Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva 23 1 Magnettechnologie and Numerische Feldberechnung S. Russenschuck CERN, TE-MCS.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva 23 1 Magnettechnologie and Numerische Feldberechnung S. Russenschuck CERN, TE-MCS."—  Präsentation transkript:

1 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva 23 1 Magnettechnologie and Numerische Feldberechnung S. Russenschuck CERN, TE-MCS

2 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva 23 2 CMS (Klasse 1)

3 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva 23 3 LHC Magnete im Tunnel (Klasse 2)

4 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva 23 4 LHC Dipol Hohes Feld und hohe Stromdichte Feld 8.3 T Apertur 56 mm Länge 14.3 m Nom. Strom A Energie 6.9 MJ

5 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva 23 5 Ein Multiphysik Problem  Strahlphysik  Materialwissenschaft: Supraleitende Kabel, Stahl, Isolierung  Grossmaschinenbau und Feinmechanik  Vakuumtechnik  Tieftemperaturphysik (Superflüssiges Helium)  Vermessungswesen (Magnetausrichtung)  Feldmessungen und Quenchtests  Elektrotechnik (Netzgeräte, Durchführungen, Bussysteme, Quenchüberwachung) –Analytische und Numerische Feldberechnung

6 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva 23 6 Analytische und Numerische Feldberechnung  Lineare Algebra  Vektoranalysis  Harmonische Felder  Green’sche Funktionen und Spiegelungsmethode  Funktionentheorie  Differentialgeometrie  Numerische Feldberechnung  Cartan-Kalkül und Diskreter Elektromagnetismus  Hysteresemodellierung  Gekoppelte (thermisch, magnetisch, elektrisch) Systeme  Mathematische Optimierung

7 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva 23 7 Das CERN Feldberechnungsprogramm ROXIE

8 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva 23 8 Integrierter Entwurf  Objektorientierte Geometriegenerierung  Konzeptdesign mit genetischen Optimierungsmethoden  Minimierung von Saturationseffekten im Eisenjoch (BEM-FEM Kopplung)  Berechnung der Supraleitermagnetisierung  Berechnung der Wirbelströme im Rutherford-Kabel (Roebelstab)  Quenchsimulation  3D-Spulengeometrie und Eisenjochoptimierung  Toleranzanalysen  Erstellung von Zeichnungen, rapid prototyping  Inverse Feldberechnung

9 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva 23 9 Der LHC Magnet Zoo

10 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva Normalleitende Magnete

11 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva Optimization Algorithms TU-Wien

12 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva Finite-Elemente/Randelemente Kopplung (FEM-BEM) 12 TU-Stuttgart, Uni. Saarland

13 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva Parametrische Gitternetzgenerierung (Top. Gebietszerlegung) TU-Stuttgart

14 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva Differentialgeometrie fuer Spulenenden TU-Vienna

15 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva Supraleiter Magnetisierung (Hystherese Model) TU-Berlin

16 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva Wirbelstroeme in Roebelstaeben (Algebraische Topologie) Univ. Rom

17 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva Quench Verlauf (Multi-Physik) Magnet normal- leitend Quench-back Quench erkannt Quenchheizer wirksam Diode schaltet TU-Berlin

18 Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva 23 CERN Doktorandenprogramm  Existierendes CERN Doktorandenprogramm  derzeit ca. 85 Doktoranden des Programms am CERN – technisch orientierte Themen – typisch Jahre Aufenthalt am CERN – danach Promotion an Heimathochschule  Bislang nur geringe deutsche Beteiligung  Zusätzlich 20 Deutsche durch das Wolfgang-Gentner Programm  Bewerbungen: – direkt bei CERN über e-RT:  Nächste Bewerbungsfristen –22. September 2009 (Bewerbungsfrist: ) –1. December 2009 (Bewerbungsfrist: )


Herunterladen ppt "Nikolai SCHWERG, CERN AT/MEL, 1211 Geneva 23 1 Magnettechnologie and Numerische Feldberechnung S. Russenschuck CERN, TE-MCS."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen