Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prüfungsämter im Internet HIS-Workshop 21./22.11.2001 Ute Richter, Universität Hannover.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prüfungsämter im Internet HIS-Workshop 21./22.11.2001 Ute Richter, Universität Hannover."—  Präsentation transkript:

1 Prüfungsämter im Internet HIS-Workshop 21./ Ute Richter, Universität Hannover

2 Einstiegsseiten Zentrale Prüfungsämter –Homepage der Hochschule Studium Verwaltung Einrichtungen Dezentrale Prüfungsämter –Homepage der Fachbereiche/Fakultäten –ohne Homepage

3 Informationen Minimales Angebot –Adresse –Zuständigkeiten –Ansprechpartner –Öffnungszeiten

4 Informationen/Service Breitgefächertes Angebot –Allgemeine Informationen –Prüfungs- und Studienordnungen –Anmelde- und Prüfungszeiträume/-termine –Download von Formularen –Selbstbedienungsfunktionen –Zulassungs-und Prüfungsergebnisse –Beschlüsse der Prüfungsausschüsse

5 Informationen/Service Fortsetzung –FAQs –Übungsklausuren –weiterführende Links –Kontakt per

6 Datenschutz Personen- und prüfungsbezogene Informationen –Zulassungs- und Ergebnislisten – s  Einverständniserklärung  Zugangsbeschränkungen  Servicebeschränkung

7 Aktualität der Informationen eigene Informationen des Prüfungsamtes –schnelle Aktualisierung Informationen Dritter (z.B. Fachbereiche) –längere Informationswege –verzögerte Aktualisierung –Absprachen über Zuständigkeiten –Vermeidung von Datenredundanz –Verlinkung

8 Betreuung der Internetseiten Programmkenntnisse (Frontpage, Dreamweaver, WS_FTP LE) Informationsfluss Aufbereitung der Informationen Zeitaufwand Personalkapazität

9 Prüfungsamtsinterner Webmaster Vorteil –kürzere Informationswege –schnellere Aktualisierung

10 Prüfungsamtsinterner Webmaster Nachteil –keine fächerübergreifend einheitlichen Informationen und Darstellungen –zusätzliche Arbeitsbelastung –Programme –Schulung –fehlende Routine

11 Zentraler uniinterner Webmaster Vorteil –einheitliches Layout –weniger Programmlizenzen –weniger Schulungsaufwand –Routine –Überblick über andere Angebote/Informationen gezieltere Verlinkung Vermeidung von Datenredundanz

12 Zentraler uniinterner Webmaster Nachteil –Abhängigkeit hinsichtlich der Zulieferung von Informationen Prüfungsämter, Fachbereiche, andere Einrichtungen –längere Informationswege –verzögerte Aktualisierung

13 Internetauftritt der Hochschule Konzept Corporate Design Zentrale Webredaktion Mehrsprachige Informationen

14 Campus Center Bündelung von Serviceeinrichtungen Virtueller oder realer Zusammenschluss gemeinsamer Internetauftritt  Leichtere Orientierung  Nutzung von Synergieeffekten  Gezieltere Informationen  Bessere Kundenbetreuung

15 Präsentieren im Internet Angemessene Darstellung von Inhalten Gestaltung –Wahrnehmung am Bildschirm –Gliederung von Inhalten –Grafische Aufarbeitung –Technische Entwicklung

16 Präsentieren im Internet Angemessene Darstellung von Inhalten Navigation –Einfache Handhabung –Klare Begriffe –Gute Navigationsstruktur /Orientierung

17 Präsentieren im Internet Angemessene Darstellung von Inhalten Einsatz verschiedener Techniken –HTML –PDF –Datenbanksysteme –Flash

18 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Prüfungsämter im Internet HIS-Workshop 21./22.11.2001 Ute Richter, Universität Hannover."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen