Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ehemalige Mülldeponie Sigmundskron: Vorgeschichte und Sanierungsprojekt M.Platter – E.Sascor Patrizia Trincanato Assessora alla Cultura, alla Convivenza,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ehemalige Mülldeponie Sigmundskron: Vorgeschichte und Sanierungsprojekt M.Platter – E.Sascor Patrizia Trincanato Assessora alla Cultura, alla Convivenza,"—  Präsentation transkript:

1 Ehemalige Mülldeponie Sigmundskron: Vorgeschichte und Sanierungsprojekt M.Platter – E.Sascor Patrizia Trincanato Assessora alla Cultura, alla Convivenza, all'Ambiente e alle Pari Opportunità Stadträtin für Kultur, aktives Zusammenleben, Umwelt und Chancengleichheit

2 In der ehemaligen Mülldeponie bei Schloss Sigmundskron wurde in den 1950er und 1960er Jahren Bauschutt, der noch von den Bombardierungen herrührte, vor allem aber Industrieabfall entsorgt. In den 1980er und 1990er Jahren wurde das Areal als Trainingsgelände für die Tontaubenschützen und zwischen 1996 und 2013 als provisorische Unterbringung für 33 Roma-Familien genutzt. Über die Jahre haben sich vor Ort Abfälle unterschiedlichster Art angesammelt.

3 2013 ging das Areal wieder auf die Stadtgemeinde Bozen über, die bereits zwischen 2008 und 2009 geo- und umwelttechnische Studien für eine ökologische Charakterisierung des kontaminierten Areals durchgeführt hatte. Im Juni 2013 verfügte der Stadtrat eine Langzeitsicherung der Deponie durch die Abdichtung des Deponiekörpers und eine teilweise Umlagerung der Abfälle.

4 Nach der Rückgabe des Areals an die Stadtgemeinde Bozen wurden weitere geotechnische, geophysische, chemische und stoffliche Analysen sowie eine Überprüfung der Deponiegase durchgeführt. Ende 2014 wurde das Vorprojekt für die Sanierung der Deponie an das Land weitergeleitet. In der Zwischenzeit hat die Stadt den gesamten oberflächlichen Müll – u. a. Sperrmüll, Patronenhülsen und Asbestmaterial - abtransportiert. Die Kosten hierfür beliefen sich auf ,21 €.

5 Die derzeitige Situation:  Es wurden provisorische New-Jersey-Betonschutzelemente angebracht, die das unerlaubte Betreten des Areals verhindern sollen.  Die Stadt hat ein unbefristetes Zutrittsverbot zum Areal verfügt.  Demnächst werden an besonders leicht zugänglichen Stellen Gitterzäune sowie eine Schranke angebracht.  Das Sickerwasser, das in der Nähe des Radweges Bozen-Eppan ausgetreten ist, wurde aufgefangen und entsorgt.

6 Die nächsten Schritte: - Ende Februar 2015: Vorlage Einreichprojekt : Ausarbeitung Durchführungsprojekt Sanierung : Vergabe der Bauleitung : Durchführung der Arbeiten - Wiederbegrünung des gesamten Areals Voraussichtliche Kosten: ,00 €

7 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Ehemalige Mülldeponie Sigmundskron: Vorgeschichte und Sanierungsprojekt M.Platter – E.Sascor Patrizia Trincanato Assessora alla Cultura, alla Convivenza,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen