Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Angreifer nutzt eine Schwachstelle im Browser, um diesen zu veranlassen, eine falsche Adresszeile anzuzeigen und damit dem User zu suggerieren, er.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Angreifer nutzt eine Schwachstelle im Browser, um diesen zu veranlassen, eine falsche Adresszeile anzuzeigen und damit dem User zu suggerieren, er."—  Präsentation transkript:

1 Der Angreifer nutzt eine Schwachstelle im Browser, um diesen zu veranlassen, eine falsche Adresszeile anzuzeigen und damit dem User zu suggerieren, er sei auf der richtigen Website. Solche Schwachstellen werden beseitigt, wenn die erforderlichen Updates gemacht werden. Übrigens: Der Ausdruck Phishing ist entstanden aus Password & Fishing und bedeutet den Versuch, unter Täuschung, meist mittels einer gefälschten Website, an die Ziel-Informationen zu gelangen, z.B. Benutzernamen, Passwort, Kreditkartennummern, etc. Falsche Adresszeile anzeigen

2 Der rote Rahmen oben zeigt das Pop-Up, das sich über die eigentliche Adresszeile des Angreifers legt. Popup mit falscher Adresszeile

3 Der rote Rahmen zeigt das Bild, das sich als tarnt. Beim Klick auf den vermeintlichen Link wird aber ein im Bild versteckter Link zur Website des Angreifers gestartet. Da solche Angriffe oft aus Staaten geführt werden, mit denen keine oder kaum Rechtshilfeabkommen bestehen, ist den Angreifern nur mit grosser Mühe beizukommen. Die Angriffe haben Ihr Ziel nach wenigen Stunden bereits erreicht und die Sperrung der gefälschten Site durch den betreffenden Provider kommt damit zu spät. Gesamtes als Bild


Herunterladen ppt "Der Angreifer nutzt eine Schwachstelle im Browser, um diesen zu veranlassen, eine falsche Adresszeile anzuzeigen und damit dem User zu suggerieren, er."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen