Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Team – Play – Win Die Dynamics Erweiterungen für SharePoint, Web, Mobil und XML/EDI im neuen Look – und teilweise „Cloudy“ Jörg Lorenz Vorstandsvorsitzender.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Team – Play – Win Die Dynamics Erweiterungen für SharePoint, Web, Mobil und XML/EDI im neuen Look – und teilweise „Cloudy“ Jörg Lorenz Vorstandsvorsitzender."—  Präsentation transkript:

1

2 Team – Play – Win Die Dynamics Erweiterungen für SharePoint, Web, Mobil und XML/EDI im neuen Look – und teilweise „Cloudy“ Jörg Lorenz Vorstandsvorsitzender IT IS AG

3 Web-Client - für Dynamics NAV/AX und SharePoint 2007 / 2010 oder SharePoint Services 3.0 Mobiler Client - für die Arbeit mit Business-Daten von Dynamics NAV auf Basis von.Net und MS SQL Server Express Portal und Shop Lösung für B2B und B2C - mit DNN- Freeware Web 2.0 Content-Management-System und Web Part Technologie B2B XML System - für Dokument- Austausch zwischen ERP-Systemen z.B. SAP-NAV Verwaltungselement - für die Verbindung mit Microsoft Dynamics NAV und einer optimalen Performance für die Mehr-Mandanten-Nutzung

4 MehrMehr Menschen arbeiten direkt oder indirekt mit Microsoft Dynamics und den verschiedenen Front-End-Systemen über IT IS active 2010 MehrMehr Anforderungen von Unternehmen und Geschäftsprozessen werden durch neue Plattformen abgedeckt MehrMehr benutzerfreundliche Intranet-Lösungen sorgen durch technische Vorteile für bessere Kommunikation und gesteigerte Produktivität MehrMehr Flexibilität mit Internet- und cloud-basierter EDV

5 Integration: Weltweit erste und jetzt stark erweiterte Lösung verbindet Microsoft Dynamics NAV/AX mit Microsoft SharePoint Server 2007 WSS3 / SharePoint 2010 und SharePoint Foundation 2010 AJAX-Technik: Noch mehr Benutzerfreundlichkeit durch Daten, die sofort übermittelt werden, interaktive Eingabe und Mehrsprachigkeit Rollenkonzept ermöglicht Definition von Ansichten und Rechten sowie Filterung, zusätzlich auf Gruppen und Benutzer sowie zur Laufzeit Verbindungen mit anderen Systemen über Web-Services, Web Parts und Import/Export von Daten Dokumentenverwaltung, Berichtsvorschau, Integration von DocLibs und Status der Berichtgenerierung Auto-Generierung von SharePoint-Inhalten (Sites, Metadaten, Berechtigungen) durch Integration des SharePoint Modells

6 Universelle, beliebige Daten aus den ERP-Systemen sind durch wenige Mausklicks ein- und darstellbar Request

7 ergänzt IT IS active 2010 ergänzt die Microsoft Lizensierung für LIGHT User: Neue Lizenzen statt Web-User / NEP / DCO: Light User Lizenz – Employee self service Lizenz – Restricted device client access Lizenz (nur Leserechte) Neue Funktionen Neue Funktionen in IT IS active 2010: –Neue, Ribbon-basierende WebParts –Datenaustausch zwischen SharePoint Listen und NAV –Dokumentenmanagement mit SharePoint (alle Dokumentenarten) –Performance-Toolkit für größere Installationen

8 Einfache Konfiguration und In-Place Editor: WebPart als Liste WebPart als Detail WebPart als Kopfzeile WebPart für Suche WebPart für Menü WebPart als Wizzard Manuelles „Rating“ - Kontrolle für Kundenbewertung

9 Mehr Informationen auf einen Blick Darstellung von Daten in beliebiger Reihenfolge Zusätzliche Daten via Tabs mit nur einem Mausklick erreichbar Automatische Ermittlung und Bewertung Reiterkarte (Tab) „Finance Information“ zeigt weitere wichtige Kundendaten Übersichtlichere Darstellung der Informationen

10 Ribbons in den Webpart- Aktionsleisten erleichtern die Navigation „Mouse-Over-Effekt“ Ribbon-Elemente lassen sich per Konfiguration einbauen Elemente können als große oder kleine Icons dargestellt werden Darstellung in „Fast Tabs“ als Alternative zu Reiterkarten Konfigurierbarer Animationseffekt unterstützt Schließen und Öffnen von Elementen

11 Übersicht über Termine und Aufgaben durch Verknüpfung mit SharePoint Kalender Verknüpfen von Kontakten aus Navision Kalender WebPart bietet Überblick über anstehende Aufgaben Listeneinträge können in SharePoint oder in NAV gemacht werden

12 Übersichtliche Darstellung der Projekte aus Dynamics NAV Erstellen von SharePoint Listen und Import aus Navision Hinzufügen von weiteren Informationen wie  Anfangs- und Fälligkeitsdatum  Aufgabenstatus  Abschluß-%  Grafische Übersicht für einfache Projektsteuerung

13 Dokumentenverwaltung an nur einer einzigen Stelle Upload von NAV- Dokumenten in eine SharePoint- Dokumentbibliothek Mit nur einem Blick:  Artikel- beschreibung  Produktbilder  Broschüren  Datenblätter SharePoint - Dokumentenbibliothek

14 SharePoint-Suche in Verbindung mit der globalen Suche in Microsoft Dynamics NAV Einzigartige Kombination der Ergebnisse aus Dynamics und SharePoint in nur einer Ansicht Die SharePoint-Suche

15 Beispiel Multi-Slider:  Wiederbestellmenge  Sicherheitsbestand AJAX-Kontrollfunktionen – reaktionsschnell und interaktiv Navision Konfiguration Slider  Minimum  Maximum  Schrittweite  CSS SliderFiltered Textbox  Erhöhung der Datenqualität  Prüfung während der Eingabe  Falscheingaben ausschließen Beispiel: keine Sonderzeichen im Adressfeld erlaubt

16 Beispiel: Durchlaufzeiten der Anforderungsart „SPP-CUSTOMERLIST“ des Anwenders „Administrator“ Performance Toolkit:  Testen der Leistungsfähigkeit der Front- und Backend Komponenten Durchlaufzeiten in Millisekunden von Punkt zu Punkt Erkennen von Abweichungen und Maßnahmen zur Gegensteuerung einleiten Export in eine PDF-, XML- oder Excel Datei „Communication Chain“: Kommunikation in fortlaufender Reihenfolge

17 Anforderungsart „Nummernserien“  Navision-Zoom-Funktion  Anzeige bei Erstellung einer neuen Anforderungsart  Vergabe einer Nummernserie für Anforderungsarten verhindert ein Überschreiben

18 Artikel im SharePoint auswählen Anfragen gezielt freigeben oder ablehnen Anfragen zu Bestellvorschlägen zusammenfassen Aufträge ergänzen oder neu anlegen Kontakte pflegen und verwalten PDF-Dokumente der Belege generieren und am SharePoint ablegen Debitorenkarte Aufträge / Angebote als Report anzeigen

19 Detailierter Überblick über unternehmenskritische Zahlen Zeitliche Darstellung in Jahres-, Quartals-, Monats- und Wochenübersichten Märkte nach Regionen aufgeschlüsselt Zahlen können mit Vorperiode verglichen werden Bildung Buchhalterischer Kosten aus Microsoft Dynamics NAV Dokumentenbibliotheken Pflegen von Urlaubslisten Projektbezogenes Personalmanagement Verwaltung von Daten wie Personalnummer, Name, Kontakte, Funktion

20 Datenerfassung direkt in die Datenbank Direkte Verarbeitung von Auswertungslisten und Abrechnungen Kontrolle und Genehmigung über autorisierte Nutzer Übersicht über aktuelle Tätigkeiten und Budget Buchung und Überprüfung der täglichen Arbeitszeit Daten direkt in Fakturierungsläufe und Lohnabrechnungen übernehmen Auswertungslisten und Projektabrechnungen direkt und zeitnah verarbeiten

21 Erstellen und Einreichen von Urlaubsanträgen durch den Nutzer Genehmigung oder Ablehnen durch autorisierte Personen Zeitersparnis durch klar geregelte Abläufe Erstellen von neuen Schulungen im Backend Genehmigungsbereich nur durch autorisierte Nutzer sichtbar Schulungskarte enthält Informationen, wie Gesamt- Teilnehmeranzahl, maximale Teilnehmeranzahl oder Kosten pro Teilnehmer

22 Bewertung Vergleich von Bewegung und Budget für detailierte Finanzübersicht Kontenplan Detailierte Kontenübersicht mit Verknüpfung zu relevanten Belegen Journal Ein Webpart erlaubt Eingabe in ein Buchblatt z.B. Daten für Konto und Gegenkonto etc. Informationen zu Projekten wie Start- und Fälligkeitsdatum, Aufgabenstatus und prozentuale Fertigstellung Detailierte graphische Projektübersicht

23

24 PortalNur IntranetIntranet / Extranet (Internet) Front-EndSharePoint 2003 und SharePoint Server 2007 SharePoint Server 2007 und WSS 3 mit AJAX SharePoint 2003 mit IT IS active SharePoint 2010 und SharePoint Foundation SharePoint Server 2007 und WSS 3 mit AJAX Webpart3+1 Web Parts1+1+2 Web Parts Navigation / FilterungNein / NeinJa / Ja Tabs / Editieren in Listen NeinNein / JaJa / Ja VerlinkungNur innerhalb SeiteAuch seitenübergreifend mit Datenübergabe Seitenübergreifend mit Datenübergabe, Dokumente Generieren von Reports NeinJa DokumentenuploadNeinnur PDFalle Dokumentenarten SeitenmanagementNeinJaJa, verbessert Daten-Import / ExportNeinJa / Ja WebService für AppsNeinJaJa, mehrfach

25 SharePoint Listeneinträge aus NAV generieren Nein Ja Verbindung von IT IS active WebParts und SharePoint Listen Nein Ja Integration in SharePoint-Suche Nein Ja Neues Design mit Ribbons und AJAX- Kontrolle Nein Ja Integriertes Performance Measurment Tool Nein Ja Kommunikation über „Windows Communication Foundation“ (WCF) Nein Ja

26 Microsoft ® Dynamics ® NAV 3.70 Datenbank (Native oder SQL) und/oder Microsoft ® Dynamics ® AX 2009 Microsoft Dynamics NAS und/oder Axapta.NET Business Connector für die Kommunikation Microsoft Windows Server 2008R2 oder Server 2003 als Frontend Server Microsoft SharePoint 2010 und SharePoint Foundation auch für Office SharePoint Server 2007 und SharePoint Services 3.0 Microsoft ® Internet Explorer Version 8.0 und höher (Firefox 3.6 und andere Browser funktionieren weitestgehend)

27 Beispielrechnung für 30 User mit Zugriff auf NAV IT IS active 2010 funktioniert auch mit BE (Business Essentials) ModellTraditionelles AMIT IS active 2010 User30 x € x € 115 (Light user call) Sonst.€ (NAS) + € (web part) + € 25 (Granule) Summe€ € Ungefähre Kostenersparnis: €

28 Web-Client - für Dynamics NAV/AX und SharePoint 2007 / 2010 oder SharePoint Services 3.0 Mobiler Client - für die Arbeit mit Business-Daten von Dynamics NAV auf Basis von.Net und MS SQL Server Express Portal und Shop Lösung für B2B und B2C - mit DNN- Freeware Web 2.0 Content-Management-System und Web Part Technologie B2B XML System - für Dokument- austausch zwischen ERP-Systemen z.B. SAP-NAV Verwaltungselement - für die Verbindung mit Microsoft Dynamics NAV und einer optimalen Performance für die Mehr-Mandanten-Nutzung

29 Photo Rick Doyle IT IS AG Postfach 3141 Siemensstrasse Altheim   

30 © 2010 IT IS AG. All rights reserved. The information herein is for informational purposes only and represents the current view of IT IS AG as of the date of this presentation. Because IT IS must respond to changing market conditions, it should not be interpreted to be a commitment on the part of IT IS, and IT IS cannot guarantee the accuracy of any information provided after the date of this presentation. IT IS MAKES NO WARRANTIES, EXPRESS, IMPLIED OR STATUTORY, AS TO THE INFORMATION IN THIS PRESENTATION.


Herunterladen ppt "Team – Play – Win Die Dynamics Erweiterungen für SharePoint, Web, Mobil und XML/EDI im neuen Look – und teilweise „Cloudy“ Jörg Lorenz Vorstandsvorsitzender."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen