuerung der Kirche bedarf es nicht der Erlaubnis des Koenigs, der Bischoefe, oder sonstiger Geistlichen. Das ekklesiologische Modell der anglikanischen Kirche wird grundsaetzlich beibehalten.

8 KG II: English Dissenters Seperatisten (Seperatists) Robert Browne (Brownisten) Henry Barrowe (Barrowisten) Anglikanische Geistliche, die aus der Kirche austraten um sie weiter zu reformieren. Viele ihrer Anhaenger wurden in die neuen amerikanischen Kolonien verbannt oder gingen freiwillig.

9 KG II: English Dissenters Seperatisten (Seperatists) John Smyth (*1566; † ): theol. Ausbildung in Camebridge angl. Priester Puritaner Separatist

10 KG II: English Dissenters Seperatisten (Seperatists) Thomas Helwys (*1550; †1616) Jurastudium in London Anwalt in London Umzug nach Gainsborough Stellt sein Haus fuer Versammlungen der Separatisten zur Verfuegung Enge Freundschaft mit John Smyth

11 Gainsborough 1600 Anabaptistische Fluechtlinge ab 1540

12 KG II: English Dissenters Seperatisten: Smyth/Helwys 1608/09: Flucht aus Gainsborough nach Amsterdam mit der ganzen Gemeinde (ca. 50 Mann)

13

14 KG II: English Dissenters Seperatisten: Smyth/Helwys 1608/09: Flucht aus Gainsborough nach Amsterdam mit der ganzen Gemeinde (ca. 50 Mann) Amsterdam: mittlerweile tolerant gegenueber anderen christl. Denominationen (inkl. Anab. /Mennoniten!!) Die Niederlande befindet sich im goldenen Zeitalter im 17. Jh. Kontakte zu den Waterlander Mennoniten

15 KG II: English Dissenters Seperatisten: Smyth/Helwys in Amsterdam Eigene Versammlung mit Gottesdienst Schwerpunkt: Schriftlese und Austausch (kein Gesang), Einbezug der ganzen Versammlung 1609: Smith erkennt, dass seine Gemeinde keine Berechtigung hat, wenn sie keine Bekenntnis- bzw. Glaubenstaufe praktizieren (inspiriert durch die Mennoniten).

16 KG II: English Dissenters Seperatisten-Baptisten: Smyth/Helwys in Amsterdam 1609: Smith beginnt mit der Taufe auf die Erklaerung des persoenlichen Glaubens hin. Da keiner unter ihnen mit der Glaubenstaufe getauft war, tauft Smith sich zunaechst selbst und dann die anderen (durch Besprengung). Annaeherungen zu den Mennoniten

17 KG II: English Dissenters Seperatisten-Baptisten: Smyth/Helwys in Amsterdam Helwys: Erstes Baptistisches Bekenntis: A Declaration of Faith of English People Remaining at Amsterdam in Holland (1611)

18 KG II: English Dissenters Seperatisten-Baptisten: Smyth/Helwys in Amsterdam 1611: Bruch zwischen Smyth und Helwys Anlass: Smyth wollte sich den Mennoniten anschliessen, Helwys war dagegen. Helwys geht mit einem Teil der Gemeinde zurueck nach London Smyth leitet den Zusammenschluss seiner Gemeinde mit den Mennoniten vor... Stirbt aber Danach geht seine Gemeinde in die Menn.gemeinde ueber.

19 KG II: English Dissenters Baptisten: Helwys in London 1611: Helwys Frau wird verhaftet und verbannt Veroeffentlichung des ersten bapt. Werkes mit der Forderung nach Religionsfreiheit (A Short Declaration of the Mystery of Iniquity [Eine kurze Erklärung des Geheimnisses der Ungerechtigkeit]). Es ist dem Koenig James I. gewidmet. Aufgrund der Widmug wird Helwys gefangen genommen und wird 1616 hingerichtet.

20 KG II: English Dissenters Baptisten: Gereral Baptists Aus der Smyth/Helwys – Helwys Gemeinde werden die sog. General Baptists Die General Baptists Sind nicht ultra-calvinistisch. Sie behaupten nicht, dass Jesus Christus nur fuer die Erwaehlten starb, sondern fuer alle Menschen.

21 KG II: English Dissenters Baptisten: Particular Baptists Entstanden in den 1620ern aus unabhaengigen Versammlungen (independent congregations) Puritaner, Separatisten, Unabhaengige 1616: unabhaengige JLJ Gemeinde in London (Henry Jacob, John Lathrop, and Henry Jessey) Ringen ueber die Bedeutung der Taufe Aus ihr spalteten sich 1630, 1633, 1638 Teile ab. Die 1633er und 1638er Abspaltung vereinigten sich und praktizierten die Glaubenstaufe (immer noch durch Besprengung)

22 KG II: English Dissenters Baptisten: Entwicklung der Frage der Taufe 1608/09: die General Baptists (Smyth/Helwys) gelangen zur Glaubenstaufe 1638: die Particular Baptists (Abspaltung von der JLJ Gem.) gelangen zur Glaubenstaufe 1640: Einige Mitglieder der Gemeinde von Praise-God Barebone (ehem. Mitglied der JLJ Gem.) in London (Part. Bapt.) kommen nach Studium des NT zur Auffassung, dass die Taufe durch Untertauchen zu vollziehen sei!

23 KG II: English Dissenters Baptisten: Entwicklung der Frage der Taufe Nach und nach uebernehmen fast alle der Gem. mit Glaubenstaufe diese Taufpraxis. 1650: die General Baptists uebernehmen den Brauch Untertauchstaufe


Herunterladen ppt "Die English Dissenters (engl. Abweichler) Puritaner, Seperatisten, Baptisten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen