Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sonntag, 7. September 2014 Teil 2 von 2 Stimmungsbilder von Carlos und Hermann Bigler www.approach-bigler.ch www.approach-bigler.ch Heute Abend geht die.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sonntag, 7. September 2014 Teil 2 von 2 Stimmungsbilder von Carlos und Hermann Bigler www.approach-bigler.ch www.approach-bigler.ch Heute Abend geht die."—  Präsentation transkript:

1 Sonntag, 7. September 2014 Teil 2 von 2 Stimmungsbilder von Carlos und Hermann Bigler Heute Abend geht die AIR14, 100 Jahre Schweizer Luftwaffe, zu Ende. Jetzt ist es 15 Uhr 39 Minuten. 9 PC-7 bilden ein Tunnel, das es so noch nie gegeben hat.

2 Schweizer Tiger in Patrouille Suisse Formation im Tunnel. „super, unglaublich, bravo“ F/A-18 Kampfpiloten beherrschen ihre Flugzeuge ! (nach meinen Infos sind alle, auch die 9 PC-7 Piloten, aktive Kampfpiloten auf dem F/A-18)

3 Das PC-7 Team setzt zum Schlussbild an.

4 Das Schlussbouquet tief und nah zum Abschied.

5 Was hier nicht mehr so gut erkennbar ist, hinten und höher entfaltete sich gleichzeitig die Patrouille Suisse Formation. 25 Jahre und 50 Jahre zum 100. Geburtstag !

6 Die Patrouille Suisse landet einzeln im Sicherheitsabstand nonstop. Im Hintergrund der Wasserturm von Grandcour.

7 J-3082 im Landeanflug

8 J-3084 im Landeanflug

9 F-16 ZEUS bereit zum Solo Display

10 ZEUS rollt zum Start. Vorgeführt wird dieser F-16 von der griechischen Luftwaffe.

11 Lockheed-Martin F-16C/D Insgesamt orderte die griechische Regierung 170 Einheiten. Als Flugzeugspotter war ich natürlich an dieser Stelle bereit zum Zoomen und für den „Start-Nachzieher“......

12 ......und im spannendsten Moment fährt unangemeldet ein Militärfahrzeug vorbei. Immerhin, der griechische F-16 fliegt im Bild bzw. im Fenster....

13 Um 16 Uhr 21 taucht die Ju-52 über Payerne auf. Junkers Ju 52/3m g4e „Tante Ju“ Flugzeuge

14 Wir kennen sie alle, die Ju-52 aus Dübendorf, früher in der Schweizer Luftwaffe.

15 Noch getragen von den Luft- molekülen schwebt sie zur Landung.

16 Gestern Samstag bereits bestaunt, heute startbereit. Zur Erinnerung die Infos: Die Hawker Sea Fury war ein einmotoriges britisches Jagdflugzeug, das von der Firma Hawker entwickelt und hergestellt wurde. Hier wird diese Maschine aus Frankreich gemeinsam mit einem Hunter aus der Schweiz auftreten.

17 Dieser B-17 Bomber (auch schon am Freitag besichtigt) wird zusammen mit „unserer“ Morane und zusätzlich auch noch solo Vorführungen fliegen.

18 Boeing B-17 Flying Fortress Entwurfsland: Vereinigte Staaten Hersteller: Boeing Airplane Company Erstflug: 28. Juli 1935 Indienststellung: April 1938 Produktionszeit: 1936 bis 1945 Stückzahl: 12'731

19 Die Boeing B-17 Flying Fortress ist ein schwerer Bomber der Boeing Airplane Company.

20 Sie ist der bekannteste Bomber der US-Luftstreitkräfte im Zweiten Weltkrieg und war dafür bekannt, trotz schwerer Schäden noch flugfähig zu sein. Hier die Landung nach der Vor- führung. „...trotz schwerer Schäden noch flugfähig?“ Ist diese Rauchentwicklung ein schwerer Schaden oder ist das Showtime?

21 Das ist ein interessantes Bild. Was fliegt da im Gegenlicht? Es sind der Hawker Sea Fury und der Hunter, hier in einem offensichtlich „komischen Blickwinkel !!

22 Besonders beeindruckt hat dieser Jet, hier vor dem Start. Sie erinnern sich an den Freitag Teil2: Die Messerschmitt Me 262, eine Entwicklung der Messerschmitt AG, Augsburg, war das erste in Serie gebaute Flugzeug mit Strahltriebwerken.

23 Ich wiederhole mich: „Gehört und gelesen habe ich schon viel von diesem pionier- haften Düsenjäger. Gesehen jedoch, das ist eindrücklich! Auch wenn das „nur“ ein Nachbau ist, die Flugvor- führungen beeidruckten ebenso.“

24 Es ist 17 Uhr 07. Das Publikum denkt an die Heimreise. Auch der Rega-Jet macht sich bereit.

25 Einige sind schon unterwegs zurück zum Ausgang, einige warten noch auf das Ange- kündigte. Die Konzentration lässt nach auf beiden Seiten, beim Veranstalter und bei den Flugbegeisterten.

26 Dann, Punkt 17:15 h, (das steht doch im Programm, Ende 17:15 ??!!!!), dann die Northrop F-5 Tiger's. 8 Tiger in Formation. Formation? Weitere folgen.

27 3 x 8 Tiger 16 Kampfjets im Alltagslook 8 Kampfjets im PS-Kleid mit weisser Rauchfahne

28 Alles klar? Jahre Schweizer Luftfahrt

29 Die 24 Tiger flogen vorbei, würdig, stolz, langsam, leise. Da hinten fliegen sie weg, genau so wie sie gekommen waren.

30 Der Abschied fällt schwer. Am Bildschirm Oberst i Gst Ian Logan Direktor AIR14 Payerne Ich kann nachempfinden, dass er bei dieser letzten Presse- konferenz Tränen in den Augen hatte. 30. Aug. bis 7. Sept Einmalig Payerne Das gibt es nur einmal in 100 Jahren. Danke und Gratulation An diese Organisation An dieses Vergnügen An diesen Frieden St.Gallen, 12. Sept Hermann Bigler Texte z.T. aus dem Internet und aus der Festbroschüre.


Herunterladen ppt "Sonntag, 7. September 2014 Teil 2 von 2 Stimmungsbilder von Carlos und Hermann Bigler www.approach-bigler.ch www.approach-bigler.ch Heute Abend geht die."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen