Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Marcus Eckert Grübeln und Sorgen beenden SIS - Stark im Stress Kontakt:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Marcus Eckert Grübeln und Sorgen beenden SIS - Stark im Stress Kontakt:"—  Präsentation transkript:

1 Marcus Eckert Grübeln und Sorgen beenden SIS - Stark im Stress Kontakt:

2 Vita:  Jahrgang 1974, Lehrer GHR und Psychologe  Promotion am Institut für Psychologie der Leuphana Universität Lüneburg  Ehem. Wiss. MA Innovationsinkubator KT GET.ON  Mitgründer des Instituts für LernGesundheit (Lüneburg) Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:  Emotions- und Stressregulation (Training emotionaler Kompetenzen/ Stark im Stress   Selbstregulation und Prokrastination (Training gegen Prokrastination   Entwicklung und Evaluation von (onlinebasierten) Gesundheitstrainings (www.lehrergesundheit.eu; Marcus Eckert Ihr Referent

3 Bevor wir starten…

4

5

6 Gliederung  Warum Grübeln wir?  Das richtige Maß an Erregung  Probleme systematisch lösen  Das richtige Maß an Betroffenheit

7 Gliederung  Warum Grübeln wir?  Das richtige Maß an Erregung  Probleme systematisch lösen  Das richtige Maß an Betroffenheit

8 Merkmale psychosozialer Gesundheit 0%10%20%30%40%50%60% Schmerzen in Knien Augenbeschwerden Hörverschlechterung, Ohrgeräusche Burnout Schmerzen im unteren Rücken Schlafstörungen Kopfschmerzen Nervosität, Reizbarkeit Allgemeine Müdigkeit, Erschöpfung 707 Lehrkräfte Gesamt

9 Stress und Sorgen Was wir von Mäusen lernen können?

10 Erschöpfung

11 Stark im Stress  Neuropsychologisch fundiert  Wirksamkeit geprüft  Blendes learning Training  SMS-Begleitung

12 SIS - Stark im Stress: Ergebnisse Sorgen Depressivität

13 Übung: Grübeln andersherum

14

15 Grübel- und Sorgenkreis Bewertung

16 Probleme Lösbare Anteileunlösbare Anteile

17 Grübel- und Sorgenkreis Bewertung

18 Entstehung von Stress und negativen Emotionen Aufmerksamkeit Anspannung Schneller Atem Herzschlag Blutdruck Vorbereitung: Kampf oder Flucht

19 Entstehung von Stress und negativen Emotionen Stressor BewertungReaktion

20 Entstehung von Stress und negativen Emotionen Stressor Bewertung Reaktion

21 Warum grübeln wir?

22

23

24

25 Gliederung  Warum Grübeln wir?  Das richtige Maß an Erregung  Probleme systematisch lösen  Das richtige Maß an Betroffenheit

26 Entstehung von Stress und negativen Emotionen Stressor Bewertung Reaktion

27 Online-Training: SIS - Stark im Stress Lektion 1 Muskelentspannung (PMR) Achtsamkeit Lektion 2 Annehmen Selbstwertschätzung Lektion 3 Kognitives Umdeuten Verhalten ändern

28 Online-Training: SIS - Stark im Stress Lektion 1 Muskelentspannung (PMR) Achtsamkeit Lektion 2 Annehmen Selbstwertschätzung Lektion 3 Kognitives Umdeuten Verhalten ändern

29 Warum wirkt Entspannung?

30 Warum wirkt Achtsamkeit? Bewertung

31 Gliederung  Warum Grübeln wir?  Das richtige Maß an Erregung  Probleme systematisch lösen  Das richtige Maß an Betroffenheit

32 Entstehung von Stress und negativen Emotionen Stressor Bewertung Reaktion

33 Grübelrahmen und Grübelrestriktion

34 Grübel-Stuhl Grübel-Tagebuch Grübel-Zeit Die eigenen Gedanken trainieren - nicht zu jeder Zeit Gedanken an Sorgen/Arbeit zulassen

35 6-Schritte-Plan

36 Was ist mein Problem/meine Sorge? Genau benennen -evtl. in Teilbereiche zerlegen Was ist mein Ziel? Was möchten Sie gerne in dieser Situation erreichen? Wie sieht der Wunschzustand aus?

37 6-Schritte-Plan Worauf kommt es an? 1.Lösen Sie das Rätsel! 2.Was ist wichtig, wenn wir über Lösungsmöglichkeiten für unsere Probleme nachdenken! Worauf kommt es an? 1.Lösen Sie das Rätsel! 2.Was ist wichtig, wenn wir über Lösungsmöglichkeiten für unsere Probleme nachdenken! 9 Punkte mit 4 graden Linien verbinden – ohne Absetzen

38 6-Schritte-Plan Lösungsschritte sammeln „Out- of – the – box“ – Denken Auch Ideen aufschreiben, die erstmal verrückt erscheinen

39 6-Schritte-Plan Was sind mögliche / notwendige Schritte? Was will ich ausprobieren? Wann genau mache ich das (Tag & Uhrzeit)? Wer kann mich unterstützen? Welche Schwierigkeiten wird es geben? Wie kann ich mit diesen umgehen?

40 6-Schritte-Plan Was hat geklappt? Ist das Problem gelöst? Wenn Plan A nicht hingehauen hat, wie sieht dann jetzt Plan B aus?

41 Gliederung  Warum Grübeln wir?  Das richtige Maß an Erregung  Probleme systematisch lösen  Das richtige Maß an Betroffenheit

42 Entstehung von Stress und negativen Emotionen Stressor Bewertung Reaktion

43 Gratifikations-Imbalance AnforderungenLohn

44 Gratifikations-Imbalance Lohn Arbeitsbedingungen Wertschätzung

45 Selbstwertschätzung Fremdwertschätzung

46 Übung: Grübeln andersherum

47 Selbstwertschätzung

48 Welche Erfolge hatte ich schon in meinem Leben?

49 Selbstwertschätzung Welche Erfolge hatte ich schon in meinem Leben? Welche Kompetenzen habe ich, um diese Erfolge zu erreichen?

50 Selbstwertschätzung Welche Erfolge hatte ich schon in meinem Leben? Welche Kompetenzen habe ich, um diese Erfolge zu erreichen? Was mögen andere an mir?

51 Selbstwertschätzung Welche Erfolge hatte ich schon in meinem Leben? Welche Kompetenzen habe ich, um diese Erfolge zu erreichen? Was mag ich außer meiner Leistung an mir? Was mögen andere an mir?

52 Selbstwertschätzung Welche Erfolge hatte ich schon in meinem Leben? Welche Kompetenzen habe ich, um diese Erfolge zu erreichen? Woher hatte ich die Kraft dafür? Welche Belastungen habe ich schon ausgehalten? Was mag ich außer meiner Leistung an mir? Was mögen andere an mir?

53 Fremdwertschätzung

54 Bewertung

55 Glaubenssätze können zu handlungsleitenden “inneren Antreibern“ werden, darf ich vorstellen: Innere Antreiber

56 Innere Antreiber: Sei (immer) perfekt

57 Innere Antreiber: Sei (immer) stark

58 Innere Antreiber: Beeil dich!

59 Innere Antreiber: Mache es allen recht!

60 Innere Antreiber: Streng dich (immer) an!

61 Gefühle verändern durch Gedanken Sparsamkeit??? VerschwendungGeiz Großzügigkeit WERT UNWERT

62 Gefühle verändern durch Gedanken Respekt??? RespektlosUnterwürfig Selbstbewusst WERT UNWERT

63 Ausblick und Feedback Ermäßigungscode: Mönchengladbach#2015


Herunterladen ppt "Marcus Eckert Grübeln und Sorgen beenden SIS - Stark im Stress Kontakt:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen