Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Hörspiel im Deutschunterricht. Gliederung Das Hörspiel – Allgemeines Didaktische Zugänge und Lehrplanrelevanz Kleine Geschichte des Hörspiels Vorstellung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Hörspiel im Deutschunterricht. Gliederung Das Hörspiel – Allgemeines Didaktische Zugänge und Lehrplanrelevanz Kleine Geschichte des Hörspiels Vorstellung."—  Präsentation transkript:

1 Das Hörspiel im Deutschunterricht

2 Gliederung Das Hörspiel – Allgemeines Didaktische Zugänge und Lehrplanrelevanz Kleine Geschichte des Hörspiels Vorstellung der Unterrichtsreihe „Paradiesische Aussichten“ Ideen, Quellen, weiterführende Literatur, Internet

3 „Zuhören“ – ein gesellschaftstypisches Defizit? WIBR-Modell nach Lyman K. Steil – Wahrnehmung – Interpretation – Bewertung – Reaktion 7 Irrtümer über das Zuhören

4 Das Hörspiel – Didaktische Zugänge Analytisch-intermediale Zugänge Handelnd-produktive Zugänge Ästhetische Zugänge

5 Analytisch-mediale Zugänge Ansatz: Analyse der medialen Besonderheiten bzw. der medienspezifischen Ästhetik der mit ihnen verbundenen sprachlichen und literarischen Angebote

6 Handelnd-produktive Zugänge Ansatz: Der handelnd produktive Zugang umfasst alle kreativen Formen des Umgangs mit auditiv- akustischen Medien im Unterricht

7 Ästhetische Zugänge Ansatz: Im Mittelpunkt steht das Hören als ästhetisches Phänomen. Hörerziehung als „Hören auf den Klang der Welt und nicht als nachgeordnete Funktion im Kommunikationsprozess“ (Wermke, 1995)

8 Das Hörspiel – Verankerung im Lehrplan Kompetenzbereiche des Faches Deutsch: Sprechen und Zuhören Schreiben Lesen – Mit Texten und Medien umgehen Sprache und Sprachgebrauch untersuchen

9 Hörspielgeschichte Erste Hörspielformen während der Weimarer Republik Dreißigerjahre: Neuer Impuls durch die Blendentechnik NS-Zeit: propagandistische Kurzhörspiele Fünfzigerjahre: Blütezeit des Literarischen Hörspiels Sechzigerjahre: Neues Hörspiel

10 Hörspielgeschichte Siebzigerjahre: O-Ton-Hörspiele Aktuell: gegenseitige Beeinflussung dieser Hörspielgattungen

11 Eine Unterrichtsreihe zum Hörspiel Faiza Guène, Paradiesische Aussichten (SR-Hörspiel- produktion, 2006)

12 Arbeitsfahrplan StundeSchwerpunkte/ Fachinhalte 1Hörerziehung I: Erste Hörphase - Eindrucksbefragung 2Inhaltssicherung I: Erster Höreindruck, Höraufgaben 3Soziokultureller Kontext I: Texterschließung 4Soziokultureller Kontext II: Themenpräsentation 5Gattungstypologische Merkmale: Hintergrundgeräusche, Höraufgaben 6Hörerziehung II: Zweite Hörphase, Erster Höreindruck 7Inhaltserschließung II: Figurenkonstellation, Höraufgaben 8Inhaltserschließung III: Beziehungskonstellation, Höraufgaben 9Inhaltserschließung IV: Textanalyse, Leitmotiv, Höraufgaben 10Projektphase: Hörspielszene gestalten

13 2. Stunde: Hören und verstehen Höraufgaben 1. Bewerte die folgenden Aussagen von Doria. – Markiere sie als richtig oder falsch. stimmtstimmt nicht Ich glaube, ich bin so, seit mein Vater weg ist. OO Er ist weit weg. Er ist nach Algerien zurück-OO gekehrt, um einen Fleischhandel aufzumachen. Irgendwann hat mein Alter begriffen, dass es zwecklos ist, weiter mit meiner Mutter … Es ist jetzt über sechs Monate her.OO Sechs Tage nach der Geburt werden sie die ganze Familie zur Taufe einladen … Das Baby wird Mohammed heißen.OO Sie ist Zimmermädchen in einem Hotel namens Etap in Bagnolet…OO In Wirklichkeit habe ich gerade ein Buch von Tahar Ben Jelloun durch, Sohn ihres Vaters.OO

14 3./4. Stunde: Der soziokulturelle Kontext

15 5. Stunde: Hintergrundgeräusche Hintergrundgeräusche Die Hintergrundgeräusche haben einen Bezug zu der Szene und erfüllen eine bestimmte Funktion innerhalb des Hörspiels. Höre Dir zunächst die Hörsequenz an und trage deine Antworten in die Tabelle ein. 1.Hörsequenz: 7’29 – 9’33 Welches Geräusch/Musik konntest Du im Hintergrund hören? Was passiert währenddessen in der Handlung? Funktion des Geräusches

16 7. Stunde: Figurenkonstellation Ein Soziogramm erstellen Stellt die Beziehungen zwischen den Hauptpersonen in einem Schaubild dar! Geht dabei folgendermaßen vor: DoriaHammoudiMama NabilMme. BurlaudTante Zohra Mme. Dingsbums…

17 9. Stunde: Leitmotivtechnik HörsequenzenMotiv der AussichtenDeutung CD 1 7`00-7`52 CD 1 38´30-39`52 CD 2 10`53-12`15 CD 2 29`38-30`44 CD 2 40‘55`-41`40

18 10. Stunde: Produktion Projektphase: Alternative Hörspielszene Stelle Dir folgende Situation vor: Der Vater von Doria ist aus geschäftlichen Gründen zu Besuch in der Banlieue. Doria trifft ihn überraschend vor dem Sidi Mohamed Market. Es kommt nun zu einem Gespräch zwischen den beiden …

19 10. Stunde: Produktion Quelle für Hintergrundgeräusche Technische Hinweise und Vorschläge Präsentation der Arbeitsergebnisse

20 Weitere Ideen für den Unterricht Vergleich: Literarische Vorlage – Hörspiel Formen der Komik im Hörspiel Szenische Darstellung einer Hörsequenz Umschreiben einer Manuskriptpassage in eine Erzählung Sprachanalyse (Soziolekte, Anglizismen ) …

21 Lesen und Hören Literaturquellen: – Guène, Faiza, Paradiesische Aussichten. Roman, Hamburg 2006 – Hachenberg, Katja/ Siebert, P. (Hrsg.), Literatur hören. Stuttgart: Klett 2004 (= Themenheft: Der Deutschunterricht, 56. Jg. 2004, H. 4) – Dringenberg, Brunhilde, Das Hörspielim Unterricht, in: Taschenbuch des Deutschunterrichts. Literaturdidaktik, Bd. 2, Baltmannsweiler 2003, S – Praxis Deutsch Nr. 109/ 1991 „Hörspiel“ – Praxis Deutsch Nr. 185/ 2004 „Literatur hören und hörbar machen“

22 Lesen und Hören Internetquellen: – – – – –

23 Zum Schuss: „Früher rasierte man sich, wenn man Beethoven hören wollte, jetzt hört man Beethoven, wenn man sich rasieren will.“ In diesem Sinne: Danke fürs Lauschen!


Herunterladen ppt "Das Hörspiel im Deutschunterricht. Gliederung Das Hörspiel – Allgemeines Didaktische Zugänge und Lehrplanrelevanz Kleine Geschichte des Hörspiels Vorstellung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen