Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vision Jede IBCLC wird als professionelle Autorität im Bereich Laktation und Stillen wahrgenommen. IBCLCs werden in alle Aspekte der Förderung, des Schutzes.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vision Jede IBCLC wird als professionelle Autorität im Bereich Laktation und Stillen wahrgenommen. IBCLCs werden in alle Aspekte der Förderung, des Schutzes."—  Präsentation transkript:

1

2 Vision Jede IBCLC wird als professionelle Autorität im Bereich Laktation und Stillen wahrgenommen. IBCLCs werden in alle Aspekte der Förderung, des Schutzes und der Unterstützung des Stillens sowohl auf lokaler als auch auf nationaler Ebene eingebunden.

3 Mission Die Verbindungen zwischen den nationalen IBCLC- Verbänden in Europa stärken. Die Förderung des Berufsbildes der Laktationsberaterinnen durch Interessensvertretung und Kommunikation, berufliche Weiterentwicklung, Aus- und Fortbildung und Forschung.

4 Geschichte  1987 wurde ELACTA unter dem Namen VELB gegründet von den 3 nationalen Verbänden (BDL – Deutschland, BSS – Schweiz, VSLÖ – Österreich)  Das ursprüngliche Ziel des VELB war es eine Ausbildung als Vorbereitung für das IBLCE Examen anzubieten.  Das 1. IBLCE Examen wurde 1987 in Europa durchgeführt.  Der VELB begann 11 IBCLCs als Mitgliedern  Von Anfang an wurde ein deutschsprachiges Fachmagazin herausgegeben  1992 startete der erste VELB Ausbildungskurs  1997 erster internationaler Stillkongress – insgesamt wurden mittlerweile 8 internationale Kongresse durchgeführt.

5 Mitglieder - Geschichte  1987 (BDL – Deutschland; BSS – Schweiz; VSLÖ - Österreich)  1998 (+ NVL – Niederlande)  2002 (+ AFCL – Frankreich; + VSLS – Südtirol/Italien)  2004 (+ HAB-GHLC – Ungarn)  2006 (+ AICPAM – Italien; + B.L.L.a.s.b.b. – Luxemburg; + BVL– Belgien; + PALC – Polen)  2008 (+ACLP – Frankreich; DACLC – Dänemark; ELCA – Ägypten; Galaxis – Griechenland; + SALC - Slovenien)  2010 (+ ABCLF – Belgien; ATTCT – Rumänien; CALC – Kroatien)

6 Mitglieder:

7 Geschichte  2010 Namensänderung vom deutschsprachigen VELB (Verband Europäischer Laktationsberaterinnen) zum internationalen ELACTA (European Lactation Consultants Alliance)  2013 EISL (das deutschsprachige Ausbildungsinstitut) trennt sich von ELACTA aber die beiden Organistationen werden weiter eng zusammenarbeiten.

8 Internationale Kongresse  1997 – Friedrichshafen, Bodensee, Schweiz  1999 – Innsbruck, Österreich (Breastfeeding - The Gold Standard)  2002 – Basel, Schweiz  2004 – Berlin, Deutschland  2006 – Maastricht, Niederlande  2008 – Vienna, Österreich ( A World Wide View on Breastfeeding)  2010 – Basel, Schweiz  2014 – Kopenhagen, Dänemark (Growing together)

9

10 BASEL 2010

11 Kopenhagen 2014

12 CERPS International  Eine ganz spezielle Fortbildung  Von KollegInnen lernen und Spaß miteinander haben  Netzwerken mit Kollegen with KollegInnen aus anderen Ländern.  Landschaft und lokale Spezialitäten genießen. Südtirol Nordsee

13 CERPs und Wellness CERPs International 1999 – Toskana, Italien 2000 – südsteirische Weinstraße, Österreich 2002 – Südtirol, Italien 2003 – Nordsee 2007 – Toskana, Italien 2009 – Südtirol, Italien 2011 – Tessin, Schweiz

14 Nächstes CERPs International  15. – 19. Oktober 2014  Brixen, Südtirol, Italien  Paralellvorträge English und Deutsch  Für mehr Information, besuchen Sie bitte unsere Website: Tessin

15 Das ELACTA Logo  Beim Elacta Logo ist der zentrale Motiv umgeben von Sternen die die individuellen und unabhängigen Mitgliedsverbände repräsentieren.  In Verbindung mit Laktation Beratung, erinnert das das Logo an den Spiralnebel unserer Galaxie – die Milchstraße...

16 Magazine  Die gedruckte Version des deutschsprachigen Magazines Lakation und Stillen hat ein neues Layout und ein neues Redaktionsteam  Seit April 2014, ist ein neues englisch - sprachiges E-magazin online – zur Zeit kostenfrei! 

17 Homepage

18 ELACTA Vorstand Von links nach rechts Andrea Hemmelmayr, IBCLC; (Österreich) - Präsidentin Mirjam Pot, IBCLC; (Niederlande) – Schriftführer Stellvertreterin Maja Recic, IBCLC; (Kroation) - Beirat Karin Tiktak, IBCLC; (Niederlande) – Vizepräsidentin Heli Vanhatalo, IBCLC; (Österreich) - Kassierin Juanita Jauer Steichen, IBCLC; (Frankreich) - Schriftführerin Renata Vettorazzi, IBCLC; (Slowenien) – Kassier Stellvertreterin

19 Vorteile der ELACTA Mitgliedschaft Hauptziel für die nächste Legislaturperiode: Eintreten für Anerkennung der IBCLC auf Europäischem Level. ELACTA repräsentiert mer als IBCLCs – eine größere Gruppe hat mehr Chance von offiziellen nationalen und internationalen Authoritäten wahrgenommen zu werden. ELACTA fungiert als Kontaktstelle zwischen IBCLC Organisationen ELACTA fungiert als Kontaktstelle zu IBLCE, ILCA und anderen Organisationen Informationsfluss und Neuigkeiten auf internationalem Niveau ELACTA Mitglieder zahlen für ELACTA Kongresse verringerte Gebühren. Pro Mitgliedsland kann eine Repräsentant gratis am ELACTA Kongress teilnehmen. Zugang zu allen ELACTA Treffen

20 Bitte kontaktieren Sie uns! Danke.


Herunterladen ppt "Vision Jede IBCLC wird als professionelle Autorität im Bereich Laktation und Stillen wahrgenommen. IBCLCs werden in alle Aspekte der Förderung, des Schutzes."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen