Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Mensch will nicht Glück, SINN DES LEBENS philosophisch betrachtet… er will SINN. V.E. Frankl.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Mensch will nicht Glück, SINN DES LEBENS philosophisch betrachtet… er will SINN. V.E. Frankl."—  Präsentation transkript:

1 Der Mensch will nicht Glück, SINN DES LEBENS philosophisch betrachtet… er will SINN. V.E. Frankl

2 EPIKUR (ca. 300 v.Chr.)  Hedonismus (Genuss). Die Lust ist Prinzip und Ziel des glücklichen Lebens. Sie ist das erste, unserer Natur gemäße Gut. An sich ist keine Lust schlecht. weil wenn er da, ist sind wir nicht mehr. Der Tod braucht uns nicht zu kümmern,

3 SENECA (3 – 65n. Chr.) Nicht leben, sondern gut leben ist ein Ziel. Habsucht, Ehrgeiz und Neid rauben die kostbarste Zeit des Lebens. Am Ende hat man nicht gelebt, sondern ist nur lang da gewesen. Jedes Vergnügen muss allerdings kontrolliert sein, und man darf sich ihm nicht hingeben, sondern muss jederzeit auf es verzichten können. Man kann das höchste Ziel auch als innere Ruhe bezeichnen.

4 Gott ist tot!!! (F. Nietzsche) Nietzsche ist tot!!! (Gott)

5 SINN Organ Bedeutung einer Aussage Zweck und Ziel einer Handlung Welche Bedeutung gibt es im Hier und Jetzt und was ist der Zweck, das Ziel („das kann doch nicht alles sein“). Suche nach dem Sinn = beides!

6 … der Mensch versucht das Gespenst des Absurden zu verjagen Albert Camus: „Der Mythos von Sisyphos“

7 Sinn ist kein Ding, das irgendwo versteckt liegt, und das man nur suchen muss! Sinn ist davon abhängig, wie sich der Mensch selbst versteht und definiert! Sinn = Bilder, an denen sich der Mensch in seinem Selbstverständnis orientiert. Klärung von Sinn ist in der Philosophie untrennbar mit der Klärung des menschlichen Selbstbewusstseins verbunden (Was ist der Mensch -Was bin ich )


Herunterladen ppt "Der Mensch will nicht Glück, SINN DES LEBENS philosophisch betrachtet… er will SINN. V.E. Frankl."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen