Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von den 6 Gründerstaaten zur EU mit 27 Staaten. 1957: Unterzeichnung der Römischen Verträge fünfter von links: Konrad Adenauer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von den 6 Gründerstaaten zur EU mit 27 Staaten. 1957: Unterzeichnung der Römischen Verträge fünfter von links: Konrad Adenauer."—  Präsentation transkript:

1 Von den 6 Gründerstaaten zur EU mit 27 Staaten

2 1957: Unterzeichnung der Römischen Verträge fünfter von links: Konrad Adenauer

3 1973: Aus 6 werden 9: Der EWG treten bei: Dänemark Irland Großbritannien

4 1983: Der zehnte Mitgliedstaat Mit Griechenland beginnt die Süderweiterung

5 1986: Nummer 11 und 12: Portugal und Spanien

6 1990 : Der Beitritt der DDR zur Bundesrepublik

7 1995: die EU-15 Schweden Finnland Österreich

8 2004: Die große Osterweiterung um 10 Staaten Estland Lettland Litauen Malta Polen Slowakei Slowenien Tschech. Republik Ungarn Zypern

9 2007: Die letzten beiden Bulgarien Rumänien

10 Die Europäische Union heute ENDE


Herunterladen ppt "Von den 6 Gründerstaaten zur EU mit 27 Staaten. 1957: Unterzeichnung der Römischen Verträge fünfter von links: Konrad Adenauer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen