Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

10 Jahre Mehrkampf-Elsenz 4-Tagesausflug 2011 Berchtesgadener Land.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "10 Jahre Mehrkampf-Elsenz 4-Tagesausflug 2011 Berchtesgadener Land."—  Präsentation transkript:

1 10 Jahre Mehrkampf-Elsenz 4-Tagesausflug 2011 Berchtesgadener Land

2 4-Tagesausflug an den Königssee  10 Jahre Mehrkampf  10 Jahre Spaß, Freunde, Freude, Leidenschaft, Geselligkeit, Kampf, Kameradschaft, Intrigen und Unfälle Im Jubiläumsjahr 2011 findet vom ein 4-Tagesausflug statt. Ziel ist der Königssee im Berchtesgadener Land. Der fjordartig eingebettete See ist 8 km lang, bis zu 1250 m breit, bis zu 192 m tief und liegt 602 m über Normalnull. Umrahmt von seinen gewaltigen, steil aufsteigenden Felswänden liegt der smaragdgrün schimmernde Königssee geschützt in den Berchtesgadener Alpen. Wer einmal am Königssee war, der ist fasziniert von dieser traumhaften Landschaft. Dieser strahlende tiefblaue See, der vor den hellen Kalkalpen des “Steinernen Meer“ und dem Watzmann liegt. Nun habe ich eine Tour dort hin geplant und möchte sie auf den folgenden Seiten vorstellen. Wir werden das Salzbergwerk und das Kehlsteinhaus besichtigen, eine Schifffahrt ins malerisch gelegene St. Bartholomä und Wanderungen auf dem Watzmann bzw. Jenner unternehmen. Viele weitere Freizeitmöglichkeiten stehen rund um Berchtesgaden noch zur Verfügung. ABLAUF: 1. Tag: Anreise, Zimmerbezug, Kehlsteinhaus 2. Tag: Schifffahrt St.Bartholomä, Watzmann-Bergtour 3. Tag: Jenner-Bergtour 4. Tag: Salzbergwerk, Heimreise

3  1.Tag - Anreise - Pension - Kehlsteinhaus Wir werden um 6:00 Uhr mit einem Miet-Bussle unsere Tour starten. Die Anfahrt erfolgt über Stuttgart, Ulm, München auf der A8, dann um München herum und weiter auf der A8, am Chiemsee vorbei bis zur Abfahrt Bad Reichenhall. Unser Ziel, Pension Jermann in Berchtesgaden, sollte in 4,5 bis 5 Stunden erreicht sein. Das Bussle bleibt dann bei der Pension bis zur Heimfahrt stehen.

4  1.Tag - Anreise - Pension - Kehlsteinhaus Nur wenige Gehminuten vom Zentrum Berchtesgaden entfernt, liegt unsere Pension Jermann. Trotz seiner zentralen Lage am Rande der Fußgängerzone ist unser Haus ruhig und sonnig gelegen. Alle unsere Zimmer haben Balkon, Dusche, WC und TV und wir haben das obere Stockwerk für uns alleine. Unser Bussle können wir bei dem hauseigenen Parkplatz abstellen. Der Königssee liegt ca. 5 km von der Pension entfernt und kann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreicht werden. Nach der Ankunft geht es am Nachmittag dann gleich los zum Kehlsteinhaus…

5  1.Tag - - Anreise - Pension - Kehlsteinhaus Vom Kehlsteinhaus (1.834 m) genießen wir einen überwältigenden Blick auf die Salzburger, Tiroler und Berchtesgadner Bergwelt. Die 6,5 km lange Straße vom Obersalzberg zum Kehlstein ist eine der schönsten Bergstraßen Europas in nur 13 Monaten in den Felsen gebaut, ist für den Individualverkehr gesperrt. Die Auffahrt erfolgt mit Spezialbussen von der Busabfahrtstelle Hintereck am Obersalzberg und dauert etwa 35 Minuten. An der Berg-Ausstiegsstelle führt ein Tunnel 124 m ins Innere des Kehlsteins zu einem prunkvollen, messingverkleideten Aufzug. Er benötigt 41 Sekunden zum Aufstieg um in das Innere des 124 m höher gelegenen Kehlsteinhauses zu gelangen. Das historische Teehaus, ein Geschenk für Adolf Hitler zu seinem 50. Geburtstag, wird heute als Berggasthof geführt.

6  2.Tag - Schifffahrt Königssee - Watzmann-Bergtour Der Königssee ist mit 192 m der tiefste See Bayerns und zieht jeden in seinen Bann. Eingebettet in das Tal zwischen Watzmann, Jenner und Hagengebirge liegt er da, in seinem smaragdgrünen Wasser tummeln sich seltene Fischarten. St. Bartholomä, das Wahrzeichen des Königssees, ist nur mit dem Schiff erreichbar. Die weltbekannte Wallfahrtskirche, deren erste Bauteile aus dem 12.Jh. stammen, liegt malerisch auf einer Halbinsel. Daneben steht das ehemalige Jagdschlößchen, das heute als idyllisches Gasthaus dient. Die Königssee-Schifffahrt war bereits 1909 äußerst fortschrittlich und man dachte schon damals an die Umwelt. Seitdem kann man den Königssee mit Elektromotorbooten befahren, die bis auf den heutigen Tag beschaulich über den See gleiten. Es gibt noch mehr Besonderheiten: Trompeten - oder Flügelhornklänge erschallen auf der Westseite des Sees als eindrucksvolles Echo mehrfach wieder und bietet ein besonderes Erlebnis bei der 30-minütigen Bootsfahrt. Nach der Bootsfahrt folgt eine schöne, aber nicht ganz leichte Bergwanderung zum Watzmannhaus…

7  2.Tag - Schifffahrt Königssee - Watzmann-Bergtour Tourbeschreibung Die Tour beginnt mit der vorher beschriebenen Bootsfahrt von der Anlegestelle Königssee nach St.Bartholomä. Wir wandern dann recht gemütlich am Seeufer entlang. Dann beginnt der schweißtreibende Aufstieg am Watzmann über den Rinnkendlsteig. Dies ist einer der anspruchvollsten Wege zum Watzmannhaus, aber dafür mit Sicherheit der schönste Weg. Der Rinnkendlsteig ist an den kritischen Stellen mit Brücken, Holztreppen und Stahlseilen gesichert. Aber von einem klassischen Steig kann hier nicht die Rede sein, das sollte von uns Allen machbar sein. Oben angekommen, lohnt sich der Abstecher zum Aussichtspunkt Archenkanzel. Von dort bietet sich eine überragende Aussicht über den Königssee. Die Kanzel zählt zu einem der schönsten Aussichtspunkte im Berchtesgadener Land. Nach den herrlichen Eindrücken geht es dann weiter zur Kührointalm. Diese liegt nochmals 60m höher. Wir erreichen sie auf gutem Weg in etwa 1/2 Std., und kehren kurz in die Kührointhütte ein. Bis dahin haben wir dann 800 Höhenmeter geschafft und werden dafür ca. 3,5 Stunden brauchen. Nach einer kurzen Stärkung geht es, zunächst recht bequem, dann steil, über den Falzsteig zur Falz-Alm. Über steile Hänge des Falzköpfls erreichen wir über viele Serpentinen endlich das schon lange sichtbare Watzmannhaus. Gut gestärkt nehmen wir den Abstieg zum Königssee über die Kührointalm, Klingeralm und Bob-und Rodelbahn. Tourverlauf: Schifffahrt Königssee - St.Bartholomä - Rinnkendlsteig - Archenkanzel - Kührointhütte - Falzalm - Watzmannhaus - Klingeralm - Bobbahn - Königssee Aufstieg: ca. 5 Std. Abstieg: ca. 1,5 Std.

8  3.Tag - Bergtour Jenner Am Samstag werden wir den nächsten Berg in Angriff nehmen. Es geht zu Fuß hinauf auf den Jenner. Je nach körperlicher und psychischer Verfassung werden wir aber die Seilbahn zur Mittel- bzw. Bergstation zur Hilfe nehmen.

9  4.Tag -Salzbergwerk - Heimreise SalzZeitReise Berchtesgaden Im weltweit innovativsten Erlebniszentrum des Salzabbaues erfahren wir alles über die Wunderwelt des „Weißen Goldes". Besucherbahn, Salzkathedrale und Spiegelsee sind Herzstücke der multimedialen Installation auf einer unterirdischen Fläche von ca m². Nach der Einkleidung in eigens angefertigte und neu designte Overalls führt uns die Fahrt in die Tiefe des Berges. Im „Kaiser-Franz"-Sinkwerk erschafft die geheimnisvolle Inszenierung aus Licht, Farbe und Salz eine Salzkathedrale, in der sich das Universum widerspiegelt. Die 36 Meter lange Bergmannsrutsche führt uns von hier aus in die Tiefe. Im Tunnel geht es weiter, vorbei an einer Salzgrotte im mystischen Licht, vorbei an Gedenkorten früher Salzgewinnung. Der Spiegelsee führt in 150 Meter Tiefe wieder zurück. Kinder, Eltern und Mehrkämpfer überqueren mit der Fähre das Wasser und zeigen sich von den spiegelnden Salzkristallen begeistert. Die Besichtigung dauert circa eine Stunde. Unter Tage hat es das ganze Jahr über eine Temperatur von +12° C - auch im Sommer benötigt man daher warme Kleidung und feste Schuhe. Für einen Besuch der Salzwelten, inklusive Kartenkauf, Einkleiden, Empfang und Rückgabe der Bergmannskleidung muss man ca. 1,5 bis 2 Stunden Zeit einplanen.

10  4.Tag - Salzbergwerk - Heimreise Heimreise… Nach dem Besuch im Salzbergwerk werden wir die Heimreise antreten. Um ca. 17:00 Uhr werden wir wieder in Elsenz sein.


Herunterladen ppt "10 Jahre Mehrkampf-Elsenz 4-Tagesausflug 2011 Berchtesgadener Land."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen