Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ABZaz Buchstabe Ziffer 0189 Java Syntaxdiagramme.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ABZaz Buchstabe Ziffer 0189 Java Syntaxdiagramme."—  Präsentation transkript:

1 ABZaz Buchstabe Ziffer 0189 Java Syntaxdiagramme

2 Buchstabe Ziffer _ $ Name

3 Java Syntaxdiagramme + - Nichtnullziffer Ziffer 0 0x 0X Oktalziffer Hexziffer l L 0 Ganze Zahl

4 Java Syntaxdiagramme Hexadezimalziffer abfAF Ziffer Nichtnullziffer 1289 Oktalziffer 0167

5 / Name Zahl Ausdruck ( )+ - * Java Syntaxdiagramme

6 Alternative Darstellungsformen: 1.Kontext-freie Grammatik. Ersetzungsregeln = =  (leeres Wort) = = '_' = '$' 2. Backus-Naur-Form. = ( | |'_'|'$')*

7 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel c = a + b;

8 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel int a, b, c; c = a + b; Variablendeklaration

9 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel public static void main (String argv[]) { int a, b, c; c = a + b; } Variablendeklaration Hauptprogramm

10 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel public class Beispiel { public static void main (String argv[]) { int a, b, c; c = a + b; } Dateiname: Beispiel.java Variablendeklaration Hauptprogramm

11 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel public class Beispiel { public static void main (String argv[]) { int a, b, c; c = a + b; } Dateiname: Beispiel.java Variablendeklaration Hauptprogramm Datentyp: int

12 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel public class Beispiel { public static void main (String argv[]) { int a, b, c; c = a + b; } Dateiname: Beispiel.java Variablendeklaration Hauptprogramm Datentyp: int Zuweisung

13 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel public class Beispiel { public static void main (String argv[]) { int a, b, c; c = a + b; } Dateiname: Beispiel.java Variablendeklaration Hauptprogramm Datentyp: int ZuweisungAddition

14 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel public class Beispiel { public static void main (String argv[]) { int a, b, c; c = a + b; } Dateiname: Beispiel.java Variablendeklaration Hauptprogramm Datentyp: int ZuweisungAddition Anweisungen werden mit einem Strichpunkt abgeschlossen

15 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel public class Beispiel { public static void main (String argv[]) { int a, b, c; c = a + b; } Dateiname: Beispiel.java Variablendeklaration Hauptprogramm Datentyp: int ZuweisungAddition Anweisungen werden mit einem Strichpunkt abgeschlossen Beginn Ende

16 höhere Programmiersprachen Java Datentypen (ganze Zahlen): byte short int long Datentypen (Kommazahlen): float ±1.4023E ±3.4028E+38 (10 Stellen) double ±4.9406E ±1.7976E+308 (20 Stellen) Datentypen: chareinzelnes Zeichen, z.B. ‘a‘ StringZeichenkette, z.B. “Java“ booleanWahrheitswert (true oder false)

17 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel int a; a = -23; double d = ; float f; f = ; boolean b = true; char ch = ‘E‘; String st = “test“; Variablennamen: bestehen aus Zeichen, Ziffern, und _, darf nicht mit einer Ziffer beginnen.

18 höhere Programmiersprachen Java Arithmetische Operationen: + - * / für ganze Zahlen und Kommazahlen + auch für Strings (concatenate) % nur für ganze Zahlen (modulo) =Zuweisung, kein Vergleich Vergleiche (ergibt immer einen boolean): ==alle Datentypen, außer String (Gleichheit) !=alle Datentypen, außer String (Ungleichheit) =alle Datentypen, außer String und boolean

19 höhere Programmiersprachen Java Verzweigung: if (Bedingung) { Anweisungen1; } else { Anweisungen2; } Bedingung ist ein Ausdruck vom Typ boolean (z.B. ein Vergleich) Anweisungen1 sind eine Folge von Anweisungen, die ausgeführt werden wenn die Bedingung erfüllt ist (bei einer Anweisung können die Klammern entfallen) Anweisungen2 sind eine Folge von Anweisungen, die ausgeführt werden wenn die Bedingung nicht erfüllt ist (der else - Teil kann entfallen)

20 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel public class Beispiel2 { public static void main (String argv[]) { int a, b, c; c = 12; if (c < 0) { a = 3; b = 7; c = 2 * a + b; } else c = 2 * c; }

21 höhere Programmiersprachen Java Eingabe: über Parameter (später) von der Tastatur (schwierig)

22 höhere Programmiersprachen Java Eingabe: über Parameter (später) von der Tastatur (schwierig) Entsprechende Funktionen werden vorgegeben.

23 höhere Programmiersprachen Java Eingabe: über Parameter (später) von der Tastatur (schwierig) Ausgabe: System.out.print(String); System.out.println(String); Entsprechende Funktionen werden vorgegeben.

24 höhere Programmiersprachen Java Eingabe: über Parameter (später) von der Tastatur (schwierig) Ausgabe: System.out.print(String); System.out.println(String); Variablen, die nicht vom Typ String sind können ausgegeben werden, indem sie mit einem String konkateniert werden. Entsprechende Funktionen werden vorgegeben.

25 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel public class Beispiel3 { public static void main (String argv[]) { int a = 23; double d = 17.98; System.out.println(“Hello World“); System.out.print(““+d); System.out.println(“a = “+a); }

26 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel public class Beispiel3 { public static void main (String argv[]) { int a = 23; double d = 17.98; System.out.println(“Hello World“); System.out.print(““+d); System.out.println(“a = “+a); } ““ ist der leere String

27 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel public class Beispiel4 { Input in = new Input(); public static void main (String argv[]) { int a, b, c; a = in.readInt(); b = in.readInt(); c = a + b; System.out.println(“a + b =“+c); } class Input {... }

28 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel public class Beispiel4 { Input in = new Input(); public static void main (String argv[]) { int a, b, c; a = in.readInt(); b = in.readInt(); c = a + b; System.out.println(“a + b =“+c); } class Input {... } Die Klasse Input stellt uns die Funktionen readInt(), readDouble(), readString() zur Verfügung.

29 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel public class Beispiel4 { Input in = new Input(); public static void main (String argv[]) { int a, b, c; a = in.readInt(); b = in.readInt(); c = a + b; System.out.println(“a + b =“+c); } class Input {... } Die Klasse Input stellt uns die Funktionen readInt(), readDouble(), readString() zur Verfügung. in ist eine Variable vom Typ Input

30 höhere Programmiersprachen Java - Beispiel public class Beispiel4 { Input in = new Input(); public static void main (String argv[]) { int a, b, c; a = in.readInt(); b = in.readInt(); c = a + b; System.out.println(“a + b =“+c); } class Input {... } Die Klasse Input stellt uns die Funktionen readInt(), readDouble(), readString() zur Verfügung. in ist eine Variable vom Typ Input Mit in.readInt() wird die Funktion readInt() der Klasse Input aufgerufen. Diese liest ein ganze Zahl ein.

31 höhere Programmiersprachen Java Klassen: hat Methoden (Funktionen) und Daten (Variablen) es kann mehrere Klassen geben nur eine Klasse darf public sein

32 Informatik I : Software höhere Programmiersprachen Java Klassen: hat Methoden (Funktionen) und Daten (Variablen) es kann mehrere Klassen geben nur eine Klasse darf public sein Variablen müssen mit new angelegt werden. Input in = new Input(); Funktionen werden Variablenname.Funktionsname aufgerufen in.readInt() oder in.readDouble()

33 Informatik I : Software höhere Programmiersprachen Java Klassen: hat Methoden (Funktionen) und Daten (Variablen) es kann mehrere Klassen geben nur eine Klasse darf public sein Variablen müssen mit new angelegt werden. Input in = new Input(); Funktionen werden Variablenname.Funktionsname aufgerufen in.readInt() oder in.readDouble() alle Datentypen außer boolean, byte, char, short, int, long, float, double sind Klassen die Klasse String ist eine Ausnahme (kein new erforderlich)

34 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Verknüpfung von Bedingungen: &&and (und) | |or (oder) !not (nicht)

35 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Verknüpfung von Bedingungen: &&and (und) | |or (oder) !not (nicht) if ((Bed1) && (Bed2)) {... } if ((Bed1) || (Bed2)) {... } if (!(Bedingung)) {... }

36 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiele: if ((a = -20)) {... } if ((a 0)) {... } if (((a % 250) == 0) || (((a % 5) == 0) && (!((a % 50) == 0))))) {... }

37 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiele:... System.out.println(“1*1 = “+(1*1)); System.out.println(“2*2 = “+(2*2)); System.out.println(“3*3 = “+(3*3)); System.out.println(“4*4 = “+(4*4)); System.out.println(“5*5 = “+(5*5)); System.out.println(“6*6 = “+(6*6)); System.out.println(“7*7 = “+(7*7)); System.out.println(“8*8 = “+(8*8));...

38 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Was tut dieser Programmausschnitt?

39 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Was tut dieser Programmausschnitt? Gibt die Quadratzahlen von 1 bis 8 aus

40 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Was tut dieser Programmausschnitt? Gibt die Quadratzahlen von 1 bis 8 aus Wie gebe ich die Quadratzahlen von 1 bis 100 aus?

41 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Was tut dieser Programmausschnitt? Gibt die Quadratzahlen von 1 bis 8 aus Wie gebe ich die Quadratzahlen von 1 bis 100 aus? Copy and Paste (Zeilen kopieren und anpassen)

42 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Was tut dieser Programmausschnitt? Gibt die Quadratzahlen von 1 bis 8 aus Wie gebe ich die Quadratzahlen von 1 bis 100 aus? Copy and Paste (Zeilen kopieren und anpassen) Ziemlich aufwendig, nicht akzeptabel

43 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Was tut dieser Programmausschnitt? Gibt die Quadratzahlen von 1 bis 8 aus Wie gebe ich die Quadratzahlen von 1 bis 100 aus? Copy and Paste (Zeilen kopieren und anpassen) Schleifen Ziemlich aufwendig, nicht akzeptabel

44 Informatik I : Software Java – Programmiersprache for – Schleife: for (startaktion; bedingung; iteraktion) { Anweisungen; }

45 Informatik I : Software Java – Programmiersprache for – Schleife: for (startaktion; bedingung; iteraktion) { Anweisungen; } startaktion wird einmal am Anfang durchgeführt (Initialisierung der Schleife)

46 Informatik I : Software Java – Programmiersprache for – Schleife: for (startaktion; bedingung; iteraktion) { Anweisungen; } startaktion wird einmal am Anfang durchgeführt (Initialisierung der Schleife) bedingung wird jedesmal vor der Ausführung von Anweisungen; geprüft. (Also auch nach startaktion)

47 Informatik I : Software Java – Programmiersprache for – Schleife: for (startaktion; bedingung; iteraktion) { Anweisungen; } startaktion wird einmal am Anfang durchgeführt (Initialisierung der Schleife) bedingung wird jedesmal vor der Ausführung von Anweisungen; geprüft. (Also auch nach startaktion) Anweisungen; werden solange ausgeführt bis bedingung nicht mehr erfüllt

48 Informatik I : Software Java – Programmiersprache for – Schleife: for (startaktion; bedingung; iteraktion) { Anweisungen; } startaktion wird einmal am Anfang durchgeführt (Initialisierung der Schleife) bedingung wird jedesmal vor der Ausführung von Anweisungen; geprüft. (Also auch nach startaktion) Anweisungen; werden solange ausgeführt bis bedingung nicht mehr erfüllt iteraktion wird jedesmal nach Anweisungen; ausgeführt

49 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiel :... int i; for (i = 1;i <= 8;i = i + 1) System.out.println(i+“*“+i+“ = “+(i*i));...

50 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiel :... int i; for (i = 1;i <= 8;i = i + 1) System.out.println(i+“*“+i+“ = “+(i*i));... Quadratzahlen von 1 bis 8

51 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiel :... int i; for (i = 1;i <= 100;i = i + 1) System.out.println(i+“*“+i+“ = “+(i*i));... Quadratzahlen von 1 bis 100

52 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiele : int i; double d; for (i = 0; i < 10; i = i + 1) {... } for (d = 13.5; d > 1.5; d = d / 2) {... } for (i = 0; i < 10; i = i – 2) {... }

53 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiele : int i; double d; for (i = 0; i < 10; i = i + 1) {... } for (d = 13.5; d > 1.5; d = d / 2) {... } for (i = 0; i < 10; i = i – 2) {... } auch Kommazahlen möglich

54 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiele : int i; double d; for (i = 0; i < 10; i = i + 1) {... } for (d = 13.5; d > 1.5; d = d / 2) {... } for (i = 0; i < 10; i = i – 2) {... } auch Kommazahlen möglich Vorsicht: Endlosschleife

55 Informatik I : Software Java – Programmiersprache abkürzende Schreibweisen : i = i + 1; i = i – 1; d = d – 2; d = d / 3.2; d = d * 1.09; i = i + 5;

56 Informatik I : Software Java – Programmiersprache abkürzende Schreibweisen : i = i + 1;i++; oder ++i; i = i – 1; d = d – 2; d = d / 3.2; d = d * 1.09; i = i + 5;

57 Informatik I : Software Java – Programmiersprache abkürzende Schreibweisen : i = i + 1;i++; oder ++i; i = i – 1;i--; oder --i; d = d – 2; d = d / 3.2; d = d * 1.09; i = i + 5;

58 Informatik I : Software Java – Programmiersprache abkürzende Schreibweisen : i = i + 1;i++; oder ++i; i = i – 1;i--; oder --i; d = d – 2;d-=2; d = d / 3.2; d = d * 1.09; i = i + 5;

59 Informatik I : Software Java – Programmiersprache abkürzende Schreibweisen : i = i + 1;i++; oder ++i; i = i – 1;i--; oder –-i; d = d – 2;d-=2; d = d / 3.2;d/=3.2; d = d * 1.09;d*=1.09; i = i + 5;i+=5;

60 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Schleifentypen: for – Schleife

61 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Schleifentypen: for – Schleife kennen wir bereits

62 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Schleifentypen: for – Schleife while – Schleife kennen wir bereits

63 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Schleifentypen: for – Schleife while – Schleife kennen wir bereits allgemeinere Form der for - Schleife

64 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Schleifentypen: for – Schleife while – Schleife do – while – Schleife kennen wir bereits allgemeinere Form der for - Schleife

65 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Schleifentypen: for – Schleife while – Schleife do – while – Schleife kennen wir bereits allgemeinere Form der for - Schleife andere Schleifenform Bedingung am Ende

66 Informatik I : Software Java – Programmiersprache while – Schleife: while (bedingung) { Anweisungen; }

67 Informatik I : Software Java – Programmiersprache while – Schleife: while (bedingung) { Anweisungen; } Solange bedingung erfüllt ist

68 Informatik I : Software Java – Programmiersprache while – Schleife: while (bedingung) { Anweisungen; } Solange bedingung erfüllt ist werden Anweisungen; ausgeführt

69 Informatik I : Software Java – Programmiersprache while – Schleife: while (bedingung) { Anweisungen; } Solange bedingung erfüllt ist werden Anweisungen; ausgeführt Anweisungen; müssen derart sein, daß bedingung irgendwann einmal nicht mehr erfüllt ist.

70 Informatik I : Software Java – Programmiersprache for – Schleife vs. while – Schleife: for (startaktion; bedingung; iteraktion) { Anweisungen; }

71 Informatik I : Software Java – Programmiersprache for – Schleife vs. while – Schleife: for (startaktion; bedingung; iteraktion) { Anweisungen; } while (bedingung) { Anweisungen; }

72 Informatik I : Software Java – Programmiersprache for – Schleife vs. while – Schleife: for (startaktion; bedingung; iteraktion) { Anweisungen; } while (bedingung) { Anweisungen; iteraktion; }

73 Informatik I : Software Java – Programmiersprache for – Schleife vs. while – Schleife: for (startaktion; bedingung; iteraktion) { Anweisungen; } startaktion; while (bedingung) { Anweisungen; iteraktion; }

74 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiele : int i = 0; boolean b = false; while (i < 10) {...; i++; } while (b == true) {... } i = 0; while (i >= 0); {...; i--; }

75 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiele : int i = 0; boolean b = false; while (i < 10) {...; i++; } while (b == true) {... } i = 0; while (i >= 0); {...; i--; } Vorsicht: Endlosschleife Der Strichpunkt hinter der Bedingung muss weg. Häufiger Fehler!

76 Informatik I : Software Java – Programmiersprache do – while – Schleife: do { Anweisungen; } while (bedingung);

77 Informatik I : Software Java – Programmiersprache do – while – Schleife: do { Anweisungen; } while (bedingung); Anweisungen; werden ausgeführt,

78 Informatik I : Software Java – Programmiersprache do – while – Schleife: do { Anweisungen; } while (bedingung); Anweisungen; werden ausgeführt, solange bedingung erfüllt.

79 Informatik I : Software Java – Programmiersprache do – while – Schleife: do { Anweisungen; } while (bedingung); Anweisungen; werden ausgeführt, solange bedingung erfüllt. Anweisungen; werden mindestens einmal ausgeführt

80 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiele : int i = 0; boolean b = false; do { i++;...; } while (i <= 10); do {...; } while (b != true);

81 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiele : int wert1, wert2, wert3, wert4, wert5, wert6; wert1 = in.readInt(); wert2 = in.readInt(); wert3 = in.readInt(); wert4 = in.readInt(); wert5 = in.readInt(); wert6 = in.readInt();

82 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Was tut dieser Programmausschnitt?

83 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Was tut dieser Programmausschnitt? Eine Reihe von Messwerten einlesen?

84 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Was tut dieser Programmausschnitt? Eine Reihe von Messwerten einlesen? Was fällt auf?

85 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Was tut dieser Programmausschnitt? Eine Reihe von Messwerten einlesen? Was fällt auf? Alle Messwerte haben den denselben Datentyp Schleifen sind so nicht anwendbar

86 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Was tut dieser Programmausschnitt? Eine Reihe von Messwerten einlesen? Was fällt auf? Alle Messwerte haben den denselben Datentyp Schleifen sind so nicht anwendbar Eine neue Art von Datentyp, eine Art Ansammlung von Variablen des selben Datentyps wäre gut.

87 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Arrays (Felder): Deklaration: datentyp[] variablenname;

88 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Arrays (Felder): Deklaration: datentyp[] variablenname; Speicher reservieren: variablenname = new datentyp[größe];

89 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Arrays (Felder): Deklaration: datentyp[] variablenname; Speicher reservieren: variablenname = new datentyp[größe]; Arraygröße:variablenname.length

90 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Arrays (Felder): Deklaration: datentyp[] variablenname; Speicher reservieren: variablenname = new datentyp[größe]; Arraygröße:variablenname.length Elementzugriff:variablenname[element]

91 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Arrays (Felder): Deklaration: datentyp[] variablenname; Speicher reservieren: variablenname = new datentyp[größe]; Arraygröße:variablenname.length Elementzugriff:variablenname[element] Elemente:variablenname[0]... variablenname[größe-1]

92 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiele:... int[] i_ar; int i = 10; i_ar = new int[20]; String[] st_ar; st_ar = new String[i]; for (i = 0; i < st_ar.length; i ++) st_ar[i] = in.readInt();...

93 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiele : int[] wert; int i; wert = new int[6]; for (i = 0; i < 6; i++) wert[i] = in.readInt();

94 Informatik I : Software Java – Programmiersprache Beispiele:... int[] tage_pro_monat = {31, 28, 31, 30, 31, 30, 31, 31, 30, 31, 30, 31}; int monat, tag; boolean datum = false; monat = in.readInt(); tag = in.readInt(); if ((monat >= 1) && (monat <= 12)) { if ((tag >= 1) && (tag <= tage_pro_monat[monat-1])) datum = true; }...


Herunterladen ppt "ABZaz Buchstabe Ziffer 0189 Java Syntaxdiagramme."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen