Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Baumwolle Baumwollpestizide (Chemie) und die Auswirkungen auf den Menschen und die Umwelt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Baumwolle Baumwollpestizide (Chemie) und die Auswirkungen auf den Menschen und die Umwelt."—  Präsentation transkript:

1 Baumwolle Baumwollpestizide (Chemie) und die Auswirkungen auf den Menschen und die Umwelt

2 Was sind Pestizide Pestizide kann man auch Spritzmittel nennen. Sie werden gegen viele verschiedene Schädlinge eingesetzt

3 Pestizide/Spritzmittel viele giftig viele tödlich bis zu 50 Patienten in der Hauptsaison pro Tag sehr giftiges Pestizid

4 Gefahr der Pestizide Es werden Pestizide Verwendet die in Kriegszeiten als Chemiewaffen genutzt werden Viele Chemie Unfälle

5 Warum werden Pestizide benutzt Pestizide werden zur Schädlingsbekämpfung gebraucht

6 Sind 100% Baumwolle auch 100% Baumwolle Nein Es sind viele Veredelungen enthalten Veredelungen können die Haut strapazieren und z. B. Juckreize auslösen.

7 Pestizide und der Mensch Menschen schützen sich nicht gut genug. Gift gelangt direkt auf die Haut. Dadurch haben sie Taubheitsgefühle z. B. auf der Zunge. Man verdient nur etwa 20€ in 6 Monaten Waschen sich nur kalt

8 Auswirkungen auf den Menschen Vergifteter Bauer wegen Landarbeit Bild: Bauer auf der Intensivstation

9 Pestizide und die Natur Die Natur wird durch Pestizide geschädigt Es werden auch Helfer (nützliche Insekten ) vernichtet die z.B. Schädlinge auffressen

10 Pflückmaschinen Um Pflückmaschinen effektiv einsetzen zu können, müssen Entlaubungsmittel (z.B. Monsanto) eingesetzt werden. Damit alle Knospen gleichzeitig aufgehen

11 Textilverarbeitung Pro kg veredelte Ware werden 70g Klärschlamm produziert 30% der Gifte gehen durchschnittlich in Flüsse und die restliche Region

12 Textilverarbeitung Auch nach mehrmaligem Waschen bleiben 2% bis 10% Gifte und Pestizide in der Kleidung enthalten

13 Auswirkungen auf das Wasser Wasser wird verseucht und es gibt kein sauberes wasser mehr Wasser muss per Lkw eingeliefert Werden Lkw kommt ca. 1x pro Monat Wasser aus Bächen : Wäschewasser Wasser muss bezahlt werden (ca. 1/3 vom Lohn)

14 Entsorgung der Pestizide Gift wird mit den bloßen Händen weggebracht Hochgiftig

15 Transport mit Chemie Damit die Baumwolle während des Transports nicht schimmelt oder fault, werden Konservierungsstoffe eingesetzt.

16 Weiterverarbeitung Die Arbeiterinnen bekommen Ohnmachts- Anfälle da es keine Atemschutzgeräte gibt Ständige Übelkeit

17 Chlor Arbeiter stehen in hochkonzentrierter Chlor-Lauge Arbeiter werden ca. 35 Jahre alt Bild: Hier werden Stoffe gebleicht

18 Was kann man dagegen tun Man kann z.B. Biobaumwollkleider kaufen Man kann darauf achten wie die Kleider hergestellt werden Fairer Anbau (Fair Trade) Ungebleichte Materialien kaufen

19 Quellenangaben Internet: 1. „Die Spuren des Giftes“,htt://www.cbnetwork.org/Übersicht/Zeitschrift_SWB/ SWB_2004/SWB_01_2004/Pestizide__Indien/pestizide.html Filme: 1. BMZ „100% Baumwolle, Made in India“(2003) 2.FWU „Vom Quellwasser zum Abwasser“ (1987) 3.FWU


Herunterladen ppt "Baumwolle Baumwollpestizide (Chemie) und die Auswirkungen auf den Menschen und die Umwelt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen