Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© MANZ Verlag Schulbuch GmbH Rechnungswesen Folie 1/4 Bezugskalkulation – Einführung, progressive Bezugskalkulation Von der Bezugs- zur Absatzkalkulation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© MANZ Verlag Schulbuch GmbH Rechnungswesen Folie 1/4 Bezugskalkulation – Einführung, progressive Bezugskalkulation Von der Bezugs- zur Absatzkalkulation."—  Präsentation transkript:

1 © MANZ Verlag Schulbuch GmbH Rechnungswesen Folie 1/4 Bezugskalkulation – Einführung, progressive Bezugskalkulation Von der Bezugs- zur Absatzkalkulation Zweck und Schema der Bezugskalkulation Progressive Bezugskalkulation Beispiel - Teil 1 Progressive Bezugskalkulation Beispiel - Teil 2 Istkostenrechnung zu Vollkosten Kosten- arten- rechnung Kosten- träger- rechnung Kostenstellen- rechnung Bezugskalkulation Absatzkalkulation

2 © MANZ Verlag Schulbuch GmbH Rechnungswesen Folie 2/4 Bezugskalkulation – Einführung, progressive Bezugskalkulation Rechnungspreis Zweck und Schema der Bezugskalkulation Zweck der Bezugskalkulation ist die Errechnung des Einstandspreises bei gegebenem Rechnungspreis (= progressive Bezugskalkulation) bzw. des maximal zulässigen Rechnungspreises bei gegebenem Einstandspreis (= retrograde Bezugskalkulation). – v. h. progressiveBezugs-kalkulation(Vorwärts-kalkulation) Von der Bezugs- zur Absatzkalkulation Zweck und Schema der Bezugskalkulation Progressive Bezugskalkulation Beispiel - Teil 1 Progressive Bezugskalkulation Beispiel - Teil 2 Rechnungsbetrag exkl. USt (Zielpreis) – Rabatt rabattierter Preis + Fakturenspesen – Skonto Kassapreis + eigene Bezugsspesen Einstandspreis Schema der Bezugskalkulation: + i. h. retrogradeBezugs-kalkulation(Rückwärts-kalkulation) + i. h. – –

3 © MANZ Verlag Schulbuch GmbH Rechnungswesen Folie 3/4 Bezugskalkulation – Einführung, progressive Bezugskalkulation Bezugskalkulation für einzelne Waren L 1: Progressive Bezugskalkulation Das Hotel Schneekristall GmbH in Goldegg veranstaltet wegen Schneemangels in der Vorsaison Kunstseminare und bestellt Malutensilien (Acrylfarben, Pinselset, Staffelei) für 120 Teilnehmer zum Paketpreis von € 60,-/Person bei der Bastlershop GmbH (33220) E 845Rechnung von der Bastlershop GmbH über die Bestellung von 120 Malpaketen zum Preis von € 60,-. Von der Bezugs- zur Absatzkalkulation Zweck und Schema der Bezugskalkulation Progressive Bezugskalkulation Beispiel - Teil 1 Progressive Bezugskalkulation Beispiel - Teil 2 Aufgabe: Berechnung des Gesamteinstandspreises und des Einstandspreises pro Malpaket (Lösung siehe nächste Folie) K 1281 Barzahlung der Zustellkosten an den Spediteur Lkw Walter AG € 109,50 + € 21,90 = € 131, B 128 Überweisung von € 8.002,50 an die Bastlershop GmbH, Ausgleich der E 845 unter Abzug von 3 % Skonto (€ 206,25 + € 41,25 USt = € 247,50)

4 © MANZ Verlag Schulbuch GmbH Rechnungswesen Folie 4/4 Bezugskalkulation – Einführung, progressive Bezugskalkulation Lösung zu L 1: Von der Bezugs- zur Absatzkalkulation Zweck und Schema der Bezugskalkulation Progressive Bezugskalkulation Beispiel - Teil 1 Progressive Bezugskalkulation Beispiel - Teil 2 Rechnungspreis €7.200,00 – v. h · 5 : 100 = 360,00 –5 % Rabatt €360,00 €6.840,00 +Fakturenspesen €35,00 €6.875,00 –3 % Skonto €206,25 – v. h · 3 : 100 = 206,25 €6.668,75 +eigene Bezugsspesen €109,50 Gesamteinstandspreis €6.778,25 Einstandspreis pro Stück €56,49


Herunterladen ppt "© MANZ Verlag Schulbuch GmbH Rechnungswesen Folie 1/4 Bezugskalkulation – Einführung, progressive Bezugskalkulation Von der Bezugs- zur Absatzkalkulation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen