Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

NAWI-Tag, 14.11.06 Durch dick und dünn - Neue Entdeckungen zum Fettstoffwechsel Rudolf Zechner Institut für Molekulare Biowissenschaften, Karl-Franzens.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "NAWI-Tag, 14.11.06 Durch dick und dünn - Neue Entdeckungen zum Fettstoffwechsel Rudolf Zechner Institut für Molekulare Biowissenschaften, Karl-Franzens."—  Präsentation transkript:

1 NAWI-Tag, Durch dick und dünn - Neue Entdeckungen zum Fettstoffwechsel Rudolf Zechner Institut für Molekulare Biowissenschaften, Karl-Franzens Universität Graz

2 NAWI-Tag, Kardiovaskuläre Erkrankungen: Source: WHO, World Health Report 1998 Todesursachen Anzahl (weltweit) Infektionskrankheiten 17.3 Mio Kardiovask. Erkrankungen 14.8 Mio Krebs 6.2 Mio Andere 13.9 Mio Fettleibigkeit: Source: Roche in Obesity 2001 Das Problem: In West-Europa sind > 50% der Bevölkerung übergewichtig. Folgeerkrankungen: nicht-insulin abhängiger Diabetes Mellitus und kardiovaskuläre Erkrankungen  Enormer volkswirtschaftlicher Schaden!

3 NAWI-Tag, Lebenszeit Nahrungsmittelaufnahme *kcal in millions Wasser 45,300 kg Fett 2300 kg 21 kcal* =35,6% Carbs 8000 kg 31 kcal* =52,5% Protein 1900 kg 7 kcal* =11,8%

4 NAWI-Tag, Gibt es eine (für alle?) günstige Nahrungszusammensetzung

5 NAWI-Tag, Komponenten des täglichen Energieverbrauchs Segal KR et al. Am J Clin Nutr. 1984;40: Wärme Körperliche AktivitätGrundumsatz Inaktive Person (1800 kcal/d) Aktive Person (2200 kcal/d) 8% 17% 75% 8% 60% 32%

6 NAWI-Tag, Was bedeutet der BMI  BMI = Körpergewicht in kg [Körpergröße in m] 2  Eigenen BMI berechnen  z.b. auf

7 NAWI-Tag, Der Body Mass Index (BMI) Der Body-Mass-Index (= BMI ) wird aus dem Körpergewicht und der Körpergröße berechnet. BMI = Körpergewicht in kg = 26.0 (R. Zechner) [Körpergröße in m] 2 Einteilung des Körpergewichts nach BMI BMI < 20 Untergewicht (Frauen zwischen 16 und 24 Jahren werden mit BMI-Wert zwischen als ‘normalgewichtig' eingestuft) BMI Normalgewicht BMI leichtes bis mäßiges Übergewicht BMI starkes Übergewicht (adipös) BMI > 40 sehr starkes Übergewicht Quelle: nach Hauner, Leichter durchs Leben. TRIAS - Georg Thieme Verlag 1996

8 NAWI-Tag, No Data <10% 10%–14% Source: Behavioral Risk Factor Surveillance System, CDC Obesity Trends* Among U.S. Adults * BMI > 30 BRFSS, 1990

9 NAWI-Tag, Obesity Trends* Among U.S. Adults * BMI > 30 BRFSS, 1994 No Data <10% 10%–14% 15%-19%

10 NAWI-Tag, No Data 20% Obesity Trends* Among U.S. Adults * BMI > 30 BRFSS, 1998

11 NAWI-Tag, Metabolisches Syndrom: Einfluss auf Mortalität Mortalitäts Rate (%) Ohne metabolisches Syndrom Mit metabolischem Syndrom * Isomaa B et al. Diabetes Care. 2001;24: *P < *

12 NAWI-Tag, Gesundheit üben, wie geht das?

13 NAWI-Tag, Gesundheit üben, wie geht das?  Einüben von günstigem Verhalten: Alltagsgewohnheiten, Ernährungsumstellung, Bewegung & Sport, Zeitverhalten,... Es kann schwierig sein, Bestehendes zu ändern,...  Warum? ….  Diskussion...

14 NAWI-Tag, Gesundheit kaufen? Geht das?  Gesundes Verhalten üben: Was tut uns gut? Ernährungsumstellung, Bewegung & Sport,..., Zeitverhalten,..  Medikamentöse Intervention (möglichst wenig Nebenwirkungen) Könnte auch für breite Anwendung sinnvoll werden. Voraussetzung: Grundlegendes Verständnis des Energiestoffwechsels.  Operative Intervention Derzeit nur bei BMI > 40.

15 NAWI-Tag, Faktoren, die uns helfen, uns lebensfördernd zu verhalten sind: 1) Haltung: Alles (100%), überall, sofort? 2) 3) 4)


Herunterladen ppt "NAWI-Tag, 14.11.06 Durch dick und dünn - Neue Entdeckungen zum Fettstoffwechsel Rudolf Zechner Institut für Molekulare Biowissenschaften, Karl-Franzens."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen