Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Musik – Mark Knopfler Our Shangri - La CHINA Ein Schwellenland im rasanten Aufschwung ! 2. Teil : Z entral-China mit der alten Stadt Xi‘an, Jangtse-Flussfahrt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Musik – Mark Knopfler Our Shangri - La CHINA Ein Schwellenland im rasanten Aufschwung ! 2. Teil : Z entral-China mit der alten Stadt Xi‘an, Jangtse-Flussfahrt."—  Präsentation transkript:

1

2 Musik – Mark Knopfler Our Shangri - La CHINA Ein Schwellenland im rasanten Aufschwung ! 2. Teil : Z entral-China mit der alten Stadt Xi‘an, Jangtse-Flussfahrt und Shanghai Vierteilige Präsentation einer 4-wöchigen Reise durch China von Walter Käppeli

3 Xi'an Zentral-China Xi‘an, eine wunderschöne, über 2000 Jahre alte Stadt Peking Shanghai Honkong - Mehrmals Hauptstadt von CHINA (zentrale Lage) - Im Jhd. grösste Stadt der Welt mit ca. 1 Million Einwohnern

4 damals einzigen Verbindung des Mittelmeer-Raumes mit Ost-Asien Ältester (Handels)- Weg zwischen West und Ost und umgekehrt für : -Kaufleute (Seide,Gewürze, Porzellan, Gold, Edelsteine …) -Gelehrte -Armeen -Religionen wie z.B. Christentum, Islam, Buddhismus … -ganze Völker 7ooo km Karawanenstrasse Xi‘an war Start und Ziel der bedeutsamen Seidenstrasse, der

5 Sehenswürdigkeiten in und um Xi‘an : -Die Terrakotta Armee -Die Stadtmauer -Der Glockenturm -Der Trommelturm -Die Grosse Moschee -Die Grosse Wildganspagode Peking Xi‘an

6 Terrakotta Armee des ersten chinesischen Kaisers „Qin“ (210 v. Chr. !!! ) 1974 hat ein Bauer beim Brunnenbau in der Nähe von Xi‘an zufällig einen Soldatenkopf aus Ton ausgegraben !!! Danach fanden Archäologen die heute weltberühmte, jährlich von Millionen Menschen besuchte : Die tönerne Armee

7 Die überdachte Fundstelle

8 Bis heute mehr als 8000 überlebensgrosse Soldatenfiguren in historischer Uniform zu Tage gefördert sowie Pferde und Pferdegespanne. Jede Figur ist einzigartig und unterscheidet sich von allen andern ! Leider ist von der intensiven Bemalung nicht viel übrig geblieben.

9

10

11 Wagen des Kaisers mit 4er Gespann

12 Weshalb blieb diese von 70‘000 Zwangsarbeitern !!! erstellte Grabanlage in den vergangenen 2200 Jahren unentdeckt ? Der Kaiser fürchtete den Tod und glaubte, im Jenseits würden die tönernen Soldaten erwachen und wieder für ihn kämpfen! Damit also die Grabanlage nach seinem Tode nicht entdeckt werden konnte, liess dieser Tyrann Abertausende Beamte, Diener und Handwerker lebendig mit ihm begraben : So wusste bis 1974 niemand von dieser Grabanlage! ?

13 Grösste Stadtmauer in China ( erbaut im 14. Jhd.) Länge : 14 km Breite an der Krone : 12 m Höhe der Mauer : 12 m 1 -stündige Fahrradtour auf der 14 km langen Mauer

14 Xi‘an by night

15 Zugang zur „alten“ Stadt 4 Tore gewährten früher durch Zugbrücken geschützt Zugang zur Stadt : Diese Zugbrücken wurden morgens durch einen Schlag auf eine Bronze-Glocke im Glockenturm heruntergelassen und am Abend durch den Trommelschlag im Trommelturm wieder hoch gezogen.

16 Trommelturm

17 Das Gebäude ist dem chinesischem Baustil angepasst und von Gärten umringt. Grosse Moschee von Xi‘an Sie ist eine der größten Moscheen Chinas Baubeginn 740 n. Chr. Der Vorhof ist für die Öffentlichkeit zugänglich, die Gebetsräume sind Muslimen vorbehalten. Der Islam breitete sich entlang der alten Seidenstrasse bis ins östliche China aus.

18 Gebets-Teppiche in der Moschee Die 5 Gebets- Zeiten für Muslime Moschee

19 Die grosse Wildganspagode Teil eines buddhistischen Tempels (6.Jhd.) Darin wurden über 600 buddhistische Schriften aus Indien sicher aufbewahrt u. ins Chinesische übersetzt. Heute sind viele Buddhafiguren zu sehen:

20 3-tägige Schiffsreise auf dem Jangtse-Fluss -Längster Fluss Asiens 6400 km (Rhein: 1300 km) - Quellgebiet : Tibet Mündung: Shanghai Unsere Reise: Von Chongqing nach Yichang : 660 km An seinem Ober- und Mittellauf bis Yichang weist der Jangtse viele Schluchten auf. Peking Shanghai Chongqing Yichang Weltberühmt (-berüchtigt) geworden ist dieser Flussabschnitt des Jangtse wegen des sehr umstrittenen 3-Schluchten Dammes.

21 Stau-See 660 km Der Oberlauf des Jangtse von Chongqing zum Drei- Schluchten-Damm in Yichang. Modell :

22 Modell des 3-Schluchten-Dammes -Länge des Staudammes: 2,3 km -Höhe : 185 m -Stausee : Breite m Länge 660 km Schleusen : (2 getrennte Wasserstraßen) je 5 Schleusenstufen zur Überwindung von 113 m Höhendifferenz geeignet für t Fracht-Schiffe Jangtse 160 Minuten (10‘000 t Schiffe) Mit Lift 30 Min. (3‘000 t Schiffe)

23 EXKURS : Drei-Schluchten-Damm -Der Stausee entstand im Gebiet der berühmten 3 Schluchten Aufstauung des Jangtse in Betrieb genommenen (Baubeginn 1994) -Kein anderes Grossprojekt war während der Planung so umstritten. 3 Argumente der Befürworter : - Notwendig zur Verbesserung des Hochwasser-Schutzes (Über 200 Hochwasserkatastrophen, ca. alle 10 Jahre, 15 Mio. Einw. bedroht) Überschwemmungen haben z.B über 30‘000 Menschenleben gekostet. - Energie-Erzeugung (grösstes Wasserkraftwerk auf der Welt) -entspricht Leistung von etwa 10 Atomkraftwerken -Einsparung von jährlich 500 Mrd. Tonnen Kohle !! (saubere, erneuerbare Energie !) - Verbesserung der Schifffahrt (Stromschnellen, Untiefen, grössere Schiffe, Tourismus … )

24 Argumente der Gegner des 3-Schluchten-Dammes : - Sozio - kulturelle Folgen : Vereinsamung durch die Zwangs-Umsiedlung von fast 2 Mio. Menschen (v.a. Bauern) … … in trostlose Betonbauten an höheren Lagen Durch die Überflutung sind Hunderte von Dörfern, einige Städte sowie viele Kulturgüter im Wasser „versunken“ !

25 Die Stadt „Badong“ vor der Überflutung … … danach vollkommen im Jangtse versunken und neu aufgebaut …

26 Der 3-Schluchten-Damm im Jahre 2009

27 Je 5 Schleusen-Stufen zur Überwindung der 113 m Höhen-Differenz

28 Chongqing Grösste Stadt Chinas und der Welt 33 Millionen Einwohner Stadtplanung mit verheerenden Folgen für Bevölkerung : - Anonyme Beton- u. Glasbauten in wenigen Jahren gebaut, zählt zu den am schnellsten wachsenden Städten Chinas - für ärmere Leute unbezahlbar, Verdrängung in Aussenbezirke - sehr starke Luftverschmutzung Ausgangspunkt der „Cruise“ :

29

30 „Unser“ Kreuzfahrtschiff für die nächsten 3 Tage auf dem Jangste …ein blinder Passagier Wir 6 und …

31 Malerische Landschaften am Jangtse

32 Leben am Jangtse

33 Schrägseil-Brücke - neuer, moderner Verbindungsweg von Ufer zu Ufer

34 Strassen „enden“ wegen der Überflutung heutzutage direkt im aufgestauten Jangtse

35

36 Nach der Überflutung steht heute dieses kleine Dorf auf einer INSEL

37 Ein Nebenfluss des Jangtse Ausflug auf dem idyllischen “SHENNON-RIVER“,

38

39 Romantische Rückfahrt durch die Schlucht bei Dämmerung

40

41 SHANGHAI die Welt-EXPO-Stadt 2010 Shanghai

42 renoviertes Altstadt-Quartier SHANGHAI früher

43 Strasse in der Altstadt von Shanghai

44 Tee-Zeremonie Um böse Geister abzuhalten, ist das in einem kleinen Teich gelegene, berühmteste Teehaus der Welt, nur über eine Zickzack-Brücke erreichbar, weil Geister nicht um Ecken herum gehen können. Besuch des Huxinting Teehauses aus den 19. Jahrhundert im Yuyuan Garten von Shanghai

45 Das Finanzviertel SHANGHAI heute

46 SHANGHAI : „Tor zur Welt“ - „Paris des Ostens“ oder „Perle des Orients“ - Hafenstadt und bedeutendste Industriestadt der VR China mit 19 Mio. Einw. (anfangs 20. Jahrhundert: 1 Mio. Einwohner!) - Grösse : Im Jahre 1949 hatte die Stadt eine Fläche von 640 Quadrat-Km Heute hat die Stadt eine Fläche von Quadrat-Km (x 10) - Bedeutendes Finanz-, Kultur- und Bildungszentrum mit zahlreichen Finanzinstituten, Universitäten, Hochschulen, Theatern und Museen. - Wichtiger Verkehrsknotenpunkt mit drittgrösstem Container-Hafen der Welt - Shanghai World Financial Center: höchste Gebäude Chinas, 492 Meter und 101 Etagen (Eröffnung 2008) „Flaschenöffner“ Höchster Bau der Welt Burj Chalifa in Dubai: 828 Metern und 189 Etagen; Eröffnung 2010

47 Jin-Mao-Turm (420 m hoch, 88 Etagen) Fernseh-Turm „Oriental Pearl Tower“ 468 m hoch Shanghai World Financial Center (492 m hoch, 101 Etagen) Die 3 höchsten Bauwerke in Shanghai

48 Shanghai World Financial Center bei Tag... …und bei Nacht

49 Stahl-Glasfassade, soll an einen Bambus-Halm erinnern Jin-Mao-Turm Untere 50 Stockwerke = Büros Obere 38 Stockwerke = 5-Stern-Grand- Hyatt-Hotel mit 555 Zimmern Aussichts-Restaurant in 340 m Höhe im 88. Stockwerk

50 Handwerkerquartier Gegensätze

51 Rasante Stadt-Entwicklung

52 Höchstgeschwindigkeit 431 km/h Fahrzeit vom Zentrum zum 30 km entfernten Flughafen von Shanghai: 8 Minuten Magnetschwebe-Bahn Infrastruktur-Ausbau

53 Nach dem Tod Mao Zedongs (1976) wurde ein Wandel des Wirtschaftssystems eingeleitet durch eine Politik der Reform und Öffnung Chinas : Übergang von der Planwirtschaft zur soz. Marktwirtschaft EXKURS zur Wirtschaft Chinas d. h. Die Produktion (WAS und WIEVIEL) wird vom Markt reguliert und nicht mehr durch staatliche Vorgaben ! - Die Wirtschaft Chinas (BIP) ist während der letzten 30 Jahren durchschnittlich 9.5 % pro Jahr gewachsen !!! Einige Gründe dafür : 1. Ausweitung und Liberalisierung der Exporte (Vgl. „made in China“ 2. Entwicklung einer starken Infrastruktur, (Autobahnen, Schienenverkehr … ) 3. Energie - Erzeugung (Bau von Atom- und Wasserkraftwerken …) 4. Nutzung der Rohstoffe

54 6. All dies führte zu einem boomenden Konsum im INLAND : (Chinesen können nun erstmals selbst wählen, was sie konsumieren wollen. !) 5. Die Unternehmen wurden teilweise privatisiert, d.h. sie gehören nun den Arbeitern gemeinsam : Folgen : - Lohn der Arbeiter ist abhängig vom Erfolg der Unternehmung und nicht mehr durch staatliche Vorgaben bestimmt.  - Mehrleistung durch Produktivitätssteigerung - China ist heute die 3. grösste Volkswirtschaft der Welt nach Amerika und Japan. - Prognose: Etwa im Jahre 2050 wird China die grösste Volkswirtschaft sein !!

55 Einige Auswirkungen der stark und schnell wachsende Wirtschaft auf Gesellschaft und Umwelt : 1. Riesige Diskrepanzen zwischen den Reichen in den Städten und den Armen in ländlichen Gebieten (weil sich die massiven Anreize und Investitionsprogramme der Regierung nur auf die Großstädte auswirkten.) 2. Umweltverschmutzungen: China ist das Land mit 7 der 10 meistverschmutzen Städte in der Welt. 3. Andere Umweltprobleme sind der massive Verlust an bewirtschaftbarem Land, Erderosion sowie die Absenkung des Grundwasserspiegels. 4. Arbeitslosigkeit ( enormen Anzahl an Entlassungen aus den früheren ineffizienten Staatsunternehmen) -usw. Fazit: Das sogenannte “Wirtschaftswunder wirkt sich auf viele Gebiete der Gesellschaft und der Umwelt auch negativ aus.

56 Seiden-Herstellung Von der Seidenraupe über den Kokon zu erstklassigen Seide- Produkten Besuch der Seidenfabrik in Souzhou (90 km von Shanghai )

57 Eine typische Wasser-Stadt mit einer langen Geschichte (Bau vor über 1000 Jahren ) Tongli (120 km von Shanghai entfernt)

58 Bootsfahrt im idyllischen Tongli

59 Ende 2. Teil


Herunterladen ppt "Musik – Mark Knopfler Our Shangri - La CHINA Ein Schwellenland im rasanten Aufschwung ! 2. Teil : Z entral-China mit der alten Stadt Xi‘an, Jangtse-Flussfahrt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen