Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Distributionspolitik Arnold Groß Patrick Diamant Kevin Gamper Georg Herceg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Distributionspolitik Arnold Groß Patrick Diamant Kevin Gamper Georg Herceg."—  Präsentation transkript:

1 Distributionspolitik Arnold Groß Patrick Diamant Kevin Gamper Georg Herceg

2

3 Überblick O Im ursprünglichen Sinn bringt die Distributionspolitik das Produkt zum Kunden O Bei Events ist es genau umgekehrt: Wie bekommt man die Kunden zum Produkt? O „Das richtige Produkt, mit dem richtigen Preis, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu haben.“

4 Methoden O Kartenverkauf O Internet O Banken O Sponsoren O Vor Ort O Mitarbeiter O Online

5 Logistik O Die Logistik plant, gestaltet und kontrolliert den Materialfluss mit den dazugehörigen Informationen und Dienstleistungen.

6 Indirekter Absatz Vorteile Nachteile O Organisationsvereinfachung O Hersteller kann sich spezialisieren, da der Handel selbst ein Sortiment zusammenstellt O Unmittelbarer Kontakt zum Kunden geht verloren O Mögliche Abhängigkeit von großen Handelsnachfragern Indirekter Absatz liegt vor, wenn der Produzent zuerst an andere Unternehmen verkauft, die diese Produkte dann weiterverkaufen.

7 Direkter Absatz O Die direkte Distribution bietet sich an: für stark erklärungsbedürftige Produkte für Produkte, für die Serviceleistungen vor Ort erbracht werden müssen für transportempfindliche Produkte für teure Produkte, die eine Lagerung für den Handel aus wirtschaftlichen Gründen ausschließt (teure Investitionsgüter) bei einem kleinen Abnehmerkreis

8


Herunterladen ppt "Distributionspolitik Arnold Groß Patrick Diamant Kevin Gamper Georg Herceg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen