Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Name der Kraft Rel. Stärke Reich- weite Teilchen auf die die Kraft wirkt Feld- quanten Typische Lebens- dauer starke1Quarks8 Gluonen starke1HadronenMesonen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Name der Kraft Rel. Stärke Reich- weite Teilchen auf die die Kraft wirkt Feld- quanten Typische Lebens- dauer starke1Quarks8 Gluonen starke1HadronenMesonen."—  Präsentation transkript:

1

2 Name der Kraft Rel. Stärke Reich- weite Teilchen auf die die Kraft wirkt Feld- quanten Typische Lebens- dauer starke1Quarks8 Gluonen starke1HadronenMesonen e.m.El. gel. Teilchen Photon schwacheQuarks Leptonen GravitationAlle Teilchen Graviton?

3 Auch aus kosmischer Sicht ist die schwache WW von Bedeutung (Sonne) W und Z sind die massivsten bekannten Elementarteilchen

4 Stand 1938 (Oskar Klein)

5 Handelt sich um Zerfall von Protonen oder Neutronen Wird 1959 beobachtet Wird 1973 erstmals postuliert

6 Heute dominiert die Physik das Quarkmodell und mit der elektroschwachen Eichfeldtheorie gelang erstmals die Theoretische beschr. der Schwachen WW. Heute dominiert die Physik das Quarkmodell und mit der elektroschwachen Eichfeldtheorie gelang erstmals die Theoretische beschr. der Schwachen WW. Anfang der 80er

7 Feynman Diagramme von der direkten Produktion und dem Austausch von W und Z

8 Wechselwirkungsquerschnitt für die Erzeugung von W und Z

9

10 Der Versuchsaufbau

11 W Boson, UA1 Detector GeV Proton- Antiproton- Stoß

12 Die nun stattfindenden Prozesse mit 1-facher Neutrinoerzeugung

13

14

15 Die Detektoren

16

17 Gute Energie- und Ortsauflösung ist entscheidend für die Genauigkeit des Ergebnisses Gute Energie- und Ortsauflösung ist entscheidend für die Genauigkeit des Ergebnisses Energien der Myonen müssen per Hand ausgerechnet werden

18 Nach einigen weiteren Auswahlkriterien bleiben 43 Ereignisse Nach einigen weiteren Auswahlkriterien bleiben 43 Ereignisse

19 Alle registrierten Ereignisse mit UA1

20 Alle registrierten Ereignisse mit UA1mit Auswahlkriterien

21 Ein Proton- Antiproton-Stoß mit Hadronenjet

22 Das transversale Moment des W muss allerdings bekannt sein. Bestimmung der Masse der W-Bosonen 1. Möglichkeit:

23 Bestimmung der Masse der W-Bosonen 2. Möglichkeit:

24 Bestimmung der Masse der W-Bosonen 3. Möglichkeit:

25

26 Diese Ereignisse sind deutlich seltener als die Erzeugung von W-Bosonen Es gilt zu beobachten:

27

28 Oben alle Ereignisse Unten mit Einschränkungen Oben alle Ereignisse Unten mit Einschränkungen

29

30 Das Ergebnis Im Rahmen der heutigen Theorien muss davon ausgegangen werden, dass Z- und W-Bosonen Teilchen sind und die Träger der schwachen Wechselwirkung. Im Rahmen der heutigen Theorien muss davon ausgegangen werden, dass Z- und W-Bosonen Teilchen sind und die Träger der schwachen Wechselwirkung.

31 Geb. am 31. März 1934 Als Sohn eines Elektrikers und einer Lehrerin in Grozia,Italien Startet zunächst mit dem Studium der Inginieuerskunst und später Physik Themen: Kosmische Strahlung und Teilchen Detektoren 1958: USA Columbia Universität 1960: CERN 1984: Nobelpreis für Physik 1989: Ernennung zum Direktor- General bis 1994 CARLO RUBBIA

32 Geb in den Niederlanden als drittes Kind eines Lehrers und seiner Frau (aus einer Lehrerfamilie) Verfehlt 1943 sein Abschlussexamen in wissenschaftlichen Bereich, und holt es 2 Jahre später nach, um 1945 das Studium der Technischen Physik zu beginnen Philips Research Laboratory 1956 CERN 1976 SPS als pp Collider 1984 Nobelpreis für Physik 1990 Rente SIMON VAN DER MEER

33 Quellen: EXPERIMENTAL OBSERVATION OF THE INTERMEDIATE VECTOR BOSONS W +, W- and Z0. Nobel lecture, 8 December, 1984 CARLO RUBBIACERN, CH-1211 GENEVA 23, Switzerland Kern- und Elementarteilchenphysik G. Musiol, J. Ranft, R. Reif, D. Seeliger Verlag: Harri Deutsch 2.Auflage ISBN STOCHASTIC COOLING AND THE ACCUMULATION OF ANTIPROTONS Nobel lecture, 8 December, 1984 by SIMON VAN DER MEER CERN, CH Geneva 23, Switzerland


Herunterladen ppt "Name der Kraft Rel. Stärke Reich- weite Teilchen auf die die Kraft wirkt Feld- quanten Typische Lebens- dauer starke1Quarks8 Gluonen starke1HadronenMesonen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen