Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

7. bis 10. Mai 2009 … es wird geplant, gemacht, gewerkelt, gesucht, gelacht, gesungen, getüftelt, gehämmert und gebetet. Jugendgruppen des Bundes der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "7. bis 10. Mai 2009 … es wird geplant, gemacht, gewerkelt, gesucht, gelacht, gesungen, getüftelt, gehämmert und gebetet. Jugendgruppen des Bundes der."—  Präsentation transkript:

1

2 7. bis 10. Mai 2009 … es wird geplant, gemacht, gewerkelt, gesucht, gelacht, gesungen, getüftelt, gehämmert und gebetet. Jugendgruppen des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) realisieren innerhalb von 72 Stunden ein soziales Projekt in ihrer Heimatgemeinde. Sozial, ökologisch, interkulturell, gemeinnützig Was passiert?

3 Einen Zirkus für einen guten Zweck einstudieren

4 Einen Sinnespfad für Demenzkranke bauen

5 Eine Veranstaltung im Altenheim organisieren

6 Ein Spielhäuschen für den Kindergarten errichten

7 Spaß und Engagement Katholischen Jugendverbände zeigen, was sie sind: engagierte, junge Leute! Wir packen an, wo Hilfe gebraucht wird. Wir helfen Menschen, die am Rande stehen. Uns ist nicht egal, was in unserer Nachbarschaft passiert. Wir haben Lust, Gutes zu tun: 72 Stunden Uns schickt der Himmel Warum?

8 Titel und Claim Der ausführliche Titel 72 Stunden – Uns schickt der Himmel Die Kurzform 72-Stunden-Aktion Der Claim Die Sozialaktion des BDKJ in Deutschland Basics

9 Wer kann mitmachen? Aktionsgruppen können sein: Gruppen aus den Mitgliedsverbänden des BDKJ, andere kirchliche Gruppierungen (z.B. MinistrantInnen, Jugendgruppen aus den Gemeinden Katholiken anderer Muttersprachen,...) und alle sonstigen Jugendgruppen (z.B. Schulgruppen oder Gruppen aus der Jugendhilfe,...). Aktionsgruppen

10 Arbeiten, Spiritualität und Feiern Aktionselemente Die Aktion beinhaltet neben dem Projekt einen Gottesdienst und einen festlichen Abschluss. Zu diesen sind alle Personen eingeladen, die von dem Projekt profitieren, die geholfen haben sowie die Öffentlichkeit.

11 Wie geht‘s? Anmelden: ab 7. Mai 2008 über Die Jugendgruppen werden von dem Koordinierungskreis in ihrem Dekanat betreut. Mitmachen

12 Planungsphase In jedem Dekanat wird ein Koordinierungskreis eingerichtet. Zu seinen Aufgaben gehört: Projekte vor Ort suchen: bei der Caritas, bei anderen sozialen Einrichtungen, bei Initiativen, bei Gemeinden,... Kontakt mit den Aktionsgruppen aufnehmen Projektpaten suchen: Bürgermeister, Landrat, Pfarrer Unterstützer gewinnen: Spender und Sponsoren

13 Organisation Diözesane Steuerungsgruppe Ko-Kreis im Dekanat Projekt und Partner suchen Kontakt zu den Aktionsgruppen AktionspatIn suchen Projektkoordi- natorIn suchen Unterstützung der Ko-Kreise

14 ... sind sozial – interkulturell – ökologisch Am 7. Mai 2009 um Uhr erhalten die Aktionsgruppen ihre Projektaufgabe. Das Projekt ist vorher geheim. Ideen: Spielaktion für Flüchtlingskinder, Handykurs für Senioren, Musical im Kinderheim, Feier im Alten- und Pflegeheim, Multikulturelles Fest im Ort und vieles andere mehr... Projekte

15 Die Webseite ist das zentrale Informations- und Kommunikationsmedium. Jede Aktionsgruppe präsentiert sich auf der Homepage. Der perfekte Überblick über das, was bei allen Gruppen los ist: Fotos, Videos, Berichte …. Die Aktionsgruppen veröffentlichen während der Aktion ihre Hilferufe nach Unterstützung im Web.

16 Action: 7. – 10. Mai Bei der Auftaktveranstaltung gibt‘s um Uhr das Startzeichen. Die Aktionsgruppen bekommen ihre Aufgabe. Power: Jetzt wird 72 Stunden lang organisiert, getüftelt, geschafft und improvisiert. Ende am 10. Mai um Uhr: Die Aufgaben sind gelöst und die Jugendlichen sind geschafft und stolz. Gottesdienst und Abschluss: Jetzt wird gefeiert. Gemeinsam mit den Menschen, denen geholfen wurde.

17 Von allen Seiten Unterstützung Eine Welle der Hilfsbereitschaft...

18 Unterstützung von überall THW sorgt für Flutlicht Eltern bringen Essen Feuerwehr pumpt Schlamm ab Speditionen stellen LKWs Bäckereien liefern Brötchen Baumärkte spenden Material Tankstellen verschenken Sprit

19 Contaction In verschiedenen Teilen Deutschland gab es bereits ähnliche Aktionen, … Big Bagger 3 Tage Zeit für Helden Power im Pott 72-Stunden-Aktion - Ohne Kompromiss Morgenröte Historisches

20 Dabei sind die katholischen Jugendverbände in NRW und des Südwestens des Bistums Aachen des Bistums Essen, des Erzbistums Freiburg, des Bistums Fulda des Erzbistums Köln, des Bistums Limburg, des Bistums Mainz, des Bistums Münster, des Erzbistums Paderborn des Bistums Rottenburg-Stuttgart, des Bistums Speyer, des Bistums Trier, und Gruppen aus Erfurt und Dresden-Meißen... aber noch nie mit so vielen!

21 7 Bundesländer 14 Bistümer (Diözesen) Kinder und Jugendliche 7. – 10. Mai 2009

22 Sei dabei!

23

24 Grafiken Simon Gümpel Präsentation Claudia Auffenberg (Paderborn), Oliver Schopp (Mainz) Anpassung für den Märkischen Kreis Johannes Mirbach Bilder 72 Stunden-Aktion 2004 und 2001


Herunterladen ppt "7. bis 10. Mai 2009 … es wird geplant, gemacht, gewerkelt, gesucht, gelacht, gesungen, getüftelt, gehämmert und gebetet. Jugendgruppen des Bundes der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen