Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Infektionsverhütende Maßnahmen durch Antisepsis dient dazu, die Verbreitung von Krankheitserregern zu verhindern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Infektionsverhütende Maßnahmen durch Antisepsis dient dazu, die Verbreitung von Krankheitserregern zu verhindern."—  Präsentation transkript:

1 Infektionsverhütende Maßnahmen durch Antisepsis dient dazu, die Verbreitung von Krankheitserregern zu verhindern

2 Antiseptische Maßnahmen Desinfektion hat die Aufgabe, krankheitserregende Keime an und in kontaminierten Objekten abzutöten (bakterizid / viruzid / fungizid/ sporozid) bzw. irreversibel zu inaktivieren, sodass von ihnen keine Infektionsgefahr mehr ausgeht. Infektionsketten sollen unterbrochen werden Es wird keine Sterilität erreicht

3 Man unterscheidet Flächen- desinfektion Haut- und Händedesinfektion.... Instrumenten- desinfektion

4 Man unterscheidet Laufende Desinfektion = Desinfektion während Pflege und Behandlung eines Patienten Schluss- desinfektion = Desinfektion nach Beendigung der Pflege und Behandlung

5 Listung der Desinfektionsmittel Alle eingesetzten Desinfektionsmittel müssen von der Hygienekommisson genehmigt und nach VAH (Verbund f. angewandte Hygiene) bzw. RKI gelistet sein

6 Reinigungs- und Desinfektionsplan Hygienefachkraft / Hygienekommission/ Krankenhaushygieniker legen fest, was wann wer wie womit macht

7 Beispiele für Reinigungs- und Desinfektionsplan 1.Pflege Heute Seite KH Waldfriede

8 weitere antiseptische Maßnahmen Isolierung von Patienten als -Quellenisolierung -Schutzisolierung


Herunterladen ppt "Infektionsverhütende Maßnahmen durch Antisepsis dient dazu, die Verbreitung von Krankheitserregern zu verhindern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen