Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

31. Juli 2013 2. Personal- versammlung 2013. Themen  Begrüßung  Vorstellung: Neuer Betriebsarzt  Bericht der Hochschulleitung  Bericht des Personalrates.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "31. Juli 2013 2. Personal- versammlung 2013. Themen  Begrüßung  Vorstellung: Neuer Betriebsarzt  Bericht der Hochschulleitung  Bericht des Personalrates."—  Präsentation transkript:

1 31. Juli 2013 2. Personal- versammlung 2013

2 Themen  Begrüßung  Vorstellung: Neuer Betriebsarzt  Bericht der Hochschulleitung  Bericht des Personalrates  Personalveränderungen  Dienstvereinbarung zu Videoüberwachungsanlagen  Leitfaden Zeiterfassung  Fahrradständer  ver.di  Betriebsausflug 31.07.20131Hochschule Landshut

3 Der Personalrat  Florian Federmann, Vorsitzender Fakultät MB, Laboringenieur  Sophie Engelsberger, stellvertretende Vorsitzende Fakultät ET/WI, Projektingenieurin/Doktorandin  Christian Schmid, Beamtenvertreter Fakultät ET/WI, Labormeister  Sebastian Maier, Angestelltenvertreter Fakultät ET/WI, Labormeister  Richard Winkler, Gruppe Angestellte Fakultät ET/WI, Laboringenieur 31.07.20132Hochschule Landshut

4 Neuer Betriebsarzt  Dr. Ulrich Zappe Facharzt für Arbeits- und Allgemeinmedizin Betriebs-, Sportmedizin, Naturheilverfahren Fachkunde Notfallmedizin 31.07.20133Hochschule Landshut

5 Bericht der Hochschulleitung 31.07.20134Hochschule Landshut

6 Bericht des Personalrates  Beteiligung bei Personalbewegungen  Bei Neueinstellungen:  Sichtung von Bewerbungsunterlagen  Teilnahmen an Bewerbungsgesprächen  Überprüfung der Auswahl der Bewerber  Höhergruppierungen oder Beförderungen, Entfristungen und Verbeamtungen  Monatsgespräche mit Kanzler und Präsident  Vermittelnde Gespräche  Dienstvereinbarung 31.07.20135Hochschule Landshut

7 Neue Dozenten  Prof. Dr. KollerProf. ET/WI  Prof. Badura AndreaProf. ET/WI  Prof. Dr. MühlfriedelProf. BW  Prof. Dr. BabelProf. MB  Prof. Dr. PanitzProf. SA  Bill FieldLkr. (VHB)  Riegler SilkeLkr. (VHB)  Dr. MehnLkr. MKFZ-MeisterB 31.07.20136Hochschule Landshut

8 Neue Kolleginnen und Kollegen 31.07.20137Hochschule Landshut Brandl Markus Fakultät MB Laboringenieur Robert Hahn TZE Ruhstorf Laboringenieur Daniel Feistauer Verwaltung Finanzen Braun Vitali Verwaltung Gebäudemanagement Irmi Horst Verwaltung Forschungsreferentin

9 Neue Kolleginnen und Kollegen 31.07.20138Hochschule Landshut Stefan Jobstmann Fakultät ET/WI Wissenschaftl. Mitarbeiter Elisabeth Lackermeier Verwaltung Pressestelle Steffen Kummerer Fakultät SA Multimediabeauftragter Kerstin Karan Fakultät MB Projekt Moldawien Vinzenz Jeglinsky Fakultät MB Wissenschaftl. Mitarbeiter

10 Neue Kolleginnen und Kollegen 31.07.20139Hochschule Landshut Susanne Roca Fakultät ET/WI Fakulätsassistentin Marie-Catérine Rausch Verwaltung Lernplattform Moodle Maximilian Prinz TZE Ruhstorf Laboringenieur Maria Mehlhaff Verwaltung Studienberatung Duales Studium Johann Lehner Fakultät MB KFZ-Meister

11 Neue Kolleginnen und Kollegen 31.07.201310Hochschule Landshut Manuela Ziegler Fakultät SA Fakultätsassistentin Barbara Winbeck Netzwerk Medizintechnik Projektleitung SLIQ Florian Weiß Fakultät ET/WI Wissenschaftl. Mitarbeiter Stefan Reche Verwaltung Personal

12 Austritte Mitarbeiter  Bergmüller Irene  Gerber Silvia  Hintereder Melanie  Hoffmann Sandra  Hammer Johannes  Huber Monika  Isaak Michaela 31.07.201311Hochschule Landshut  Jünger Thekla  Limmer Richard  Ott Wolfgang  Reichl Josef  Schill Christoph

13 Austritte Dozenten  Prof. Dr. Willi Weiler 31.07.201312Hochschule Landshut

14 Dienstvereinbarung Videoüberwachungssysteme  Zur Vermeidung und Aufklärung von Ordnungswidrigkeiten von erheblicher Bedeutung und Straftaten … in begründeten Einzelfällen…  Entscheidung über den Einsatz … trifft der Präsident oder Kanzler  Personalrat wird vorab informiert. … bei konkreten Arbeitsbereichen ist die Zustimmung erforderlich.  Speicherung maximal 3 Wochen, Auswertung nur bei sicherheitsrelevanten Ereignissen (Diebstahl, etc.)  Auswertung durch Präsident, Kanzler und im Benehmen mit dem PR  Möglichkeit für PR und Datenschutzbeauftragten an der Auswertung teilzunehmen.  Mitarbeiter werden in Kenntnis gesetzt:  1 Kamera im Eingangsbereich der Bibliothek mit Blick Richtung Buchungsterminals 31.07.201313Hochschule Landshut  Eine Leistungs- und Verhaltenskontrolle der Beschäftigten sowie eine heimliche Überwachung finden nicht statt.

15 Leitfaden zur Zeiterfassung  Arbeiten über 10 Stunden am Tag und außerhalb der Rahmenzeit: Im Vorfeld beantragen, bei akuten Vorfällen im Nachhinein. Mail von Vorgesetztem an die Personalabteilung mit Bestätigung des Vorgangs. Kanzler genehmigt oder lehnt ab.  (Mittags-)Pausen: Beim Verlassen des Geländes und bei Pausen länger als 30 Minuten immer ausstempeln. 30 Minuten werden automatisch abgezogen, am besten immer stempeln.  Bei Anträgen (Urlaub, FZ, etc.): Urlaubsmeldebogen ausfüllen und über Vorgesetzten an Personalabteilung, zusätzlich kann der Antrag auch über Wiflex bereits eingetragen werden (erleichtert die Arbeit der Personalabteilung) 31.07.201314Hochschule Landshut

16 Leitfaden zur Zeiterfassung  Dienstgang Arzt: Routineuntersuchungen außerhalb der Dienstzeit Wenn nicht anders möglich: Ärztliche Bestätigung für diesen Zeitpunkt  Dienstgang (immer Vorgesetztem Bescheid geben): Bei Gang in Schönaustraße, bei dienstlichen Besorgungen in der Stadt oder bei Dienstreisen weniger als ein Tag  Geburtstagsfrei: Ab 12 Uhr kann am Geburtstag nach Hause gegangen werden, Tag wird voll angerechnet, direkt am Zeiterfassungsterminal stempeln  Dienstbefreiung Behörde: z.B. Zeugenaussage, Arbeitsamt, mit Bestätigung an Personalabteilung  Sonderfreistellung: Pflege, Geburt, Dienstjubiläum, Sterbefall (SGB, TV-L), mit Bestätigung an Personalabteilung 31.07.201315Hochschule Landshut

17 Neuer Fahrradständer  Absperrbarer Fahrradständer (ca. 20 Stellplätze)  Zutritt für alle Mitarbeiter  In den Garagen hinter der Mensa  Fahrräder nicht im Gebäude abstellen  Ab spätestens 1. September 31.07.201316Hochschule Landshut

18 ver.di 31.07.201317Hochschule Landshut

19 Betriebsausflug  Die Umfrage zum Personalausflug ist ausgewertet: Beteiligung bei der Umfrage: 53%, 108 Personen  Es wurde folgendes Ziel gewählt: Abensberg: “Brauereiführung mit Hundertwasserturm“ Weltenburg: Klosterführung und Biergarten Kelheim: Abendessen  Dazwischen: Wandern – Biken- Schifffahrt oder Busfahrt  Termin ist Donnerstag der 26.September  Bitte kurze Rückmeldung bis zum 04. August an: christian.schmid@haw-landshut.de christian.schmid@haw-landshut.de 31.07.201318Hochschule Landshut

20 Vielen Dank Ihr Personalrat LW201 Büro: 0 871 506-735 Federmann: 221 Engelsberger: 318 Schmid: 304 Maier: 305 Winkler: 732 personalrat@haw-landshut.de


Herunterladen ppt "31. Juli 2013 2. Personal- versammlung 2013. Themen  Begrüßung  Vorstellung: Neuer Betriebsarzt  Bericht der Hochschulleitung  Bericht des Personalrates."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen