Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Konzept der Rache und Vergeltung Eines Tages sagte Lamech: „Ada und Zilla, meine Frauen, hört was ich sage. Ich töte einen Mann, wenn er mich verwundet,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Konzept der Rache und Vergeltung Eines Tages sagte Lamech: „Ada und Zilla, meine Frauen, hört was ich sage. Ich töte einen Mann, wenn er mich verwundet,"—  Präsentation transkript:

1

2 Das Konzept der Rache und Vergeltung Eines Tages sagte Lamech: „Ada und Zilla, meine Frauen, hört was ich sage. Ich töte einen Mann, wenn er mich verwundet, und einen Jungen, wenn er mich leicht verletzt. Wenn Kain sieben- fach gerächt wird, so soll Lamech siebenundsiebzigfach gerächt werden!“ (1. Mose 4,23.24) Wieso rächt sich jemand? Dass ein Mensch sich rächt, ist die Folge von erlebtem Unrecht oder unerträglichem Leid, das ihm zugefügt wird, welches ihn in seiner sozialen Wertschätzung herabsetzt. Die Rache dient der Wiederherstellung verletzter Ehre. Folgen Eine Spirale der Gewalt beginnt sich zu drehen Die Menschlichkeit in uns stirbt jeden Tag ein Stück mehr Bitterkeit wächst … sie ist wie ein Gift in uns, das uns krankmacht, auffrisst und letztlich zerstört

3 Was sagt die Bibel zu Rache und Vergeltung? 3. Mose 19,18: Du sollst dich nicht rächen noch Zorn bewahren gegen die Kinder deines Volkes. Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst; ich bin der Herr. Römer 12,17-20: „Vergeltet nicht Böses mit Bösem. Seid auf Gutes bedacht gegenüber jedermann. V19: Rächt euch nicht selbst, meine Lieben, sondern gebt Raum dem Zorn Gottes; denn es steht geschrieben (5. Mose 32,25): Die Rache ist mein; ich will vergelten, spricht der Herr.“ V.20: Vielmehr, wenn dein Feind hungert, gib ihm zu essen, dürstet ihn, gib ihm zu trinken. Wenn du das tust, so wirst du feurige Kohlen auf sein Haupt sammeln. Petrus 3,9: Vergeltet nicht Böses mit Bösem oder Scheltwort mit Scheltwort, sondern segnet vielmehr, weil ihr dazu berufen seid … Sprüche 24,22: Sprich nicht: Ich will Böses vergelten! Harre des Herrn, der wird dir helfen.

4 Das Konzept „Überwinde das Böse mit Gutem“ Nicht du musst dich rächen – überlass die Rache Gott Gott verschafft dir Recht und stellt deine Ehre wieder her Klage und übergib deinen Schmerz über das erfahrene Unrecht Gott Vergib dem Anderen sein Unrecht Bete für diese Menschen und segne sie Bitte Gott um Liebe aus seiner Quelle für diese Menschen und beginne sie zu lieben Sei auf das Gute bedacht … tue diesen Menschen Gutes Römer 12,21: „Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem!“


Herunterladen ppt "Das Konzept der Rache und Vergeltung Eines Tages sagte Lamech: „Ada und Zilla, meine Frauen, hört was ich sage. Ich töte einen Mann, wenn er mich verwundet,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen