Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sonderpädagogische Grundversorgung im LDK Ein Rechenexempel für die Grundschulen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sonderpädagogische Grundversorgung im LDK Ein Rechenexempel für die Grundschulen."—  Präsentation transkript:

1 Sonderpädagogische Grundversorgung im LDK Ein Rechenexempel für die Grundschulen

2 Faktoren Es gibt systembezogene Aufgaben in kleinen Systemen (Sockel) Es werden Synergien in großen Schulen erwartet Die Förderschwerpunkte LH, SpH, EH werden durch diese Grundversorgung erfüllt Regionale Teambildung hat sich bewährt Nötig ist ein Ergänzungspool, aus dem begründete Zuschläge bis 20% gespeist werden

3 Größe der Grundschule Modell 1 Sockel 0 + 0,15 LWS/S Modell 2 Sockel 0 + 0,20 LWS/S Modell 3 Sockel 4 + 0,15 LWS/S Modell 4 Sockel 6 + 0,12 LWS/S Modell 5 Sockel 8 + 0,12 LWS/S Modell 6 Sockel ,10 LWS/S 50 SS7,5 LWS 10 LWS 11,5 LWS 12 LWS 14 LWS 15 LWS 100 SS15 LWS 20 LWS 19 LWS 18 LWS 20 LWS 20 LWS 180 SS27 LWS 36 LWS 31 LWS 28 LWS 30 LWS 28 LWS 240 SS36 LWS 48 LWS 40 LWS 35 LWS 37 LWS 34 LWS 360 SS54 LWS 72 LWS 58 LWS 49 LWS 51 LWS 46 LWS Rechenmodelle sonderpädagogischer Grundversorgung niedrigmittelhoch

4 Berechnung für den LDK LDK 63 GrS Modell 1 Sockel 0 + 0,15 LWS/S Modell 2 Sockel 0 + 0,20 LWS/S Modell 3 Sockel 4 + 0,15 LWS/S Modell 4 Sockel 6 + 0,12 LWS/S Modell 5 Sockel 8 + 0,12 LWS/S Modell 6 Sockel ,10 LWS/S Sockel SS LWS Personaleinsatz derzeit: ca LWS GU in Grundschulen ca LWS BFZ /Dez. EH ca. 180 LWS SpH-Klasse ca. 180 LWS Grundstufen LH ca. 300 LWS

5 Berechnung – RIT 1 (Mod.3) SchuleSchüler 10/11 Sockel0,15LWS/ Schüler GesamtAusgleichs- pool LWS Burgsolms141421,225,23,222 Oberndorf82412,316,32,314 Steindorf105415,819,82, Oberbiel82412,316,32,314 Niederbiel98414,718,72, Leun91413,717,72, Biskirchen130419,523,53, Summen ,5 =137,5 =19,5 +118

6 Berechnung – RIT 2 (Mod.3) SchuleSchüler 10/11 Sockel0,15LWS/ Schüler GesamtAusgleichs- pool LWS Lotteschule212431,835,82, Dalheimschule228434,238,23, Garbenheim115417,321,32, Dutenhofen118417,721,72, Summen =117 =

7 Weitere Überlegungen Für jedes RIT (13) sollten 2 LWS Koordination bereitstehen (26 LWS) Ein pauschaler Abzug (RAP) von ~ 10% könnte die Zuschläge für Schulen speisen (evtl. auch für KÖR/HÖR) Sollte dennoch ein Wechsel in eine Grundstufe der Schule für Lernhilfe nötig oder gewünscht sein, wäre eine AbO von 4 Std. denkbar Eine Übertragung auf die Sekundarstufe ist denkbar


Herunterladen ppt "Sonderpädagogische Grundversorgung im LDK Ein Rechenexempel für die Grundschulen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen