Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

RGB: 227/227/227 RGB: 196/196/196 RGB: 158/158/158 RGB: 115/115/115 RGB: 64/64/64 RGB: 0/0/0 RGB: 249/214/192 RGB: 243/172/128 RGB: 234/131/64 RGB: 229/90/0.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "RGB: 227/227/227 RGB: 196/196/196 RGB: 158/158/158 RGB: 115/115/115 RGB: 64/64/64 RGB: 0/0/0 RGB: 249/214/192 RGB: 243/172/128 RGB: 234/131/64 RGB: 229/90/0."—  Präsentation transkript:

1

2 RGB: 227/227/227 RGB: 196/196/196 RGB: 158/158/158 RGB: 115/115/115 RGB: 64/64/64 RGB: 0/0/0 RGB: 249/214/192 RGB: 243/172/128 RGB: 234/131/64 RGB: 229/90/0 RGB: 171/68/1 RGB: 116/45/1 Erlaubte RGB-Farben

3 MQL Universal-Fassadendübel MQL-ST Universal-Fassadendübel mit Schraube T30/T40 MQL-SS Universal-Fassadendübel mit 6-kant Schraube MQLK-STB Universal-Fassadendübel mit Kragen und Bund-Schraube MQL-STr Universal-Fassadendübel mit Schraube T30/T40, rostfrei A4 Bei Abnahme von 2 UK erhalten Sie 1 Kühltasche gratis dazu Kühltasche Mungo 28.5 x 22 x 30 cm + Promotion

4 Projektstruktur Text Horizontaler Aufbau

5 Peter Waespi CEO Peter Waespi Leiter Export & Marketing Markus Käser Verkaufsleiter CH/DE/AT Vakant Verkauf ID Gerhard Lampert RM Ost-Europa und Asien Poul Jensen RM Skandinavien und GB Frank Karneth Verkaufsleiter DE Nord Gerhard Lampert Verkaufsleiter AT Verkauf deutschsprachige Länder Verkauf Export ID Verkauf GB A. Zampino G. Arlati A. Denz T. Zürcher S. Frey K. Hausmann S. Voss B. Jones Markus Käser Verkaufsleiter Schweiz Manfred Lober Verkaufsleiter DE Süd Verkauf DE Süd Verkauf DE Nord Verkauf AT Verkauf Zentral- und Ostschweiz Verkauf Westschweiz Y. Darbellay P. Crettenand A. Stadelmann P. Hodel R. Schaller M. Steger M. Schär B. Thoma P. Albrecht C. Aregger A. Schenker J. Wenger B. Schmid M. Pfeiffer R. Robert T. Röder U. Mekelburg D. Ziesselski G. Hölzl M. Fischhuber J. Wenzl S. Hackl Vito Sampogna VL Schweiz Key Account Deepak Shewani Product Manager Melanie Meuri Marketing Services

6 Schnellübersicht Animationsfunktionen Animationsfunktionen in PowerPoint Animations- schemas Folien- übergänge Benutzerdefinierte Animationseffekte 33 Varianten vordefiniert Gruppiert in 3 Kategorien 57 Varianten möglich Nicht veränderbar 199 Varianten vordefiniert Verteilt auf 4 Kategorien Gezielte Farbgebung

7 Module für einen Organigramm-Baukasten Name1 Funktion Telefon Name3 Funktion Telefon Name4 Funktion Telefon Name6 Funktion Telefon Name7 Funktion Telefon Name9 Funktion Telefon Name0 Funktion Telefon Name2 Funktion Telefon Name5 Funktion Telefon Name8 Funktion Telefon

8 Einen Kreis und einen von der Größe her passenden Blockpfeil in einer Kontrastfarbe anfertigen (beispielsweise in der Kombination Dunkelblau/Weiß) Kreis und Pfeil mit den Befehlen Horizontal zentrieren und Vertikal zentrieren zueinander ausrichten; TIPP: Zoom dabei auf 400% einstellen Beide Objekte zu einer Gruppe zusammenfügen Mehrere Kopien des gruppierten Objekts anfertigen und mit individuellen Dreh- winkeln versehen; TIPP: Beim freien Drehen bewirkt die Umschalt-Taste 15°-Intervalle Per Rechtsklick auf die gedrehten Objekte das Kontextmenü aufrufen und den Befehl Als Grafik speichern wählen (Grafikformat EMF) Eigene Bildaufzählungszeichen kreieren Pfeil_45.emf

9 Einen Kreis und einen von der Größe her passenden Blockpfeil in einer Kontrastfarbe anfertigen (beispielsweise in der Kombination Dunkelblau/Weiß) Kreis und Pfeil mit den Befehlen Horizontal zentrieren und Vertikal zentrieren zueinander ausrichten; TIPP: Zoom dabei auf 400% einstellen Beide Objekte zu einer Gruppe zusammenfügen Mehrere Kopien des gruppierten Objekts anfertigen und mit individuellen Dreh- winkeln versehen; TIPP: Beim freien Drehen bewirkt die Umschalt-Taste 15°-Intervalle Per Rechtsklick auf die gedrehten Objekte das Kontextmenü aufrufen und den Befehl Als Grafik speichern wählen (Grafikformat EMF) Eigene Bildaufzählungszeichen kreieren Pfeil_45.emf

10 Kostenentwicklung im Überblick Kosten bei ABC zum dritten Mal um mehr als 20% gestiegen  Kosten bei GHI unverändert  Kosten bei DEF erstmals gesunken (-3%)  Variante 1

11 "Die ersten 90% einer Aufgabe nehmen 10% der Zeit in Anspruch, die letzten 10% der Aufgabe erfordern die anderen 90% der Zeit." Projektmanagement-Weisheit

12 Team-Website: Kurz- und langfristige Aufgaben Hardwarekonfiguration Benutzerverwaltung Datenablage Versionskontrolle Datenaustausch Schutzmechanismen Nachher (2a)

13 Team-Website: Kurz- und langfristige Aufgaben Hardwarekonfiguration Benutzerverwaltung Datenablage Versionskontrolle Datenaustausch Schutzmechanismen Nachher (2b)

14 Umsatzentwicklung im 3. Quartal Standort 1 Standort 3 Standort ,1 % + 3,7 % - 2,8 %

15 Die Einzelteile der dritten Lösung Ellipse+abgerundetes Rechteck WordArtRechteckabgerundetes Rechteck Standort ,7 %

16 Termine per Kalenderblatt RoutineterminWichtiger Termin Mit Farbverlauf 12

17 Segment ASegment BSegment CSegment DSegment E Information zu A Information zu C Information zu E Information zu B Information zu D Erweiterbare Bausteinlösung

18 Segment ASegment BSegment CSegment DSegment E Information zu A Information zu C Information zu E Information zu B Information zu D Erweiterbare Bausteinlösung

19 Segment ASegment BSegment CSegment DSegment E Information zu A Information zu C Information zu E Information zu B Information zu D Erweiterbare Bausteinlösung

20 Animation farblich hervorgehoben Software Programmierung Netzwerke Schulungen Hardware Programmierung Hardware ... Schulungen ... Netzwerke Software ... Hardware

21 Animation farblich hervorgehoben Software Programmierung Netzwerke Schulungen Hardware ...

22 Animation farblich hervorgehoben Software Programmierung Netzwerke Schulungen Hardware ...

23 Acht Kreissegmente  Textfeld

24 Fünf Schritte zur Planung eines Webauftritts Analyse und Definition der Rahmenbedingungen und Zielgruppe Entwicklung eines Grobkonzeptes und Layoutrasters Detailplanung und Designentwicklung Realisierung und Umsetzung in HTML Kontrolle, Dokumentation und Erstellung eines Styleguides Projektphasen

25 Fünf Schritte zur Planung eines Webauftritts Analyse und Definition der Rahmenbedingungen und Zielgruppe Entwicklung eines Grobkonzeptes und Layoutrasters Detailplanung und Designentwicklung Realisierung und Umsetzung in HTML Kontrolle, Dokumentation und Erstellung eines Styleguides Projektphasen

26 Fünf Schritte zur Planung eines Webauftritts Analyse und Definition der Rahmenbedingungen und Zielgruppe Entwicklung eines Grobkonzeptes und Layoutrasters Detailplanung und Designentwicklung Realisierung und Umsetzung in HTML Kontrolle, Dokumentation und Erstellung eines Styleguides Projektphasen

27 Fünf Phasen des Projektmanagements  Definition der Funktionsbereiche und Strukturen  Ablaufprozesse  Prozesskosten Ist-Analyse / Recherche Grob- Konzep t Fein- Konzep t Umsetzu ngPflege  Aufzeigen von Konzeptalternativen  Bewertung und Empfehlung  Zeitliche Planung der weiteren Phasen  Detailplanung der Abläufe und Kosten  Fertigstellung Gesamtkonzept  Ausschreibung  Anpassung der Abläufe  Schulung der Mitarbeiter  Überwachung der Abläufe  Qualitätssicherung  Rationalisierung  Erweiterung und Verbesserung

28 Fünf Phasen des Projektmanagements  Definition der Funktionsbereiche und Strukturen  Ablaufprozesse  Prozesskosten Ist-Analyse / Recherche Grob- Konzep t Fein- Konzep t Umsetzu ngPflege  Aufzeigen von Konzeptalternativen  Bewertung und Empfehlung  Zeitliche Planung der weiteren Phasen  Detailplanung der Abläufe und Kosten  Fertigstellung Gesamtkonzept  Ausschreibung  Anpassung der Abläufe  Schulung der Mitarbeiter  Überwachung der Abläufe  Qualitätssicherung  Rationalisierung  Erweiterung und Verbesserung

29 Prozess-Auftragserfassung  Text

30 Lineare Verläufe auf mehrere Zeilen verteilen L 1 L 2 L 3 L 4 L 5 L 6 L 7 L 8

31 Sieben Schritte eines Projektes – 3D Analyse Beratung Konzeption Entwicklung Projektsteuerung Test Konzeptionsphase Realisierungsphase Implementierung

32 Sieben Schritte eines Projektes Analyse Beratung Konzeption Entwicklung Projektsteuerung Test Implementierung

33 Analyse Konzept Produktion Test Betrieb Unsere Leistungen Support

34 Übersicht der Veranstaltungen von Januar bis Mai MärzAprilMaiJanuarFebruar Planung neuer Marketingkampagne Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer Lo re m ip su m Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer QRMQRMGBGECGECGEC 25. GEC 12. QRM Lorem ipsum

35 Geplante Releases in den nächsten Jahren Release 2.0 Liefertermin Ende Q Release 3.0 Liefertermin Ende Q Release 4.0 Liefertermin Ende Q Release 1.0 Liefertermin Ende Q

36 Die Lösung auf ein Thermometer übertragen 84% 63% 98%

37 Aktuelle Trends auf einen Blick Umsatz Produktionskosten Kundenzufriedenheit Marktanteil Nachfrage Lieferzeit 60% gut 3 Tage

38 Die Tachometer-Vorlagen

39 Vergleich mit den Hauptwettbewerbern Geschäftsbereich 1Geschäftsbereich 2 7

40 Konzept 1 Konzept 2 Konzept 3 Konzept 4 Konzept 5 Konzept 6 Konzept 7 Bewertete Entscheidungsmatrix mit Formen Kosten / Wirtschaftlichkeit Zeitaufwand bis zur Umsetzung Technische Machbarkeit Restrisiko und Unsicherheiten Verhältnismäßigkeit Politik Umweltverträglichkeit = sehr gut = gut = mittel = schlecht = sehr schlecht

41 Harvey Balls aus Kreis, Halbkreis und Viertelkreis

42 1977 Japan Schweiz Niederlande Aufbau der weltweiten Vertriebsorganisation

43 Standorte Japan Pazifikregion (ohne Japan) Europa Nord- und Südamerika Stammsitz ? Standorte und Niederlassungen Weltweit vertreten in mehr als 52 Ländern Europa

44 Vergleich mit ausländischen Märkten  Eigenschaft A  Eigenschaft B  Eigenschaft C  Eigenschaft A  Eigenschaft B  Eigenschaft C  Eigenschaft A  Eigenschaft B  Eigenschaft C AmerikaDeutschlandChina

45 Vergleich mit ausländischen Märkten ……………… ……………… ……………… AmerikaDeutschlandChina

46 Regionale Eigenschaften vergleichen Eigenschaft A Eigenschaft B Eigenschaft C Überschrift … … … …

47 Freigestellte Deutschlandkarte mit Bundesländern 

48 Weltkarte mit farblich hervorgehobenen Staaten Staaten mit eigenen Niederlassungen

49 Kunde Abteilung A Abteilung B Ja ? Lieferung möglich? Angebot OK? ? Flussdiagramm Angebotserstellung (nachher) Termin ermitteln Angebot versenden Nein Kunden- anfrage Angebot erfassen Absage Angebot erstellen Nein Korrekturwunsch des Kunden Auftrag erteilen Anfrage prüfen Ja Angebot prüfen

50 Flussdiagramm Angebotserstellung (vorher) Anfrage erfassen Anfrage prüfen Lieferung möglich? Termin ermitteln Angebot erstellen Angebot versenden Angebot prüfen Absage Angebot OK? Nein Ja Nein Ja Kunden- anfrage Auftrag erteilen Kunde Abteilung A Abteilung B Korrekturwunsch des Kunden

51 Themen Marketing & Sales Meetings Juli ThemenInfo Messen CH Messen DE Messen generell -Swissbau , Teilnahme definitiv -Teilnahme Fastener Fair Stuttgart? (Teilnahme ja/nein?) -Teilnahme Fastener Fair Hannover? (abwarten, Messe erstes Mal) -Uebersicht alle Länder (Liste)Liste Verkaufsunterstützung ab diesem Monat -CH/DE/AT Kühltaschen-Aktion Marketing-Aktivitäten-Homepage mit neuem Produkteteil aus Mediando (Beispiel)Beispiel -THB neu aus Mediando -Etiketten andere Grössen als 80x135 (aus Mediando) -CAD-Zeichnungen Produkte m2/m2r/m3/HL-S -Umstellung Bohrertasche zu Bohrer-Clip bei SDS-Plus (Bild)Bild -Katalogübersetzungen in Arbeit, zukünftig auch in rumänisch, serbisch, finnisch, litauisch -Schütte für Regale (Bild)Bild -Retailfähige Verpackung, eventuell mit perforiertem Vorderteil -Ausrüstung AD‘s mit Sortimentskoffer Werbemittel-Uhr -Kalender -Sporttasche -Rucksack -Softshell-Jacke

52 JulAug Sept Okt NovDez Swissbau – – Planung und Organisation Homepage neu aus Mediando (Graf-Offerte = CHF ) (MySign ca. 50‘/150‘) CAD 2D m2/m2r/m3 Technisches Handbuch aus Mediando, deutsch/englisch separat (Graf-Offerte = CHF 18‘200.-) PPR-Texte Fachmagazine (Texter, CHF je 200 W) Etiketten aus Mediando andere Grössen als 80x135 Promotionsartikel Diverses Tramondi Exklusivpartner Katalogübersetzungen Export Pendenzen Seite 1 Status Umsetzung CAD-Daten 2D, EPS, DXF, DWG, AI, JPEG von m2, m2r, m3, HL-S. Zeichnungen abw. von Technik Termin abmachen für Besprechung Tramondi als Exklusiv-Partner Werbemittel. Alternativ-Offerten einh. Abwarten PW, ob SS dies übernimmt. Themen-Umfrage läuft, Liste machen Themen, Produkte, Fachmagazine, abwarten Umsetzung erst, wenn auch wirklich etwas geändert hat Messe-Teilnahme freigegeben, Standofferte abwarten, Organisation läuft Vergleichs-Offert-Anfrage läuft bei MySign, wollen zuerst einen Termin. Kommen nicht an Offerte von Graf ran Suche nach geeignetem Partner für Templates- Erstellung. Dann Offert-Anfrage machen. Umfrage ob Text bei Bilder nötig ist läuft Umstellung offen: 40x60, 42x32, 52x80, 53x55 Umstellung erledigt: 30x29, 53x28 Uebersetzungen in folgenden Ländern: Rumänien, Serbien, Finnland, Litauen. Abwarten der Übersetzungen, dann Katalog kreieren Projektfreigabe ausstehend in Arbeit umgesetzt bei nr mm ext

53 JulAug Sept Okt NovDez MIT-Beipackzettel Ost-Version Update Mediando Bohrer-Clip neu für SDS-Plus Arbeiten SS / Mithilfe im Marketing MQL CPD-Nummer Bandenwerbung EHCO Katalog Italien Status Abwarten eines Muster-Bohrerclip von China Marketing-Budget 2012/2013 Letzte Kontrolle durch mm ausstehend. Abwarten des Druck-PDF‘s von Italien und dann Kontrolle und Freigabe Abwarten der CPD-Nummer für MQL, dann auf Etiketten beim ETA-Logo ergänzen Ergänzung mit den Sprachen: slowenisch und kroatisch. Abwarten Übersetzungen Sobald mal ruhiger, Update durch Epro durchführen lassen, 2 – 3 Tage Arbeit Entscheidung ausstehend, sonst dieser Teil an ss Gut zum Druck abwarten, Foto machen Bereits abgegeben Juni 2011 Besprechung Anfang November Freigabe ausstehend in Arbeit umgesetzt Pendenzen Seite 2 bei do ext nr ext mm PW mm PW mm

54 JulAug Sept Okt NovDez Messen generell Uhr Historisches Museum Ausstellung Mungo Schütte für Regale in Mungo-Layout Neupositionierung Drucksachen Inserat e Status Mal vorbeischauen, Fotos machen Verpackung retailfähig Neue Inserate-Linie mit Brand-Promis Entscheidung welches Versprechen, dann Grössen Umsetzen – bei PW – Entscheidung abwarten Neupositionierung Mungo Strategie-Meeting - Pendenzen Abgegeben an PW Umfrage läuft welche Messen, Tradeshows in Zukunft besucht werden sollten in welchen Ländern, Infos abwarten, Liste zusammenstellen Offert-Anfrage läuft, Muster abwarten Schütte, Offert-Anfrage bei Nestler läuft für Mungo-Schütte für auf Regale beim Händler Kosten abwarten Umstellung aller Drucksachen vorzu aufs neue Layout, Bestände werden aufgebraucht, dann Umstellung Generelle Anfrage für retailfähige Verpackungen läuft bei H. Brosi, Wunsch: perforiert, dass FS auch in Schütte umfunktioniert werden kann Freigabe ausstehend in Arbeit umgesetzt Pendenzen Seite 3 bei mm PW mm ext mm HB mm HB

55 JulAug Sept Okt NovDez Tennis-Center neues CD Fahnen Swiss Kalender Promotionsartikel neu: Sporttasche, Rucksack, Softshell-Jacke Status Neues Layout, neue Bestellung machen Layout-Vorschläge abwarten Graf Offerten abwarten Offert-Anfragen in Taiwan Panrico laufen. Muster werden gefertigt. Muster abwarten Schweizer-Kalender 2012 für Export mit Mungo-Logo Offerten und Muster abwarten Alle Druckdaten ans Sportcenter geschickt per Freigabe ausstehend in Arbeit umgesetzt Pendenzen Seite 4 bei mm ext mm Newsletter Datenbank branchenspezifische Zuordnungmm Weihnachts- Karten Im September wegen Frühbesteller-Rabatt Karte aussuchen und bestellen. Anfrage wieviele. Katalog abwarten und aussuchen. mm Argumentations- blätter Deutsch / englisch Wieder ins Leben rufen. Wer macht das? PM? Technik? mm Sortimentskoffer AD‘s Offert-Anfrage gemacht bei Tanos In Arbeit. Offerte abwarten. mm

56 JulAug Sept Okt NovDez xx Vorlagen xx Image-Movie Status Vorlagen mit dem neuen Layout anpassen und PP Hintergrund weiss generell Memos, etc. Vorlagen kreieren Planung für im 2012: ganz neu = CHF 26‘000.- Bestehender mit Untertitel = CHF Bestehender mit gesprochenem Text = CHF xx Freigabe ausstehend in Arbeit umgesetzt Pendenzen Seite 5 bei mm xx


Herunterladen ppt "RGB: 227/227/227 RGB: 196/196/196 RGB: 158/158/158 RGB: 115/115/115 RGB: 64/64/64 RGB: 0/0/0 RGB: 249/214/192 RGB: 243/172/128 RGB: 234/131/64 RGB: 229/90/0."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen