Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ER-Modell 10.01.2002 1 7.2.1. Erweiterung bzgl. der Kardinalität (1|9) (min, max) - Kardinalität Weitere Angaben der Kardinalität eines Entity-Typs E in.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ER-Modell 10.01.2002 1 7.2.1. Erweiterung bzgl. der Kardinalität (1|9) (min, max) - Kardinalität Weitere Angaben der Kardinalität eines Entity-Typs E in."—  Präsentation transkript:

1 ER-Modell Erweiterung bzgl. der Kardinalität (1|9) (min, max) - Kardinalität Weitere Angaben der Kardinalität eines Entity-Typs E in einem Beziehungstyp B als Zahlenpaar (  ) mit 0   : E B  (   ) Ein Objekt e (vom Typ E) gehört zu mindestens , maximal  Beziehungen des Typs B. d.h. bei Darstellung von B als Tabelle: e  E t geg. – wie oft kommt e in der Tabelle vor?  Angabe, ob alle Entities eines Typs Beziehungen dieses Typs haben müssen.

2 ER-Modell Erweiterung bzgl. der Kardinalität (2|9) (min, max) - Kardinalität Die (min, max)-Kardinalität (von E i in B): card (E i, B) E i  e vom Typ E i    E1    EnE1    En ohne E i Frage: Wie viele verschiedene (n-1)-Tupel von Entities aus E 1 t, …, E i t, …, E n t können/ müssen bezüglich B zu diesem e gehören?

3 ER-Modell Erweiterung bzgl. der Kardinalität (3|9) (min, max) - Kardinalität Die (min, max)-Kardinalität (von E i in B): – mindestens  i – höchstens  i card (E i,B) = (  i,  i ) 0   i   i ;  i  1  i =  für „beliebig viele“ Folgerung:  i = 1  E i Schlüssel von B B E 1 … E i-1 EiEi E i+1 … E n e ie i e ie i

4 ER-Modell Erweiterung bzgl. der Kardinalität (4|9) (min, max) - Kardinalität Schreibweisen: „  “ =beliebig viele (1,1):ein Entity hat zu einem bestimmten Zeitpunkt genau eine Beziehung. (0,  ):ein Entity kann zu jedem Zeitpunkt beliebig viele Beziehungen haben; muß aber nicht in einer Beziehung stehen. üblich: (0,1), (0,  ), (1,1), (1,  ) (d.h. im allg. Beschränkung auf diese Spezialfälle)

5 ER-Modell Erweiterung bzgl. der Kardinalität (5|9) (min, max) - Kardinalität Zusammenhang “:“ zu “(min / max)“ bei Grad 2 E 1 E 2 tt   (0,  ) 1: n (0,1) Vikar

6 ER-Modell Erweiterung bzgl. der Kardinalität (6|9) (min, max) - Kardinalität Zusammenhang “:“ zu “(min / max)“ bei Grad 2 E 1 E 2 1:1 (0,1) (0,1) (1,1) (1,1) 1: n (0,  ) (0,1) (1,  ) (1,1) n:m (0,  ) (0,  ) (1,  ) (1,  ) Vikar


Herunterladen ppt "ER-Modell 10.01.2002 1 7.2.1. Erweiterung bzgl. der Kardinalität (1|9) (min, max) - Kardinalität Weitere Angaben der Kardinalität eines Entity-Typs E in."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen