Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dorfentwicklung Höfen an der Enz Vorstudie Standort Gemeindehalle September 2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dorfentwicklung Höfen an der Enz Vorstudie Standort Gemeindehalle September 2014."—  Präsentation transkript:

1 Dorfentwicklung Höfen an der Enz Vorstudie Standort Gemeindehalle September 2014

2 Gemeindehalle Höfen Umgebung Eingangsbereich 02/20

3 Gemeindehalle Höfen Ansicht Nordwest 03/20

4 Gemeindehalle Höfen Ansicht Nord Spielplatz 04/20

5 Gemeindehalle Höfen Ansicht Nord 05/20

6 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Standort Bestand Enzauenweg 06/20

7 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Standort Bestand Enzauenweg 07/20

8 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Standort Neubau Enzauenweg Blick von Norden 08/20

9 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Standort Neubau Enzauenweg Blick von Norden 09/20

10 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Standort Neubau Dorfplatz 10/20

11 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Standort Neubau Dorfplatz 11/20 Blick von Osten

12 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Standort Neubau Dorfplatz 12/20 Blick von Westen

13 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Standort Neubau Dorfplatz 13/20 Blick von Osten

14 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Standorte A und B Neubau Nähe Freibad 14/20

15 15/20 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Standorte A und B Neubau Nähe Freibad Blick von Norden

16 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Neubau / Vergleichbarkeit / Bewertung 16/20

17 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Beispiele gebaute Zweifeldhallen 17/20 Beispiel 01 Architektur und Konstruktion Zweifeldhalle: Zentraler Eingangsbereich, Anbau mit Funktionsräumen und Verkehrsflächen, Hallenkörper L/B/H = 44 m x 22 m x 8,5 m, Konstruktion: Wände: Stb-Fertig-Stützen, Dach: Leimholzbinder und Leimholzpfetten. Außenwände: Halle: Poroton-MW-Ausfachung innen Sicht-MW, außen verputzt. Anbau: KS-MW innen verputzt, außen Vorhangfassade Eternit. Hallendach: Warmdach mit Holzleimbinder, - pfetten und Holzschalung innen auf Sicht, teilweise abgehängte ballwurfsichere Akustikdecken Daten: Nutzfläche: 1329 m² Baukosten brutto: ,00 € = € / m²

18 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Beispiele gebaute Zweifeldhallen 18/20 Beispiel 02 Architektur und Konstruktion Zweifeldhalle: Vorgelagertes Foyer, mit Funktionsräumen und Verkehrsflächen, Hallenkörper L/B/H = 45 m x 28 m x 7 m, Konstruktion: Wände: Stb-Fertig-Stützen, Dach: Leimholzbinder und Leimholzpfetten. Außenwände: Halle: Poroton-MW-Ausfachung innen Sicht-MW, außen verputzt. Anbau: KS-MW innen verputzt, außen Vorhangfassade Eternit. Hallendach: Warmdach mit Holzleimbinder, - pfetten und Holzschalung innen auf Sicht, teilweise abgehängte ballwurfsichere Akustikdecken Daten: Nutzfläche: 1815 m² Baukosten brutto: ,00 € = € / m²

19 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Beispiele gebaute Zweifeldhallen 19/20 Beispiel 03 Architektur und Konstruktion Zweifeldhalle: Vorgelagertes Foyer, mit Funktionsräumen und Verkehrsflächen, Hallenkörper L/B/H = 44 m x 22 m x 7 m, Konstruktion: Wände: Stb-Fertig-Stützen, Dach: Leimholzbinder und Leimholzpfetten. Außenwände: Halle: Poroton-MW-Ausfachung innen Sicht-MW, außen verputzt. Anbau: KS-MW innen verputzt, außen Vorhangfassade Eternit. Hallendach: Warmdach mit Holzleimbinder, - pfetten und Holzschalung innen auf Sicht, teilweise abgehängte ballwurfsichere Akustikdecken Daten: Nutzfläche: 1400 m² Baukosten brutto: ,00 € = € / m²

20 Untersuchung / Studie Gemeindehalle Höfen a. d. Enz 2014 Kosten Neubau Zweifeldhalle Ohne genaues Anforderungsprofil, Raumprogramm und Standortauswahl sind keine genaueren Kosten ermittelbar. Auf der Grundlage von Kostendaten gebauter Beispiele von Hallenneubauten konnten Grobkosten als Anhaltspunkt ermittelt werden. Außenanlagen wurden nicht berücksichtigt. Die Grobkosten für den Neubau einer Zweifeldhalle belaufen sich auf etwa: €/m² Nutzfläche Fazit: Mit der Untersuchung sollte aufgezeigt werden, welche Standorte aus der Sicht der Dorfplaner möglich sind und welche Auswirkungen die unterschiedlichen Standorte auf Höfen haben. Die Studie hat keinen Anspruch auf absolute Vollständigkeit, sie soll Basis für die erforderliche Diskussion über Standort, Größe und Ausstattung einer Halle für Höfen sein. Weiteres Vorgehen: Nachdem die Studie nun vorliegt sind Alle (Bürger und Vereine) aufgefordert, sich an der Diskussion über den Standort, das Anforderungsprofil und damit Größenordnung und Ausstattung, zu beteiligen. Die Vorstellung der Studie soll der Beginn einer lebhaften Diskussion sein, die letztendlich für alle Höfener zu einer zufriedenstellenden Lösung führt. Jeder darf und soll seinen Beitrag dazu leisten! 20/20


Herunterladen ppt "Dorfentwicklung Höfen an der Enz Vorstudie Standort Gemeindehalle September 2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen