Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

FCI-Richtertagung Nova Gorica 19. Und 20. Jänner 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "FCI-Richtertagung Nova Gorica 19. Und 20. Jänner 2013."—  Präsentation transkript:

1 FCI-Richtertagung Nova Gorica 19. Und 20. Jänner 2013

2 Durch die Entwicklung der „Ausbildungstechnik“ können wir auf Grund der gezeigten Leistungen keine eindeutigen Rückschlüsse ziehen. Beschränken wir uns darauf das zu beurteilen was wir sehen und nicht was wir vermuten.

3 Objektivität des Leistungsrichters Da jeder Mensch, auch das Gleiche anders sieht, werden wir nie objektiv urteilen können. Wo Menschen richten gibt es keine 100 %ige Objektivität. Da jeder Mensch, auch das Gleiche anders sieht, werden wir nie objektiv urteilen können. Wo Menschen richten gibt es keine 100 %ige Objektivität. Wenn es uns gelingt gleichmäßig subjektiv zu urteilen, sind wir sehr weit. Wenn es uns gelingt gleichmäßig subjektiv zu urteilen, sind wir sehr weit. Wer eine 100 %ige Objektivität verlangt, ist für den Hundesport nicht geeignet und sollte eine Sportart betreiben, die mit elektronischer Zeitnehmung entschieden wird. Wer eine 100 %ige Objektivität verlangt, ist für den Hundesport nicht geeignet und sollte eine Sportart betreiben, die mit elektronischer Zeitnehmung entschieden wird.

4 Der Weg zur leistungsgerechten Beurteilung Leistungsanforderung festlegen Leistungsanforderung festlegen aufmerksame Beobachtung von Hund und Führer in jeder Phase aufmerksame Beobachtung von Hund und Führer in jeder Phase Hunde- und Ausbildungsqualität erkennen Hunde- und Ausbildungsqualität erkennen Jede erbrachte Leistung am Richterblatt festhalten Jede erbrachte Leistung am Richterblatt festhalten Die Gesamtqualität der Übung ist zu analysieren und über die entsprechende Note ist die zugehörige Punktezahl zuzuordnen Die Gesamtqualität der Übung ist zu analysieren und über die entsprechende Note ist die zugehörige Punktezahl zuzuordnen

5 Leistungsanforderung festlegen Jeder Leistungsrichter muss das Idealbild einer Übung kennen und sich immer vor Augen führen. Jeder Leistungsrichter muss das Idealbild einer Übung kennen und sich immer vor Augen führen. Jede, auch noch so kleine, Abweichung vom Idealbild entwertet die Übung. Jede, auch noch so kleine, Abweichung vom Idealbild entwertet die Übung.

6 The judge must know, how the exercise would be ideal. The judge must know, how the exercise would be ideal. A difference of the ideal picture must be evaluated. A difference of the ideal picture must be evaluated.

7 Aufmerksame Beobachtung von Hund und Hundeführer Die richtige Positionierung ist wichtig. Die richtige Positionierung ist wichtig. Der Leistungsrichter muss seine Position so wählen, dass er sowohl den Hund, als auch den Hundeführer, auch zwischen den Übungen, beobachtet. Der Leistungsrichter muss seine Position so wählen, dass er sowohl den Hund, als auch den Hundeführer, auch zwischen den Übungen, beobachtet.

8 The position of the judge is important The position of the judge is important The judge has to take a position, where he can see the dog and the handler The judge has to take a position, where he can see the dog and the handler

9 Hunde- und Ausbildungsqualität erkennen Nur Leistungsrichter, die auch selbst noch in der Ausbildung aktiv sind, können auf Dauer Hunde- und Ausbildungsqualität erkennen. Nur Leistungsrichter, die auch selbst noch in der Ausbildung aktiv sind, können auf Dauer Hunde- und Ausbildungsqualität erkennen.

10 I think, only a judge who trains a dog by himself can be a good judgde. Only a judge that is still training with a dog, can see the behavior and the exhibition of a dog. I think, only a judge who trains a dog by himself can be a good judgde. Only a judge that is still training with a dog, can see the behavior and the exhibition of a dog.

11 Bewertung nach Noten Die Gesamtqualität der Übung ist zu analysieren und über die entsprechende Note sind die dazugehörigen Punkte zuzuordnen. Die Gesamtqualität der Übung ist zu analysieren und über die entsprechende Note sind die dazugehörigen Punkte zuzuordnen. Dabei ist es erforderlich, viele Übungen in zwei Teile zu zerlegen, jeden Teil einzeln zu bewerten und am Ende in einer Note zusammenzufassen. Beispiel: Ablegen in Verbindung mit Herankommen. Dabei ist es erforderlich, viele Übungen in zwei Teile zu zerlegen, jeden Teil einzeln zu bewerten und am Ende in einer Note zusammenzufassen. Beispiel: Ablegen in Verbindung mit Herankommen.

12 We have an evalution in qualification and in Points. We have an evalution in qualification and in Points. Some exercises have two parts and the 1. and the 2. part is to be evaluated. Some exercises have two parts and the 1. and the 2. part is to be evaluated.

13 Daraus ergibt sich das Prädikat - die Note! Aus der Note leitet sich die Punktezahl ab.

14 It is important to find the qualification It is important to find the qualification And And Than to find the points Than to find the points

15 Bewertungskriterien Freifolge Aufmerksamkeit – Konzentration Aufmerksamkeit – Konzentration Gerade, aufmerksame Grundstellungen Gerade, aufmerksame Grundstellungen Gerades Gehen Gerades Gehen Ausdrucksverhalten Ausdrucksverhalten Geschlossene Wendungen, Anschluss nach den Wendungen Geschlossene Wendungen, Anschluss nach den Wendungen Schrittwechsel Schrittwechsel Freudige – konzentrierte Arbeit Freudige – konzentrierte Arbeit

16 Evaluation Off –Leash heeling Attention Attention Straight attentive basic position Straight attentive basic position Straight and concentrated attentive following Straight and concentrated attentive following Behavior Behavior Turns Turns Change of the paces Change of the paces

17 Bewertung der Sitzübung Gerade, aufmerksame Grundstellung Gerade, aufmerksame Grundstellung Konzentrierte, freudige, gerade Entwicklung der Übung Konzentrierte, freudige, gerade Entwicklung der Übung Sofortige Annahme und schnelle Ausführung der Übung Sofortige Annahme und schnelle Ausführung der Übung Konzentration auf den Hundeführer in Entfernung bis zum Eintreten beim Hundeführer Konzentration auf den Hundeführer in Entfernung bis zum Eintreten beim Hundeführer

18 Evaluation Sit in Motion Straight, attentive basic position Straight, attentive basic position Concentrated following in development Concentrated following in development Position Position Concentration to the handler Concentration to the handler

19 Aufteilung der Punkte Grundstellung 10 % Grundstellung 10 % Entwicklung20 % Entwicklung20 % Ausführung 70 % Ausführung 70 % Grundstellung und Entwicklung „sehr gut“, Rest der Übung einwandfrei - Gesamtübung noch vorzüglich – 9,75 Grundstellung und Entwicklung „sehr gut“, Rest der Übung einwandfrei - Gesamtübung noch vorzüglich – 9,75

20 Baic position 10 % Baic position 10 % development20 % development20 % Sit in motion 70 % Sit in motion 70 % Basic position „very good“, rest of the exercis without a mistakt - exercis can be excellent 9,75 Basic position „very good“, rest of the exercis without a mistakt - exercis can be excellent 9,75

21 Bewertung Ablegen mit Herankommen Gerade konzentrierte Grundstellung Gerade konzentrierte Grundstellung Gerade konzentrierte freudige Entwicklung Gerade konzentrierte freudige Entwicklung Sofortige Annahme und schnelle Ausführung. Sofortige Annahme und schnelle Ausführung. Konzentration auf den Hundeführer Konzentration auf den Hundeführer Direktes, schnelles Hereinkommen Direktes, schnelles Hereinkommen Gerader, enger, konzentriertes Vorsitzen Gerader, enger, konzentriertes Vorsitzen Schnell und eng in eine gerade, konzentrierte Grundstellung Schnell und eng in eine gerade, konzentrierte Grundstellung

22 Straight, concentrated basic position Straight, concentrated basic position Straight, attentive happy development Straight, attentive happy development Immediatly execute the dowm. Immediatly execute the dowm. Concentration to the handler Concentration to the handler Direct and quickly recall Direct and quickly recall Straight and closed sitting in front Straight and closed sitting in front Basic position Basic position

23 Aufteilung der Punkte Teil 1 5 Punkte Grundstellung10 % Grundstellung10 % Entwicklung20 % Entwicklung20 % Hinlegen70 % Hinlegen70 % Grundstellung0,5 Grundstellung0,5 Entwicklung1,0 Entwicklung1,0 Hinlegen3,5 Hinlegen3,5 Teil 2 5 Punkte Hereinkommen 75 % Hereinkommen 75 % Vorsitz15 % Vorsitz15 % Grundstellung10 % Grundstellung10 % Hereinkommen3,75 Hereinkommen3,75 Vorsitz0,75 Vorsitz0,75 Grundstellung0,50 Grundstellung0,50

24 Part 150 % Basic position10 % Basic position10 % development20 % development20 % down70 % down70 % Basic position0,5 Basic position0,5 development1,0 development1,0 down3,5 down3,5 Part 25 points recall 75 % recall 75 % Sit in front15 % Sit in front15 % Basic position10 % Basic position10 % Recall3,75 Recall3,75 Sit in front0,75 Sit in front0,75 Basic position0,50 Basic position0,50

25 Bewertung Abstellen mit Hereinrufen Gerade konzentrierte Grundstellung Gerade konzentrierte Grundstellung Gerade konzentrierte freudige Entwicklung Gerade konzentrierte freudige Entwicklung Sofortige Annahme und schnelle Ausführung. Sofortige Annahme und schnelle Ausführung. Konzentration auf den Hundeführer Konzentration auf den Hundeführer Direktes, schnelles Hereinkommen Direktes, schnelles Hereinkommen Gerader, enger, konzentriertes Vorsitzen Gerader, enger, konzentriertes Vorsitzen Schnell und eng in eine gerade, konzentrierte Grundstellung Schnell und eng in eine gerade, konzentrierte Grundstellung

26 Straight concentrated basic position Straight concentrated basic position Straigt attentive development Straigt attentive development Immediately standing Immediately standing Concentration to the handler, calm standing Concentration to the handler, calm standing Direct and quickly recall Direct and quickly recall Straight and closed sitting in front Straight and closed sitting in front Quickly in a straight and concentrated basic position Quickly in a straight and concentrated basic position

27 Aufteilung der Punkte Teil 15 Punkte Grundstellung10 % Grundstellung10 % Entwicklung20 % Entwicklung20 % Stehen70 % Stehen70 % Grundstellung0,5 Grundstellung0,5 Entwicklung1,0 Entwicklung1,0 Hinlegen3,5 Hinlegen3,5 Teil 25 Punkte Hereinkommen 75 % Hereinkommen 75 % Vorsitz15 % Vorsitz15 % Grundstellung10 % Grundstellung10 % Hereinkommen3,75 Hereinkommen3,75 Vorsitz0,75 Vorsitz0,75 Grundstellung0,50 Grundstellung0,50

28 Part 1 Basic position10 % Basic position10 % development20 % development20 % stand70 % stand70 % Basic position0,5 Basic position0,5 development1,0 development1,0 stand3,5 stand3,5 Part 2 Recall 75 % Recall 75 % Sit in front15 % Sit in front15 % Basic position10 % Basic position10 % Recall3,75 Recall3,75 Sit in front0,75 Sit in front0,75 Basic position0,50 Basic position0,50

29 Bewertung Bringen auf ebener Erde Ruhige, gerade Anfangsgrundstellung Ruhige, gerade Anfangsgrundstellung Zielstrebiges Hinlaufen zum Bringholz Zielstrebiges Hinlaufen zum Bringholz Sicheres, sofortiges Aufnehmen Sicheres, sofortiges Aufnehmen Zielstrebiges, schnelles Zurückkommen Zielstrebiges, schnelles Zurückkommen Gerader, enger, aufmerksamer Vorsitz Gerader, enger, aufmerksamer Vorsitz Ruhig Halten des Holzes Ruhig Halten des Holzes Verhalten nach der Abgabe Verhalten nach der Abgabe Schnelles, enges Wechseln in eine gerade, aufmerksame Grundstellung Schnelles, enges Wechseln in eine gerade, aufmerksame Grundstellung

30 Calm and straight basic position Calm and straight basic position Quickly and direct run to the dumbbell Quickly and direct run to the dumbbell Immediately pick up Immediately pick up Quick and direct to the handler Quick and direct to the handler Straight and closed sit in front Straight and closed sit in front Behaviour after out Behaviour after out Basic position Basic position

31 Aufteilung der Punkte Aufteilung in % Grundstellung10 % Grundstellung10 % Bringen65 % Bringen65 % Vorsitzen15 % Vorsitzen15 % Grundstellung10 % Grundstellung10 % Aufteilung in Punkten Grundstellung 1 Punkt Grundstellung 1 Punkt Bringen6,5Pkt. Bringen6,5Pkt. Vorsitzen1,5Pkt. Vorsitzen1,5Pkt. Grundstellung1Punkt Grundstellung1Punkt

32 % Basic position10 % Basic position10 % retrieve65 % retrieve65 % Sit in front15 % Sit in front15 % Basic position10 % Basic position10 % points Basic position 1 Punkt Basic position 1 Punkt retrieve6,5Pkt. retrieve6,5Pkt. Sit in front1,5Pkt. Sit in front1,5Pkt. Basic position1Punkt Basic position1Punkt

33 Beurteilungskriterien für Bringen über die Hürde Gerade, ruhige Grundstellung Gerade, ruhige Grundstellung Zügiges Bringen, ruhiges Halten, gerades Vorsitzen, korrekte Abgabe, schnell und eng in eine gerade Grundstellung Zügiges Bringen, ruhiges Halten, gerades Vorsitzen, korrekte Abgabe, schnell und eng in eine gerade Grundstellung Kraftvolle, freudige und freie Sprünge Kraftvolle, freudige und freie Sprünge

34 Straight and calm in basic position Straight and calm in basic position Quickly retrieve, calm,straight and closed sitting in front, correct out, behaviour after out. Basic position Quickly retrieve, calm,straight and closed sitting in front, correct out, behaviour after out. Basic position Powerful jumps Powerful jumps

35 Aufteilung der Übung Bringübung 5 Punkte Grundstellung10 % Grundstellung10 % Zügigkeit65 % Zügigkeit65 % Aufnahme Aufnahme Halten Halten Vorsitz15 % Vorsitz15 % Grundstellung10 % Grundstellung10 % Sprünge 10 Punkte Hinsprung 50 % Hinsprung 50 % Rücksprung50 % Rücksprung50 %

36 retrieve Basic position10 % Basic position10 % speed65 % speed65 % Pick up Pick up calm calm Sit in front15 % Sit in front15 % Basic position10 % Basic position10 % Jumps 1. Jump 50 % 1. Jump 50 % 2. jump50 % 2. jump50 %

37 Aufteilung in Punkten Bringübung Grundstellung0,5 Pkt. Grundstellung0,5 Pkt. Zügigkeit3,25 Pkt Zügigkeit3,25 Pkt Aufnahme Aufnahme Halten Halten Vorsitz0,75 Pkt Vorsitz0,75 Pkt Grundstellung0,5 Pkt. Grundstellung0,5 Pkt. Hinsprung5 Pkt. Hinsprung5 Pkt. Rücksprung5 Pkt. Rücksprung5 Pkt.

38 retrieve Basic position0,5 Pkt. Basic position0,5 Pkt. speed3,25 Pkt speed3,25 Pkt Pick up Pick up calm calm Sit in front0,75 Pkt Sit in front0,75 Pkt Basic position0,5 Pkt. Basic position0,5 Pkt. jumps 1. Jump5 Pkt. 1. Jump5 Pkt. 2. jump5 Pkt. 2. jump5 Pkt.

39 Bewertungskriterien Bringen über die Schrägwand Gerade, ruhige Grundstellung Gerade, ruhige Grundstellung Zügiges Bringen, ruhiges Halten, gerades Vorsitzen, korrekte Abgabe, schnell und eng in eine gerade Grundstellung Zügiges Bringen, ruhiges Halten, gerades Vorsitzen, korrekte Abgabe, schnell und eng in eine gerade Grundstellung Kraftvolle, freudige und freie Sprünge Kraftvolle, freudige und freie Sprünge

40 Straight and calm in basic position Straight and calm in basic position Quickly retrieve, calm,straight and closed sitting in front, correct out, behaviour after out. Basic position Quickly retrieve, calm,straight and closed sitting in front, correct out, behaviour after out. Basic position Powerful jumps Powerful jumps

41 Aufteilung der Übung Bringübung 5 Punkte Grundstellung10 % Grundstellung10 % Zügigkeit65 % Zügigkeit65 % Aufnahme Aufnahme Halten Halten Vorsitz15 % Vorsitz15 % Grundstellung10 % Grundstellung10 % Sprünge 10 Punkte Hinsprung 50 % Hinsprung 50 % Rücksprung50 % Rücksprung50 %

42 Basic position10 % Basic position10 % speed65 % speed65 % Pick up Pick up calm calm Sit in front15 % Sit in front15 % Basic position10 % Basic position10 % 1. Jump 50 % 1. Jump 50 % 2. jump50 % 2. jump50 %

43 Aufteilung nach Punkten Bringübung Grundstellung0,5 Pkt. Grundstellung0,5 Pkt. Zügigkeit3,25 Pkt Zügigkeit3,25 Pkt Aufnahme Aufnahme Halten Halten Vorsitz0,75 Pkt Vorsitz0,75 Pkt Grundstellung0,5 Pkt. Grundstellung0,5 Pkt. Sprünge Hinsprung5 Pkt. Hinsprung5 Pkt. Rücksprung5 Pkt. Rücksprung5 Pkt.

44 Basic position0,5 Pkt. Basic position0,5 Pkt. speed3,25 Pkt speed3,25 Pkt Pick up Pick up calm calm Sit in front0,75 Pkt Sit in front0,75 Pkt Basic position0,5 Pkt. Basic position0,5 Pkt. 1. Jump5 Pkt. 1. Jump5 Pkt. 2. jump5 Pkt. 2. jump5 Pkt.

45 Bewertungskriterien Voransenden mitHinlegen Ruhige, gerade, konzentrierte Grundstellung Ruhige, gerade, konzentrierte Grundstellung Zügiges, gerades Vorauslaufen Zügiges, gerades Vorauslaufen Sofortige Annahme des Hörzeichens Platz Schnelle Ausführung Gerade, schnelle konzentrierte Grundstellung

46 Send out with down Calm and straight basic position Calm and straight basic position straight and quick go out straight and quick go out Lie down immediately Lie down immediately Lying down calm and concentrated Lying down calm and concentrated Basic position Basic position

47 Aufteilung der Übung Aufteilung in % Teil 15 0 % Teil 15 0 % Grundstellung10 % Grundstellung10 % Entwicklung20 % Entwicklung20 % Vorauslaufen70 % Vorauslaufen70 % Teil 250 % Teil 250 % Hinlegen90 % Hinlegen90 % Grundstellung10 % Grundstellung10 % Aufteilung in Punkten Teil 15 Pkt. Teil 15 Pkt. Grundstellung0,5 Grundstellung0,5 Entwicklung1,0 Entwicklung1,0 Vorauslaufen3,5 Vorauslaufen3,5 Teil 25 Teil 25 Hinlegen4,5 Hinlegen4,5 Grundstellung0,5 Grundstellung0,5

48 part15 0 % part15 0 % Basic position10 % Basic position10 % development20 % development20 % Send out70 % Send out70 % Part 250 % Part 250 % Lie down90 % Lie down90 % Basic position10 % Basic position10 % part 15 Pkt. part 15 Pkt. Basic position0,5 Basic position0,5 development1,0 development1,0 Send out3,5 Send out3,5 part 25 part 25 Lie down0,5 Lie down0,5 Basic position1,0 Basic position1,0

49 Bewertungskriterien für Ablage unter Ablenkung Gerade, konzentrierte Grundstellung Gerade, konzentrierte Grundstellung Sofortige Annahme und schnelle Ausführung des Hörzeichens Ruhiges Liegen während der gesamten Übung Verhalten während der Schussabgabe Schneller Wechsel in eine gerade, konzentrierte Grundstellung

50 Down under distraction Straight and concentrated basic position Straight and concentrated basic position Lie down Lie down Calm and concentrated in position Calm and concentrated in position Gun shoot Gun shoot Basic position Basic position

51 Aufteilung der Übung In % Grundstellung10 % Grundstellung10 % Hinlegen80 % Hinlegen80 % Verhalten in Abl. Verhalten in Abl. Verhalten Schuss Verhalten Schuss Grundstellung10 % Grundstellung10 % In Punkten Grundstellung1 Pkt. Grundstellung1 Pkt. Hinlegen8 Pkt. Hinlegen8 Pkt. Verhalten in Abl. Verhalten in Abl. Verhalten Schuss Verhalten Schuss Grundstellung1 Pkt. Grundstellung1 Pkt.

52 DOWN UNDER DISTRACTION % Basic position10 % Basic position10 % liedown80 % liedown80 % behaviour. behaviour. Basic position10 % Basic position10 % points Basic position1 Pkt. Basic position1 Pkt. Lie down8 Pkt. Lie down8 Pkt. behaviour. behaviour. Basic position1 Pkt. Basic position1 Pkt.

53 Zusammenfassung

54 Unnötige und unwirksame Hilfen Hilfen ohne Einfluss auf das Verhalten des Hundes Hilfen ohne Einfluss auf das Verhalten des Hundes z.B. Leichte Veränderung der Grundstellung des Hundeführers, wenn sich der Hund hinter der Schrägwand befindet. Oder wenn beim Voraussenden der Hundeführer zum Hörzeichen „Platz“ den Arm absenkt, ohne dass dies vom Hund wahrgenommen wird. Kein Einfluss auf die Bewertung.

55 Unbewusste Hilfen Hilfen, die der Hundeführer nicht mehr wahrnimmt, die aber durch Gewöhnung Einfluss auf die Arbeit des Hundes besitzen Hilfen, die der Hundeführer nicht mehr wahrnimmt, die aber durch Gewöhnung Einfluss auf die Arbeit des Hundes besitzen z. B. Geschwindigkeitsveränderungen bei Wendungen - leichtes Kopfnicken zum Hörzeichen. Veränderung der Grundstellung um einen Schritt, wenn der Hund hinter der Schrägwand ist, damit er gerade vorsitzen kann. Entwertung bis um eine Note.

56 Wirksame Hilfen Hilfen, die den Hund dazu bringen eine Übung korrekter oder schneller auszuführen. Hilfen, die den Hund dazu bringen eine Übung korrekter oder schneller auszuführen. Z. B. Zusätzliche Hörzeichen, Hand- und oder Körperhilfen. Dazu gehören auch Hilfen, die einen Hund hemmen, oder im Gegensatz dazu den Hund motivieren. Entwertung der Übung um bis zu zwei Noten.

57 Erforderliche Hilfen Hilfen, die notwendig sind, damit der Hund die geforderte Übung ausführt. Hilfen, die notwendig sind, damit der Hund die geforderte Übung ausführt. Z.B. Tätliches Eingreifen mit der Hand - klopfen auf die Hürde. Besonders diese Art der Hilfe ist vom Leistungsrichter zu unterbinden. In diesem Fall ist die Hilfe so zu bewerten, als ob die Teilübung nicht ausgeführt worden wäre. Entwertung der Übung um mindestens drei Noten.

58 Vorzüglich Die Bewertung vorzüglich können nur Hunde mit außergewöhnlicher Veranlagung und hervorragender Ausbildung erhalten. Die Bewertung vorzüglich können nur Hunde mit außergewöhnlicher Veranlagung und hervorragender Ausbildung erhalten.

59 Sehr gut Hunde mit überdurchschnittlicher Veranlagung aber geringen Einschränkungen in Wesens- und Triebkomponenten oder in der Ausbildung Hunde mit überdurchschnittlicher Veranlagung aber geringen Einschränkungen in Wesens- und Triebkomponenten oder in der Ausbildung

60 Gut Hunde, welche die normalen Anforderungen, sowohl in der Veranlagung wie in der Ausbildung erfüllen. Hunde, welche die normalen Anforderungen, sowohl in der Veranlagung wie in der Ausbildung erfüllen.

61 Befriedigend Hunde, welche die geforderten Voraussetzungen noch knapp erfüllen, aber erhebliche Mängel in Wesens- und Triebkomponenten oder in der Ausbildung aufweisen. Hunde, welche die geforderten Voraussetzungen noch knapp erfüllen, aber erhebliche Mängel in Wesens- und Triebkomponenten oder in der Ausbildung aufweisen.

62 Mangelhaft Hunde, welche die Voraussetzung nicht erfüllen und schwere Mängel in Wesens- und Triebkomponenten aufweisen, oder solche, die wesentliche Ausbildungsmängel aufweisen und nahezu nicht mehr in der Hand des Hundeführers stehen. Hunde, welche die Voraussetzung nicht erfüllen und schwere Mängel in Wesens- und Triebkomponenten aufweisen, oder solche, die wesentliche Ausbildungsmängel aufweisen und nahezu nicht mehr in der Hand des Hundeführers stehen.

63 Unbefangenheitsprobe Die Prüfung beginnt mit der Abgabe des Leistungsheftes. Zwischen Abgabe und Rückgabe des Leistungsheftes untersteht der Hund der Beurteilung. Dies bedeutet, dass auch möglicherweise nach Beendigung aller Disziplinen noch eine Disqualifikation erforderlich sein kann, wenn der Hund deutliche Wesensmängel aufzeigt! Die Prüfung beginnt mit der Abgabe des Leistungsheftes. Zwischen Abgabe und Rückgabe des Leistungsheftes untersteht der Hund der Beurteilung. Dies bedeutet, dass auch möglicherweise nach Beendigung aller Disziplinen noch eine Disqualifikation erforderlich sein kann, wenn der Hund deutliche Wesensmängel aufzeigt!

64 Was ist auffällig? = = = = = = = = = = = = = = = = 8

65 Das Richterurteil Note sehr gut bedeutet, dass mindestens 90 % der Arbeit in Ordnung war. Note sehr gut bedeutet, dass mindestens 90 % der Arbeit in Ordnung war. Bei einer sehr guten Arbeit kommen oftmals 90 % negative Anmerkungen. Bei einer sehr guten Arbeit kommen oftmals 90 % negative Anmerkungen.

66 Globalbeurteilung Speziell bei hohen Bewertungen.

67 Detailbesprechungen Vor allem im mittleren Bereich.

68 Kurze Beurteilung Vor allem im negativen Bereich. Der Hundeführer weiß bereits Bescheid und hat keine Freude damit noch einmal alles „vorgeworfen“ zu bekommen. Vor allem im negativen Bereich. Der Hundeführer weiß bereits Bescheid und hat keine Freude damit noch einmal alles „vorgeworfen“ zu bekommen.

69 Der Kommentar muss enthalten Prüfungsstufe Prüfungsstufe Katalognummer, Startnummer Katalognummer, Startnummer voller Name des Hundeführers voller Name des Hundeführers voller Name des Hundes mit Rasse und Geschlecht voller Name des Hundes mit Rasse und Geschlecht Bei großen internationalen Veranstaltungen kann auf Katalognummer reduziert werden (Zeitgründe) Bei großen internationalen Veranstaltungen kann auf Katalognummer reduziert werden (Zeitgründe)

70 Der Kommentar soll enthalten kurze Zusammenfassung in zwei Sätzen kurze Zusammenfassung in zwei Sätzen kurz, prägnant und informativ sein kurz, prägnant und informativ sein erkennbar, ob die wesentlichen Anforderungen erfüllt werden erkennbar, ob die wesentlichen Anforderungen erfüllt werden Schwerpunkt setzen Schwerpunkt setzen kompetent kompetent selbstsicher selbstsicher

71 Der Kommentar soll nicht beinhalten keine Belehrungen keine Belehrungen keine Entschuldigung für vergebene Bewertungen keine Entschuldigung für vergebene Bewertungen keine abwertenden oder beleidigenden Äußerungen keine abwertenden oder beleidigenden Äußerungen keine Fragen an den Hundeführer keine Fragen an den Hundeführer kein Dialog mit dem Hundeführer kein Dialog mit dem Hundeführer

72 Der Richter soll motivieren! In der rechten Tonart kann man alles sagen - in der falschen nichts.

73 Beispiele über schwierige Entscheidungen Bei nahezu jeder Richtertätigkeit kommt es zu Situationen, die man noch nie gesehen hat. Es ist nicht möglich alles Pflichtabzügen zu regeln! Grundsätze: Stellungsfehler sind geregelt. Eine Übung (oder Teilübung) muss beendet werden, damit es Punkte dafür gibt.


Herunterladen ppt "FCI-Richtertagung Nova Gorica 19. Und 20. Jänner 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen