Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri 24.6.2005 Umsetzung der SUP- Richtlinie in Österreich Dr. Sonja Sciri Magistrat der Stadt Wien Umweltschutzabteilung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri 24.6.2005 Umsetzung der SUP- Richtlinie in Österreich Dr. Sonja Sciri Magistrat der Stadt Wien Umweltschutzabteilung."—  Präsentation transkript:

1 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Umsetzung der SUP- Richtlinie in Österreich Dr. Sonja Sciri Magistrat der Stadt Wien Umweltschutzabteilung – MA 22

2 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri SUP - Grundsätzliches SUP- RL sieht Umweltprüfung für bestimmte Pläne und Programme vor P/P einer Behörde, die auf Grund einer gesetzlichen Bestimmung erstellt werden müssen P/P auf nationaler, regionaler oder lokalen Ebene

3 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Rechtliche Rahmenbedingungen Umweltschutz ist Querschnittsmaterie Umsetzungsbedarf Bund Ländern Planungskompetenzen haben Bund, Länder, Gemeinden

4 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Ausgangssituation Raumordnung (haupt)betroffen Kein eigenes SUP-G Keine zentrale Umweltbehörde Infoveranstaltungen, Workshopreihen Pilotprojekte (Tennengau, Weiz, Wr. Abfallwirtschaftsplan, etc.)

5 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Vorarbeiten - Arbeitsgruppen AG im Lebensministerium Gespräche Lebensministerium – BMVIT Länderarbeitsgruppe ÖROK-AG für Raumordnung

6 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Welche Sektoren sind betroffen? Abfall Lärm Luft Wasser Verkehr Raumordnung Abfall Lärm Verkehr Naturschutz Jagd,/Fischerei EU-Förderungen: Strukturfonds

7 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Länderarbeitsgruppe  Ziel  „relativ“ einheitliche Umsetzung  Erarbeitung von grundsätzlichen Umsetzungsmodellen; nicht Anwendungsbereich für jedes Land  Keine Empfehlung für eigenes Landes- SUP-Gesetz oder Umsetzung in Materiengesetzen

8 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Stand der Umsetzung Bund - 1 SUP-Umsetzung im WasserrechtsG –Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan –„Andere wasserwirtschaftliche Pläne“ : Maßnahmenprogramme Rahmenverfügungen/Rahmenpläne Sanierungsprogramme SUP-Umsetzung im AWG 2002 Bundes-Abfallwirtschaftsplan

9 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Stand der Umsetzung Bund - 2 SUP-Umsetzung im IG-L (Entwurf) (Maßnahmen)Programme SUP-Umsetzung im Bundes-LärmG Aktionspläne (BR ) BG über Strategische Prüfung im Verkehrsbereich (SP-V-G) Netzveränderungen (von MR beschlossen)

10 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Stand der Umsetzung-Länder-1 Salzburg (S): Salzburger Raumordnungsgesetz 1987 Salzburger Abfallwirtschaftsgesetz 1998 (Begutachtung abgeschl.) Kärnten (K): Kärntner Umweltplanungsgesetz

11 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Stand der Umsetzung-Länder- 2 Niederösterreich (NÖ): NÖ Raumordnungsgesetz 1976 Tirol (T): Tiroler Raumordnungsgesetz 2001 ( in Kraft) Tiroler Umweltprüfungsgesetz

12 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Stand der Umsetzung-Länder- 3 Steiermark (St): Steiermärkisches Raumordnungsgesetz 1974 Oberösterreich (OÖ): OÖ Raumordnungsgesetz 1994 (Entwurf)

13 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Stand der Umsetzung-Länder- 4 Vorarlberg (V): Raumplanungsgesetz (v. LT beschlossen) Vbg Abfallwirtschaftsgesetz (in BG) Wien (W): Wr. AbfallwirtschaftsG (BG abgeschl.) Wr. Nationalparkgesetz (BG abgeschl.) Wr. Bauordnung (BG abgeschlossen) Wr. UmgebungslärmschutzG (in BG)

14 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Stand der Umsetzung - Länder 1/1 (incl. Entwürfe) Landesraumordnungsprogramme, Landes-Entwicklungsprogramme K, NÖ, OÖ, S, St, T, V Raumordnungsprogramme für Sachbereiche K, NÖ, OÖ. S, St, T, V Örtliche Entwicklungskonzepte, Raumordnungsprogramm/konzept K, NÖ, OÖ, S, St, T, V Flächenwidmungspläne K, NÖ, OÖ, S, St, T, V, W Bebauungspläne K, V, W Standortverordnungen S

15 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Stand der Umsetzung – Länder 1/2 (incl. Entwürfe) Landesabfallwirtschaftspläne K, S, V, W Naturschutz/Nationalpark W Landwirtschaft (Agrarischer Leitplan) K Fischerei (VO Schonzeiten u. Mindestfangmaße; VO Schutz Wassertiere) K Jagd (Wildökologischer Raumplan; Abschussplanung) K, Lärm (Umgebungslärmschutzgesetz) W

16 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Umsetzungsformen Bund: in Materiengesetzen Länder:  in MaterienG: NÖ, OÖ, S, St, V, W; V in Raumordnungsgesetz; Verweis in anderen MaterienG auf ROG  eigenes SUP- Gesetz: K  „Mischform“ Tirol (Umweltprüfungsgesetz und Materiengesetze)

17 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Anwendungsbereich - Länder:  jedenfalls in Raumordnung: alle Länder; (Bgld ?);  Abfallwirtschaftspläne: K, W, S, V  „Grünplanungen“: K und W in Natura 2000 Gebieten  Lärm: Wien

18 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Öffentlichkeitsbeteiligung (1) Kundmachungen: Bund: 2 Tageszeitungen, Internet; WRG: wie für Pläne selbst (z.B. Amtsblatt Wr. Zeitung, Tageszeitung, Publikationen,….) Länder: Tageszeitungen, Landeszeitung, Internet, Amtsblatt, Anschlag Gemeinde – BH - Amt der LReg; persönliche Verständigung bestimmter Institutionen, „geeignete Form“ (weitgehend bestehende Formen beibehalten).

19 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Öffentlichkeitsbeteiligung (2) für „betroffene Öffentlichkeit“ Öffentliche Auflage mit Möglichkeit zur Stellungnahme für jedermann (K: wenn Interesse, St: wenn begründetes Interesse glaubhaft gemacht wird); Auflage bei den Behörden und teilw. im Internet Frist von mindestens 4 Wochen bis 2 Monaten

20 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Umweltbehörden; Umweltstellen Bund: Ämter der LReg., teilw. betroffene Umweltanwälte, BMLFUW, Amtsstellen WRG (auch Umwelt-/Naturschutzstellen) Länder: Landesregierung, Amt der LReg Teilw. Umweltanwalt Naturschutzbeirat, wenn Natura Gebiet betroffen (K)

21 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Monitoring In der Regel Planungsbehörde; Salzburg: auch Regionalverbände und Gemeinden; WRG im Rahmen der allgemeinen Überwachungspflicht; Überwachungsprogramme SP-V-G: Planungsbehörde unter Beteiligung der Umweltstellen

22 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Resümee mittlerweile Umsetzung in 20 Gesetzen Anwendungsbereich noch immer problematisch Unterschiedliche Umsetzung wo Spielraum (ohne AG wesentlich uneinheitlicher) Örtliche Ebene (teilw.VO-Ermächtigung) SUP-Verfahrens-Schritte waren im Wesentlichen vorhanden

23 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Studien zum Anwendungsbereich in den Ländern „Integrationsmöglichkeiten der strategischen Umweltprüfung in die nominelle und funktionelle Raumordnung“ Institut für Raumplanung und Ländliche Neuordnung, BOKU „Erfassung des Anwendungsbereiches der SUP-RL im Bereich des Landes Wien“ Fellner Wratzfeld & Partner, Rechtsanwälte

24 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Anwendungshilfen „ Die Beurteilung der Erheblichkeit von Umweltauswirkungen“ „Inhaltliche Anforderungen an Strategische Umweltprüfungen und Vorschläge für Praxis“ Dr. Andreas Sommer

25 SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit  01/ 4000/88313


Herunterladen ppt "SUP-Umsetzung in Österreich Sonja Sciri 24.6.2005 Umsetzung der SUP- Richtlinie in Österreich Dr. Sonja Sciri Magistrat der Stadt Wien Umweltschutzabteilung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen