Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN VON TONZIEGELN HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN VON TONZIEGELN HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH 1."—  Präsentation transkript:

1 ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN VON TONZIEGELN HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH 1

2 Wandsysteme HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH 2

3 Einschaliges Mauerwerk Zweischalenmauerwerk Mauerwerk mit WDVS Ziegel-Wandsysteme HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH3

4 Ziegel-Wandsysteme im Vergleich einschaliges Mauerwerk (monolithisch) zweischaliges Mauerwerk (mit / ohne Hinterlüftung) zusatzgedämmtes Mauerwerk (Vollwärmeschutz) Dicke: 38 – 50 cmDicke: 40 – 55 cmDicke: 30 – 50 cm U = 0,14 – 0,30 W/m²KU = 0,10 – 0,35 W/m²KU = 0,12 – 0,40 W/m²K R w = 43 – 52 dBR w = 55 – 65 dBR w = 43 – 60 dB 100 – 130 €/m²115 – 150 €/m²85 – 140 €/m²

5  ungestörte Dampfdiffusion  rasche Austrocknung  niedrige Gleichgewichtsfeuchte  keine Rauch-, Gas- und Qualmentwicklung im Brandfall  höchste Brandwiderstandsklasse  günstiges Raumklima  hohes Recyclingpotential  geringe Materialvielfalt  einfache bewährte Konstruktion  wartungsfreundlich  geringe Betriebskosten Einschaliges Ziegel-Mauerwerk Systemvorteile: Anwendung primär im EFH (Einfamilienhaus)-Bau ! Ziegel-Wandsysteme HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH5

6  niedrigste U-Werte erreichbar  keine materialbedingten Wärmebrücken  guter sommerlicher Wärmeschutz (Wärmespeicherung)  gute Schalldämmung  hohe Lebensdauer  niedriger Erhaltungsaufwand  geringe Betriebskosten  geringe Umweltbelastung durch niedrige U-Werte und geringer Instandhaltungsaufwand  Rückbau möglich (einfache Baurestmassentrennung) Zweischaliges Ziegel-Mauerwerk Systemvorteile: Anwendung im EFH-Bau und im MFH (Mehrfamilienhaus)-Bau, nicht für Wohnbau-Objekte! Ziegel-Wandsysteme HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH6

7  niedrigste U-Werte erreichbar  guter sommerlicher Wärmeschutz (Wärmespeicherung)  keine materialbedingten Wärmebrücken  Verbesserung der Schalldämmung möglich, insbesondere bzgl. Schall- Längsleitung  kein Risiko von Putzrissen  bewährtes System  niedrige Investitionskosten  u. U. Gewinn an (förderbarer) Nettonutzfläche Ziegel-Mauerwerk zusatzgedämmt Systemvorteile: Anwendung primär im MFH-Bau ! Ziegel-Wandsysteme HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH7

8 ZIEGELSORTEN Wandziegel Deckenziegel Überlagen und Stürze Pflaster- & Wandklinker HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH8

9 Planziegel für die monolithische Außenwand z. B. POROTHERM 50 S.i Plan POROTHERM 50 S Plan POROTHERM 38 S.i Plan POROTHERM 38 S Plan Schnitthöhe 24,9 cm vermauert mit DBM (Dünnbettmörtel) oder VD-Mörtel (Vollflächiger Dünnbettmörtel) WANDZIEGEL HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH9

10 Blockziegel für die monolithische Außenwand POROTHERM 50 S.i N+F POROTHERM 50 S N+F POROTHERM 38 S.i N+F POROTHERM 38 S N+F Schnitthöhe 23,8 cm vermauert mit ISO-Mörtel HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH10 WANDZIEGEL

11 Planziegel für die zusatzgedämmte Außenwand / tragende Innenwand POROTHERM 30 S Plan POROTHERM 30 Plan POROTHERM Plan POROTHERM Objekt Plan POROTHERM Plan Schnitthöhe 24,9 cm vermauert mit Dünnbettmörtel oder VD-Mörtel WANDZIEGEL HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH11

12 Blockziegel für die zusatzgedämmte Außenwand / tragende Innenwand POROTHERM 30 S N+F POROTHERM 30 N+F POROTHERM N+F POROTHERM Objekt N+F Schnitthöhe 23,8 cm vermauert mit KZM (Kalkzementmörtel) WANDZIEGEL HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH12

13 Ziegel für die nichttragende Zwischenwand POROTHERM Plan POROTHERM N+F POROTHERM Plan POROTHERM N+F POROTHERM 8-50 N+F Schnitthöhe 24,9 / 23,8 cm vermauert mit DBM / KZM WANDZIEGEL HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH13

14 Planziegel für die Wohnungstrennwand / Stiegenhaustrennwand POROTHERM SBZ Plan POROTHERM SBZ Plan POROTHERM SBZ Plan Schnitthöhe 24,9 cm vermauert mit DBM, verfüllt mit Beton WANDZIEGEL HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH14

15 WANDZIEGEL HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH15 Blockziegel für dieWohnungstrennwand / Stiegenhaustrennwand POROTHERM SSZ POROTHERM 25 SSZ HD Schnitthöhe 23,8 cm vermauert mit KZM

16 Mauerziegel NF voll Mauerziegel NF gelocht Mauerziegel AÖF voll Mauerziegel gelocht 10,3 Kaminbaustein 12/14,2 hoch Porotherm 12/14,2 hoch Normalformat (NF): 12 x 25 x 6,5 cm Altösterreichisches Format (AÖF): 14 x 29 x 6,5 cm Mauerziegel KLEINFORMATE HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH16

17 SORTIMENT Weinkellerziegel voll Weinkellerziegel voll, ANTIQUE Weinkellerziegel voll, ANTIQUE mit Prägung HD Weinkellerziegel gelocht Weinkellerziegel gelocht, ANTIQUE Weinkellerziegel gelocht, ANTIQUE-RELIEF Der Weinkellerziegel ist ein Sichtmauerziegel für Innenräume mit einer max. Wasseraufnahme von ca. 16 Masse-%. Mit diesen Eigenschaften ist er ideal für das Raumklima in Weinkellern geeignet. WEINKELLERZIEGEL HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH17

18 Fast so alt wie die Ziegelerzeugung ist auch die Beschriftung oder Stempelung von Ziegeln. Die vom österreichischen Ziegelfabrikanten Heinrich Drasche hergestellten Mauerziegel trugen ab 1857 als Ziegelzeichen den Doppeladler und links und rechts davon die Buchstaben H und D. Die Stempelung erfolgte über eine Blechplatte, die in der Bodenplatte des Models befestigt war. Seit der Einführung der Strangpresse bei der Ziegelerzeugung Ende des 19. Jahrhunderts gab es diese Möglichkeit der Stempelung dann nicht mehr. Heute wird die Prägung in Handarbeit auf Wunsch wieder vorgenommen. WEINKELLERZIEGEL H.D. HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH18

19 SYSTEMERGÄNZUNGEN HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH19 Folgende Formsteine und Ergänzungsprodukte Komplettieren Ziegelsysteme: Halbziegel Eckziegel Höhenausgleichsziegel Dünnbettmörtel VD-Mörtel ISO-Mörtel Überlagen und Stürze

20 ZIEGELDECKE HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH20 Ziegeldecke ohne Aufbeton Ziegeldecke mit Aufbeton

21 PFLASTERKLINKER HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH21 Farben:rot / rotbunt / hellrot / hellrotbunt / gelb / lehmbraun Oberflächen: glatt / rau / antique / gewaschen

22 WANDKLINKER HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH22 Farben:rot / hellrot / rotbunt / hellrotbunt / gelb / braun / lehmbraun Sichtflächen: glatt / besandet / geschält / koralle / besandet-relief / relief Lochbild:voll / Großloch / Kleinloch

23 Flachsturzziegel Rollscharsturzziegel KLINKERSTÜRZE HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH23

24 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Ziegel. Für uns Menschen gemacht. HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH24


Herunterladen ppt "ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN VON TONZIEGELN HTL-SAALFELDEN MARTIN RITSCH 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen