Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Als Christen ist die erste Wahl im Umgang mit Problemen zu beten, dass sie verschwinden Wenn dies nicht gelingt, gehen wir häufig an diese heran, wie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Als Christen ist die erste Wahl im Umgang mit Problemen zu beten, dass sie verschwinden Wenn dies nicht gelingt, gehen wir häufig an diese heran, wie."—  Präsentation transkript:

1 1 Als Christen ist die erste Wahl im Umgang mit Problemen zu beten, dass sie verschwinden Wenn dies nicht gelingt, gehen wir häufig an diese heran, wie es die Welt es tut Unser Glaube bietet uns die Möglichkeit, mit jeder Situation souverän und siegreich umzugehen

2 2 Als junger Christ erleben wir Gottes Nähe häufig, indem er wir seine Liebe, seinen Frieden und seinen Trost erfahren, wenn wir Problem haben Spüren wir dies nicht, denken wir oft, Gott hat uns verlassen

3 3

4 4

5 5 PROBLEM

6 6

7 7

8 8 Gott möchte uns zu Überwindern machen Ein „Überwinder“ ist nicht jemand, der keine Problem hat, sondern weiß, wie er damit umgeht Ein „Überwinder“ ist jemand, der nicht unter seinen Problemen leidet, sondern über seine Probleme herrscht

9 9 Ein „Überwinder“ ist jemand, der an seinen Problemen wächst und stärker wird Gott hat und berufen, „Überwinder“ zu sein Manchmal lässt Gott es zu, dass uns die gleichen Probleme immer wieder begegnen, weil er möchte, dass wir lernen sie zu überwinden

10 10 Offb 2,7 Wer ein Ohr hat, höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem werde ich zu essen geben von dem Baum des Lebens, welcher in dem Paradies Gottes ist. Offb 2,11 Wer ein Ohr hat, höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, wird keinen Schaden erleiden von dem zweiten Tod. Offb 2,17 Wer ein Ohr hat, höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem werde ich von dem verborgenen Manna geben; und ich werde ihm einen weißen Stein geben und, auf den Stein geschrieben, einen neuen Namen, den niemand kennt, als wer ihn empfängt. Offb 2,26 Und wer überwindet und meine Werke bis ans Ende bewahrt, dem werde ich Macht über die Nationen geben; Offb 3,5 Wer überwindet, der wird so mit weißen Kleidern bekleidet werden, und ich werde seinen Namen aus dem Buch des Lebens nicht auslöschen und seinen Namen bekennen vor meinem Vater und vor seinen Engeln Offb 3,12 Wer überwindet, den werde ich im Tempel meines Gottes zu einer Säule machen, und er wird nie mehr hinausgehen; und ich werde auf ihn schreiben den Namen meines Gottes und den Namen der Stadt meines Gottes, des neuen Jerusalem, das aus dem Himmel herabkommt von meinem Gott, und meinen neuen Namen. Offb 3,21 Wer überwindet, dem werde ich geben, mit mir auf meinem Thron zu sitzen, wie auch ich überwunden und mich mit meinem Vater auf seinen Thron gesetzt habe. Offb 21,7 Wer überwindet, wird dies erben, und ich werde ihm Gott sein, und er wird mir Sohn sein.

11 11 Römer Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.

12 12 entscheiden, dass du die Rolle eines Überwinders einnehmen willst gehorchen und handeln, so wie Jesus es tun würde, oder wie du es von ihm verstanden hast glauben, dass Gott deinen Gehorsam belohnt und dir Kraft und übernatürliches Gelingen schenkt

13 13 Konflikte Position: Opferrolle keine emotionale Kontrolle Verteidigung, Rechtfertigung Selbsthilfe aus Unglaube Gottes Hilfe durch: Trost in Schwachheit Geborgenheit Position: Kraft zu vergeben Großzügigkeit, Souveränität Freiheit in Entscheidungen Gottes Hilfe durch: Friede Weisheit Stärke

14 14 Matthäus 5 38 Ihr habt gehört, dass gesagt ist: Auge um Auge und Zahn um Zahn. 39 Ich aber sage euch: Widersteht nicht dem Bösen, sondern wenn jemand dich auf deine rechte Backe schlagen wird, dem biete auch die andere dar; 40 und dem, der mit dir vor Gericht gehen und dein Untergewand nehmen will, dem lass auch den Mantel! 41 Und wenn jemand dich zwingen wird, eine Meile zu gehen, mit dem geh zwei!

15 15 Matthäus 5 42 Gib dem, der dich bittet, und weise den nicht ab, der von dir borgen will! 43 Ihr habt gehört, dass gesagt ist: Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen. 44 Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde, und betet für die, die euch verfolgen, 45 damit ihr Söhne eures Vaters seid, der in den Himmeln ist! Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.

16 16 Matthäus 5 46 Denn wenn ihr liebt, die euch lieben, welchen Lohn habt ihr? Tun nicht auch die Zöllner dasselbe? 47 Und wenn ihr allein eure Brüder grüßt, was tut ihr Besonderes? Tun nicht auch die von den Nationen dasselbe? 48 Ihr nun sollt vollkommen sein, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist.

17 17 entscheiden, dass es wichtiger ist, vor Gott sauber da zu stehen, als als Sieger aus dem Konflikt hervorzugehen gehorchen und handeln, indem du bereit bist auf deine Rechte, Ehre etc. zu verzichten, um eine Lösung zu finden, die Gott gefällt glauben, dass Gott dir zu deinem Recht verhilft und deinen evtl. Mangel ausfüllt

18 18 Sorgen Position: Angst vor Mangel Bedrückung durch Ungewissheit Gottes Hilfe durch: Trost Kleinere Gebetserhörungen Position: Gewissheit in Gottes Liebe Gottes Hilfe durch: Friede starken Glauben Wunder

19 19 1. Petrus 5 6 Demütigt euch nun unter die mächtige Hand Gottes, damit er euch erhöhe zur Zeit, 7 indem ihr alle eure Sorge auf ihn werft! Denn er ist besorgt für euch. 8 Seid nüchtern, wacht! Euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann.

20 20 1. Petrus 5 9 Dem widersteht standhaft durch den Glauben, da ihr wisst, dass dieselben Leiden sich an eurer Bruderschaft in der Welt vollziehen! 10 Der Gott aller Gnade aber, der euch berufen hat zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christus, er selbst wird, die ihr eine kurze Zeit gelitten habt, vollkommen machen, stärken, kräftigen, gründen. 11 Ihm sei die Macht in Ewigkeit! Amen.

21 21 entscheiden, anzuerkennen, dass Gott mehr für dich sorgt, als du es selber könntest gehorchen und handeln, indem du dich demütigst, ihm deine Probleme gibst und auf sein Handeln wartest glauben, dass Gott dich „vollkommen machen, stärken, kräftigen, gründen“ wird

22 22 Verfolgung Position: Angst, Sorge Flucht, Vermeidung Gottes Hilfe durch: Schutz, Bewahrung Position: Stärke, Sicherheit, Souveränität Unabhängigkeit von Umständen Gottes Hilfe durch: Übernatürliche Kraft Gottes Herrlichkeit in uns Reden des Geistes Gottes durch uns

23 23 Römer 8 35 Wer wird uns scheiden von der Liebe Christi? Bedrängnis oder Angst oder Verfolgung oder Hungersnot oder Blöße oder Gefahr oder Schwert? 36 Wie geschrieben steht: »Deinetwegen werden wir getötet den ganzen Tag; wie Schlachtschafe sind wir gerechnet worden.« 37 Aber in diesem allen sind wir mehr als Überwinder durch den, der uns geliebt hat.

24 24 Römer 8 38 Denn ich bin überzeugt, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, noch Mächte, 39 weder Höhe noch Tiefe, noch irgendein anderes Geschöpf uns wird scheiden können von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn.

25 25 entscheiden, dass in allem Gottes Liebe da ist und er die Dinge unter Kontrolle hat gehorchen und handeln, indem man zu seinem Glauben steht und keine Kompromisse eingeht glauben, dass Gott für uns in der Situation die übernatürliche Kraft und die richtigen Worte gibt

26 26 1. Johannes 5 4 Denn alles, was von Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. 5 Wer ist es aber, der die Welt überwindet, wenn nicht der, der glaubt, dass Jesus Gottes Sohn ist?

27 27


Herunterladen ppt "1 Als Christen ist die erste Wahl im Umgang mit Problemen zu beten, dass sie verschwinden Wenn dies nicht gelingt, gehen wir häufig an diese heran, wie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen