Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Produktionsstandort Schweiz: Herausforderungen für die Medizintechnikindustrie Peter Biedermann, Geschäftsleiter Medical Cluster Vortrag an der Veranstaltung:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Produktionsstandort Schweiz: Herausforderungen für die Medizintechnikindustrie Peter Biedermann, Geschäftsleiter Medical Cluster Vortrag an der Veranstaltung:"—  Präsentation transkript:

1 Produktionsstandort Schweiz: Herausforderungen für die Medizintechnikindustrie Peter Biedermann, Geschäftsleiter Medical Cluster Vortrag an der Veranstaltung: Effizient produzieren in der Schweiz, Aarau,

2 Quelle: Swiss Medtech Report 2008

3 Fakten zur Medizintechnikindustrie Schweiz Über 700 Produktionsunternehmen Ca. 45’000 Vollzeitstellen (Anteil CH:1.2%) Bruttoumsatz ca. 20 Mia CHF (Anteil CH: 2.5%) Zunahme Vollzeitstellen seit 2005: 43% gegenüber 6% übrige Industrie Exportrate Hersteller ca. 74% Exportrate Zulieferer ca. 62% Ca. 12% des Umsatzes der Hersteller geht in F&E Vorwärtsintegration der Zulieferer zu System- und Komplettlösungsanbietern Präsenz internationaler Grosskonzerne, häufig mit Produktionsstandort sowie multinationaler Vertretung Quelle: Swiss Medical Technology Industry: The 2008 Survey

4 Was ist Medizintechnik?

5

6

7

8 Medizintechnikprodukte dienen der: Erkennung Verhütung Überwachung Behandlung oder Linderung von Krankheiten, Verletzungen oder Behinderungen. Quelle: Richtlinie 93/42/EWG des Rates der europäischen Gemeinschaften Die Anwendung von Medizintechnik hat zum Zweck, den Gesundheitszustand und die Lebensqualität von Menschen zu verbessern sowie die Lebenserwartung zu erhöhen.

9 Schweizer Medizintechnik im internationalen Vergleich Schweiz ist # 3 in Europa ! Quelle: Eucomed / Swiss Medical Technology Industry: The 2008 Survey

10 Hörgeräte Instrumente Einwegartikel Orthopädie Dental Herz / Kreislauf Biomaterialien Diagnostik Elektronikindustrie Maschinenindustrie Pharma Biotech Schnittstelle zu Pharma / Biotech Schnittstelle zu Elektronik / Maschinenbau Quelle: Helbling 2006

11 Quelle: Swiss Medical Technology Industry: The 2008 Survey

12 Strategische Partnerschaft Medical Cluster – ManuFuture-CH führt zu: effizienterer Produktion besserer Qualität höherer Rentabilität Ausbau der Produktionskapazitäten Stärkung des Medizintechnikstandorts Schweiz

13 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Medical Cluster Peter Biedermann


Herunterladen ppt "Produktionsstandort Schweiz: Herausforderungen für die Medizintechnikindustrie Peter Biedermann, Geschäftsleiter Medical Cluster Vortrag an der Veranstaltung:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen