Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Solarenergie macht Schule Errichtung von Solaranlagen an Berliner Oberstufenzentren (OSZ) Hartmut Oswald, ERISol GmbH & Co. KG.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Solarenergie macht Schule Errichtung von Solaranlagen an Berliner Oberstufenzentren (OSZ) Hartmut Oswald, ERISol GmbH & Co. KG."—  Präsentation transkript:

1 Solarenergie macht Schule Errichtung von Solaranlagen an Berliner Oberstufenzentren (OSZ) Hartmut Oswald, ERISol GmbH & Co. KG

2 Projekt Mandel-Solar am OSZ Bürowirtschaft und Dienstleistungen Forderungen der Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit anlässlich der Sanierung des OSZ BW&D:  Regenwassernutzung für Toiletten und Bewässerung der Freiflächen,  Wärmedämmung der Außenfassade,  Einzelraumtemperaturregelung für die Heizungsanlage und  Aufstellung einer Fotovoltaikanlage.

3 Sonnendach Mandelstraße

4 Installation der Solarmodule…

5 …und fertig!

6 Der Strom fließt…

7 Finanzierung Investitionssumme: € Finanzierung über Beteiligungen, ohne Bankkredit! Gründung einer Projektgesellschaft: Mandel-Solar GmbH & Co. KG Beteiligungungen: –bisher 26 stille Beteiligungen, ertragsabhängige Verzinsung der Einlage (ab €) –4 Kommanditisten (ab €) später Umwandlung in Schülerfirma möglich

8 Kooperationspartner Projektmanagement, Betriebsführung: abs concept GmbH Finanzierung: Mandel-Solar GmbH & Co. KG Dacheigentümer: Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Errichtung: mit maßgeblicher Beteiligung der StrOHMerinnen von Life e.V. Pädagogische Begleitung: Unabhängiges Institut für Umweltfragen (UfU) e.V.

9 Beitrag zum Klimaschutz 12,375-kW P -Solaranlage (Fotovoltaikanlage) Einspeisung: ca kWh/Jahr Vergütung nach EEG: ca €/Jahr 20 Jahre) Einsparung von kg CO 2 jährlich

10 Meilensteine 2007: 6. Juni: Gründung der Mandel-Solar GmbH & Co. KG 28. August: Vertragsunterzeichnung mit SenBWF Oktober: Errichtung und Inbetriebnahme der Anlage 30. November: Feierliche Einweihung

11 Aktueller Stand (Datum: ) Energie: kWh CO 2 -Minderung: kg Vergütung: € Aktuelle Daten im Internet unter

12 Ausschüttungen an die stillen Gesellschafter Leistung je AnteilkWp0,2 Kosten pro Anteil€1000 Stromertrag (pro Jahr) Prognose pro kWpkWh/(kWp*a) pro AnteilkWh/(Anteil*a) Vergütung pro Anteil€/a78,3486,4383,46 - Betriebsführung (15%)€/a11,7512,9612,52 Ausschüttung€/a66,5973,4770,94 Annuitätsfaktor 0,06660,07350,0709 Rendite%3,04,03,6

13 Vorläufiger Jahresabschluss 2008 Ausgaben PositionnettoUSt.brutto Anlagenkosten60.000,00 €11.400,00 €71.400,00 € Kosten ,65 € Kosten ,44 € Ausschüttungen an Stille Ges ,27 € Spenden ,94 € Summe Ausgaben ,30 € Einnahmen Einlagen: Kommanditkapital37.000,00 € stille Beteiligungen24.000,00 € Erträge: USt.-Rückerstattung ,00 € Stromvergütung ,66 € Stromvergütung ,14 € Summe Einnahmen ,80 € Vorläufiger Ertrag Einnahmen-Ausgaben 2.291,50 € zum

14 Projekt HMS-Solar Standort: Hein-Moeller-Schule (OSZ Energietechnik II), Berlin

15 Kooperationspartner Projektmanagement, Betriebsführung: ERISol GmbH & Co. KG Finanzierung: HMS-Solar GmbH & Co. KG Dacheigentümer: Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Errichtung der Anlage: abs concept GmbH mit Beteiligung von Lehrlingen der Schule Installation eines Displays und der Datenfernübertragung via Internet: Unabhängiges Institut für Umweltfragen (UfU) e.V. und Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) im Rahmen des BMU-Projektes “Erneuerbare Energien sichtbar machen”

16 Finanzierung Investitionssumme: € Gründung einer Projektgesellschaft: HMS-Solar GmbH & Co. KG Finanzierung: – € Kommanditkapital (ab €) –5.000 € stille Beteiligungen, ertragsabhängige Verzinsung der Einlage (ab €) – € Bankkredit von der GLS-Bank – € privates Darlehen zur Zwischenfinanzierung der Umsatzsteuer

17 Stille Beteiligung *garantierte Gesamtausschüttung Kapitalrückzahlung kontinuierlich (Annuität) Leistung je AnteilkWp0,2 Kosten pro Anteil€1.000 Ertrag (brutto, pro Jahr) minimalerwartet kWh/(kWp*a) kWh/a €/a83,7888,14 Ertrag (brutto, 20 Jahre)€ Betriebsführung (10% vom Ertrag)€ Nettoertrag (Ausschüttung)€1.508*1.587 Ausschüttung jährlich€/a75,4079,33 Ergebnis (je Anteil)%151%159% Annuitätsfaktor 0,07540,0793 Rendite%4,2%4,9%

18 Daten zur Solaranlage Leistung: 20,14 kWp (Dünnschicht- und kristalline Silizium-Module) Energieertrag: kWh/a Vergütung nach EEG: €/a CO 2 -Einsparung: kg/a Investitionssumme: €

19 Meilensteine 22. Januar 2008: Gründung der HMS-Solar GmbH & Co. KG September 2008: Unterzeichnung des Dachmietvertrages mit SenBWF Oktober/November 2008: Sicherung der Finanzierung (Eigenkapital + Kredit) Dezember 2008: Errichtung und Inbetriebnahme der Anlage Mai 2009: Endabnahme durch Vattenfall Juli 2009: Feierliche Einweihung

20 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

21 Mitwirkende : Nachhaltigkeits-AG des OSZ BW&D Anteilseigner der Mandel-Solar GmbH & Co. KG ArgoVent RenoSolar Constructiv Gerüstbau Dachbau Schmidt Statyx-Solar LightCon Kirchner Life e.V., Modellprojekt StrOHMerin

22 Änderungen in der Mandel-Solar KG Wechsel der Komplementärin: ERI-GF GmbH statt abs concept GmbH Zusammenarbeit mit der Juniorenfirma: Solar Systems übernimmt –Abrechnung der Stromeinspeisung mit Vattenfall –Abrechnung der Ausschüttungen mit den stillen Gesellschaftern –Marketing für Solarprojekte an Schulen


Herunterladen ppt "Solarenergie macht Schule Errichtung von Solaranlagen an Berliner Oberstufenzentren (OSZ) Hartmut Oswald, ERISol GmbH & Co. KG."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen