Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/"—  Präsentation transkript:

1 Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Bereich Wildkunde Datum ThemaHasenartigeAutoren Alain Batzli und Peter Schlup Beschreibe mir den Hase in der Weidmannssprache: Typische Lebensweise des Hasen: Markieren ihr Territorium mit Kot, Harn, Drüsen-Sekret. Ortstreu, Häsin 4-10 ha Revier Rammler ha. Dämmerungs- und nachtaktiv; tagsüber ruhen Ruht in der Sasse. Braucht strukturreiche Landschaften (Deckung) Blatt (Schenkel)Rammelzeit Wolle (über Rücken)Setzen Blume (Bürzel)Besatz (Bestand) NaseHasenklage Löffel (Ohren) hoppeln, flüchten Seher (Augen)Hasenbart & Balg Rammler (männl.) (Trophäe) Häsin Sasse (Geländemulde) Sind Hasen Nagetiere? Nein, sind Hasenartige Wie unterscheidet man am Schädel den Feldhasen vom Wildkaninchen Gaumenöffnung

2 Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Bereich Wildkunde Datum ThemaHasenartigeAutoren Alain Batzli und Peter Schlup Wie unterscheiden sich Hasenschädel von Nagetierschädeln? Welche Wildkrankheiten gibt es? Stiftzähne hinter den oberen Schneidezähnen Hasenseuche Kokzidiose Wie verhält sich der Feldhase wenn er gejagt wird? Nenne mir die Unterschiede vom Feldhasen zum Schneehase: Schneehase kleiner, kleinere Löffel, weisses Fell im Winter, schwarze Ohrenspitzen Hinterpfoten mehr behaart, lebt über der Waldgrenze. Schneehase etwas kleiner als Feldhase Sprintet bis zu 70 km/h zick zack übers Feld. Er hat seitlich liegende Augen, somit hat er eine Rundsicht. Fortpflanzung des Wildkaninchens: Rammelzeit, Tragzeit, Setzzeit Wie lebt das Kaninchen? Rammelzeit: Februar bis Oktober Tragzeit: Tage Setzzeit: 3-5(6)mal jährlich 5-9 Jungen Lebt gesellig in Kolonien und zählt zu den Kulturfolgern

3 Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Bereich Wildkunde Datum ThemaHasenartigeAutoren Alain Batzli und Peter Schlup Was macht der Schneehase bei hoher Schneelage? Welche Nahrung hat er? Welche Feinde? Er lässt sich einschneien und gräbt Höhlen («Iglu-Effekt», Isolation). Gleiche wie der Feldhase, mehr holzige Substanzen Fuchs, Luchs, Uhu, Steinadler, Kolkrabe Welche Sinne sind beim Hasen gut ausgebildet? Geruchs-, Gehöhrsinn Nenne die zoologische Zuordnung des Feldhasen. Ordnung, Unterordnung, Familie Ordnung: Hasentiere Unterord.:Hasen Familie: Hasenartige Kommt der Feldhase im Kanton Bern vor? Ja.

4 Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Bereich Wildkunde Datum ThemaHasenartigeAutoren Alain Batzli und Peter Schlup Verfärbung, Färbung, Haarwechsel des Feldhasen: Erfolgt wie oft? Unterschied Winter- Sommerfell? Haarwechsel 2mal jährlich Im Winter Wolle (Haar) dichter und länger. Benenne die Spuren des Feldhasen: Hinterlässt beim hoppeln: A: Abdruck (Tritt) der ganzen Sohle. Beim flüchten: (bis 50km/h) B: Nur noch Zehen abgedrückt 1: rückend (z.B. beim Äsen) 2: hoppelnd 3: flüchtend Bau einer Wildkaninchenkolonie: Benenne die 4 Punkte: 1: Kessel 2: Hauptröhre 3: Fluchtröhre 4: Blindröhren und Gänge bis über 40m Länge Bevorzugt an sonnigen Hügeln, Böschungen und Dämmen Gebiss des Feldhasen: Schneidezähne haben sich zu Nagezähnen umgebildet. Sie sitzen im Kieferknochen mit offenen Wurzeln (wurzellos) und wachsen lebenslang nach. Hinter den Schneidezähnen liegen im Oberkiefer die Stiftzähne. keine Eckzähne raspelartige, gehöckerte Backenzähne 28 Zähne

5 Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Bereich Wildkunde Datum ThemaHasenartigeAutoren Alain Batzli und Peter Schlup Nahrung des Feldhasen: Reiner Pflanzenfresser Grünlandpflanzen Getreidesaat Kohl, Rüben, Kräuter Rinde, Knospen, junge Triebe (Generalist mit vielfältigem Nahrungsspektrum) Lebensraum des Feldhasen: Vorkommen: Ansprüche des Feldhasen an den Lebensraum (Biotop): Was bevorzugt und benötigt er? abwechslungsreiche Feldflur mit Feldgehölzen, Hecken und Hegebüschen trockenen Boden, vielfältige Äsung und ausreichend Deckung Lebensweise des Feldhasen: Wie lebt er (alleine, Rudel), wann ist er aktiv und wie sucht er Deckung? Einzelgänger Dämmerungs- und nachtaktiv Tagsüber und in Ruhepausen bei Feldhölzern, Remisen, Waldrändern und Feldrain sucht er Deckung Ruht in Selbstgeschlagenen Mulden (Sassen) Lebt bevorzugt im Feld, aber auch im Wald

6 Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Bereich Wildkunde Datum ThemaHasenartigeAutoren Alain Batzli und Peter Schlup Einfluss der Landwirtschaft auf den Feldhasen: Biotopverlust, also weniger Lebensraum wegen ausgeräumter Landschaft Umweltvergiftung (Spritzmittel) Krankheiten Zivilisationsdruck (Freizeitdruck) Durch was wird der Feldhase in seinem Lebensraum gestört? Zersiedelung Tourismus Landwirtschaft (mehrmalige Mahd) Fortpflanzung des Feldhasen: Leben Hasen monogam oder polygam? Polygam Fortpflanzung: Wann ist die Rammelzeit? Wie geht das vor sich? Januar bis September Mehrere Rammler verfolgen eine Häsin und bekommen sich auch mal in die „Wolle“.

7 Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Bereich Wildkunde Datum ThemaHasenartigeAutoren Alain Batzli und Peter Schlup Sind Kreuzungen zwischen Schneehasen und Feldhasen möglich? Ja, aber die Junge sind dann meist unfruchtbar. Fortpflanzung: Wie oft setzt die Häsin im Jahr? Fortpflanzung: Was bedeutet Superfötation? Dass eine Häsin wenige Tage vor dem Setzen (ca. ab 38. Tag) schon wieder erfolgreich gedeckt werden kann. Grund hierfür ist eine gekammerte Gebärmutter. Sie hat in der Folge Föten verschiedenen Alters in der Gebärmutter. Fortpflanzung: Wie läuft die Jungenaufzucht ab? Wie kommen sie auf die Welt? Wie oft und wie lange werden sie gesäugt? Wann sind sie geschlechtsreif? Junghasen kommen behaart und sehend auf die Welt. Sie sind Nestflüchter. Sie werden bis zu 3mal täglich – meist aber nur 1mal nachts ca. 3 Wochen lang gesäugt. Geschlechtsreif ist ein Junghase bereits mit Monaten. Bis zu 4mal im Jahr; in der Regel 3 Junghasen

8 Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Bereich Wildkunde Datum ThemaHasenartigeAutoren Alain Batzli und Peter Schlup Natürliche Feinde des Feldhasen: Fuchs, Marder, Hermelin Uhu, Habicht wildernde Hunde und Katzen Raubvögel (vor allem Junghasen) Ist das Wildkaninchen ein Nestflüchter oder ein Nesthocker? Nesthocker Besonderheiten: Nenne den Unterschied zwischen Nagetieren und Hasenartigen keine Stiftzähne Es gibt Fleisch- und/oder Pflanzenfresser im Oberkiefer hinter den Schneidezähnen sitzende Stiftzähne Grundsätzlich Pflanzenfresser NagetiereHasenartige Fortpflanzung des Schneehasen: Rammelzeit? Tragzeit? Setzzeit? Rammelzeit: März bis Juni Tragzeit: ca. 50 Tage Setzzeit: April – August, 2 – 3 mal jährlich

9 Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Bereich Wildkunde Datum ThemaHasenartigeAutoren Alain Batzli und Peter Schlup Wie ist die zoologische Zuordnung beim Schneehasen? Gleich wie beim Feldhasen: Ordnung: Hasentiere Unterordnung: Hasen Familie: Hasenartige Wie ist die Losung des Schneehasen? Wie die des Feldhasen: Normal: feste, trockene, fast runde Kugeln (unverdaute Pflanzenreste) Daneben kommt es zur Ausscheidung einer breiigen Blinddarmlosung. Diese Losung besteht aus im Blinddarm durch Bakterien vorverdaute pflanzliche Fasern (Zellulose). Erst im zweiten Durchgang können diese Nahrungsteile aufgenommen werden. Wie kommen die Schneehasen auf die Welt? Die Jungen kommen ebenfalls behaart und sehend auf die Welt. Nestflüchter Wo kommt der Schneehase vor? Vor allem noch in Hochgebirgen (Alpen) ab einer Höhe von 1200m aufwärts. Nur im Winter trifft man ihn auch in tieferen Lagen (bis 600m) an.

10 Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Bereich Wildkunde Datum ThemaHasenartigeAutoren Alain Batzli und Peter Schlup Häufige auftretende Krankheit bei den Wildkaninchen? Myxomathose (Viruserkrankung)


Herunterladen ppt "Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/ HasenartigeAntwort Wildkunde/ HasenartigeFrageWildkunde/"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen