Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Alt werden bedeutet nicht reifer werden. 1. Johannes 2, 12-14 Ich schreibe euch, den Kindern: Euch sind die Sünden vergeben, um seines Namens willen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Alt werden bedeutet nicht reifer werden. 1. Johannes 2, 12-14 Ich schreibe euch, den Kindern: Euch sind die Sünden vergeben, um seines Namens willen."—  Präsentation transkript:

1 Alt werden bedeutet nicht reifer werden

2 1. Johannes 2, Ich schreibe euch, den Kindern: Euch sind die Sünden vergeben, um seines Namens willen. Ich schreibe euch den Vätern: Ihr habt den erkannt, der von Anfang an war. Ich schreibe euch den jungen Männern: Ihr habt den Bösen besiegt. Ich habe euch geschrieben, den Kindern: Ihr habt den Vater erkannt. Ich habe euch geschrieben, den Vätern: Ihr habt den erkannt, der von Anfang an ist. Ich habe euch geschrieben,den jungen Männern: Ihr seid stark und das Wort Gottes bleibt in euch, und ihr habt den Bösen besiegt.

3 Kind Ich schreibe euch, den Kindern: Euch sind die Sünden vergeben, um seines Namens willen. Ich habe euch geschrieben, den Kindern: Ihr habt den Vater erkannt.

4 Kind Ich schreibe euch, den Kindern: Euch sind die Sünden vergeben, um seines Namens willen. Ich habe euch geschrieben, den Kindern: Ihr habt den Vater erkannt. Teknion: Verdeutlicht Kindschaft Paidion: Abhängigkeit / Unmündigkeit/ Erziehung

5 Kind...denn ihr seid wiedergeboren (od. von neuem gezeugt) nicht aus vergänglichem, sondern aus unvergänglichem Samen, durch das lebendige Wort Gottes, das in Ewigkeit bleibt. Denn »alles Fleisch ist wie Gras und alle Herrlichkeit des Menschen wie die Blume des Grases. Das Gras ist verdorrt und seine Blume abgefallen; aber das Wort des Herrn bleibt in Ewigkeit.« Das ist aber das Wort, welches euch als Evangelium verkündigt worden ist. So legt nun ab alle Bosheit und allen Betrug und Heuchelei und Neid und alle Verleumdungen, und seid als neugeborene Kindlein begierig nach der unverfälschten Milch des Wortes, damit ihr durch sie heranwachst, wenn ihr wirklich geschmeckt habt, daß der Herr freundlich ist. (1Pt 1,23-2,3)

6 Junge Männer Ich schreibe euch den jungen Männern: Ihr habt den Bösen besiegt. Ich habe euch geschrieben,den jungen Männern: Ihr seid stark und das Wort Gottes bleibt in euch, und ihr habt den Bösen besiegt.

7 Junge Männer Ich schreibe euch den jungen Männern: Ihr habt den Bösen besiegt. Ich habe euch geschrieben,den jungen Männern: Ihr seid stark und das Wort Gottes bleibt in euch, und ihr habt den Bösen besiegt.

8 Junge Männer Ebenso ihr Jüngeren, ordnet euch den Ältesten unter; ihr alle sollt euch gegenseitig unterordnen und mit Demut bekleiden! Denn ›Gott widersteht den Hochmütigen; den Demütigen aber gibt er Gnade. 1. Petrus 5,5 Gleicherweise ermahne die jungen Männer, daß sie besonnen sein sollen. Titus 2,6

9 Junge Männer Ebenso ihr Jüngeren, ordnet euch den Ältesten unter; ihr alle sollt euch gegenseitig unterordnen und mit Demut bekleiden! Denn ›Gott widersteht den Hochmütigen; den Demütigen aber gibt er Gnade. 1. Petrus 5,5 Gleicherweise ermahne die jungen Männer, daß sie besonnen sein sollen. Titus 2,6

10 Junge Männer Ebenso ihr Jüngeren, ordnet euch den Ältesten unter; ihr alle sollt euch gegenseitig unterordnen und mit Demut bekleiden! Denn ›Gott widersteht den Hochmütigen; den Demütigen aber gibt er Gnade. 1. Petrus 5,5 Gleicherweise ermahne die jungen Männer, daß sie besonnen sein sollen. Titus 2,6 Für den Augenblick zwar erscheint uns jede Züchtigung nicht als Freude, sondern als Schmerz, später aber bringt sie denen, sie an ihr gewachsen sind, die Frucht des Friedens und der Gerechtigkeit. Hebräer 12,4-11

11 Väter Ich schreibe euch den Vätern: Ihr habt den erkannt, der von Anfang an war. Ich habe euch geschrieben, den Vätern: Ihr habt den erkannt, der von Anfang an ist.

12 Väter Ich schreibe euch den Vätern: Ihr habt den erkannt, der von Anfang an war. Ich habe euch geschrieben, den Vätern: Ihr habt den erkannt, der von Anfang an ist. Merkmale: Tiefes Verständnis Tiefschläge Hingabe

13 Väter Ich schreibe euch den Vätern: Ihr habt den erkannt, der von Anfang an war. Ich habe euch geschrieben, den Vätern: Ihr habt den erkannt, der von Anfang an ist. Merkmale: Tiefes Verständnis Tiefschläge Hingabe SÄULEN DER GEMEINDE


Herunterladen ppt "Alt werden bedeutet nicht reifer werden. 1. Johannes 2, 12-14 Ich schreibe euch, den Kindern: Euch sind die Sünden vergeben, um seines Namens willen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen