Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wir zeigen Ihnen die neuen Programmfunktionen, die wir Ihnen im Rahmen der Wartung kostenlos zur Verfügung stellen die kostenpflichtige Zusatz-Funktion.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wir zeigen Ihnen die neuen Programmfunktionen, die wir Ihnen im Rahmen der Wartung kostenlos zur Verfügung stellen die kostenpflichtige Zusatz-Funktion."—  Präsentation transkript:

1 Wir zeigen Ihnen die neuen Programmfunktionen, die wir Ihnen im Rahmen der Wartung kostenlos zur Verfügung stellen die kostenpflichtige Zusatz-Funktion „A LEX ® -Budgetierung“ Weiter…

2

3

4 Klassischer Dienst Dienst mit Gleitzeit (Anwendung mit Stempeluhr)

5 Übersicht der erfassten Zeitstrecken

6 Beispiel: Fehler-Erkennung bereits im Juli!!

7 Sie möchten wissen, wer GENAU JETZT … IN DIESER MINUTE im Unternehmen ist, wer fehlt und warum – genau diese Infos liefert diese Funktion: Geplant Anwesend Ungeplant Anwesend (Mitarbeiter müsste eigentlich im Urlaub sein, hat aber eingestempelt) Geplant Abwesend (z. B: Urlaub) Ungeplant Abwesend (Mitarbeiter hat einen geplanten Dienst, aber nicht eingestempelt) Abwesend aufgrund Gleitzeitvereinbarung

8 Tooltip in der Kontoüberschrift

9 Umfangreiche Erweiterung der Funktionen in der Besetzungsansicht

10 Bisherige Anzeigemöglichkeiten in Version 7.8, um Besetzungen pro Tag zu überprüfen: Dienste Alle Dienste einer Abteilung Dienste und Abwesenheiten Tag-/Nachtdienste, Urlaub und Krankenstand Dienstgruppen Tag, Nacht, Bereitschaften Abteilungsübergreifend Spezielle Dienste und Urlaube in 2 Abteilungen Dienstprojekte berufsgruppenbezogene Nachtdienste, 2 Abteilungen Bedarf hinterlegen Für alle ‚Projekte‘ kann ein Bedarf angegeben werden

11 Weitere bereits in Version 7.8 verfügbare Anwendungsmöglichkeiten: Arbeitsplatzzuweisung Praktische Anwendung Ärztedienstplan: geplante Dienstzeit wird auf einer Station, im OP oder auf einer Ambulanz geleistet Aufgabenverteilung Praktische Anwendung Pflegedienstplan: Gruppenpflege, Bezugspflege Für alle gilt: Bedarfshinterlegung möglich!!

12 NEU in Version V.2015: Hinterlegen von Z EITKONTEN Für alle gezeigten Anwendungsmöglichkeiten können pro T AG und M ONAT Anzahl und Dauer in Stunden angezeigt werden z. B.: Dienste in einer Ambulanz

13 Urlaubstage und -stunden Spezielle Aufgabe: Dienstzimmer P RAKTISCHE A NWENDUNGSBEISPIELE Spezielle Aufgabe: Pflegegruppen

14 P RAKTISCHE A NWENDUNGSBEISPIELE Dienstprojekt: T AGESBESETZUNG Pflege gesamt (DGKS + Helfer, ohne Zivis) und Pflege nur mit Pflegediplom

15 ZUSÄTZLICH : JEDES T AGESZEITKONTO AUS DER A BRECHNUNG („S UMMENSPALTEN “) KANN ANGEZEIGT WERDEN !

16 Spezieller Hinweis: Alle bis hierher gezeigten Neuerungen erhalten Sie kostenlos im Rahmen Ihres Wartungsvertrages. Die Funktion A LEX ®-B UDGETIERUNG, die auf den folgenden Seiten beschrieben wird, ist eine kostenpflichtige Zusatzfunktion. Falls Sie Interesse haben, legen wir gerne ein unverbindliches Angebot. Spezieller Hinweis: Alle bis hierher gezeigten Neuerungen erhalten Sie kostenlos im Rahmen Ihres Wartungsvertrages. Die Funktion A LEX ®-B UDGETIERUNG, die auf den folgenden Seiten beschrieben wird, ist eine kostenpflichtige Zusatzfunktion. Falls Sie Interesse haben, legen wir gerne ein unverbindliches Angebot.

17 „ A LEX ® unterstützt ab sofort Ihre Planungsprozesse mit der Funktion „ A LEX ® -B UDGETIERUNG “: Budgets für interne Fortbildungen haben Sie immer im Überblick Stundenkontingente für spezielle Projekte oder Forschungs- & Entwicklungsarbeiten können laufend überwacht werden Sie haben soziale Diskussionen im Griff: mit der Reportfunktion wissen Sie immer, welcher Mitarbeiter welche speziellen Dienste wie oft gemacht hat

18 P RAKTISCHE A NWENDUNGSBEISPIELE Die Tagesarbeitszeit auf einer Abteilung soll werktags 74,00 Stunden (Wochenende: 24,00) betragen. Mindestens 60,00 Stunden sind werktags von Diplom-Pflegefachkräften zu leisten.

19 P RAKTISCHE A NWENDUNGSBEISPIELE Ein Projekt „Interdisziplinäres Schmerzmanagement“ wird über die Dauer von 3 Monaten von einer Projektgruppe (Mitarbeiter von mehreren Abteilungen) durchgeführt – die Stundenanzahl für dieses Projekt ist mit 600 Stunden budgetiert. Permanente Überwachung der Projektstunden (hier: nach 2 Monaten  400 Std. Anteil für 2 Monate). ohne Budget mit Budget

20 Sie hätten gerne eine Präsentation? Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir bereiten uns gezielt auf Ihre Anfragen und Problemstellungen vor und koordinieren anschließend einen Termin. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine – wir sind gerne für Sie da:  0043 (0) 7252 / – 0  Und übrigens…. A LEX ® -Zeitgeist ist bereits in Betrieb … der Dienstplan auf Knopfdruck ist fertig!! Erfahren Sie mehr auf unserer Homepage unter

21 Sämtliche Funktionen erhalten Sie kostenlos im Rahmen der Wartung, mit Ausnahme der Zusatzfunktion „ A LEX ® - Budgetierung“ - bitte fordern Sie ein Angebot an. Erforderliche Schulungsmaßnahmen für die Inbetriebnahme „Besetzung / Bedarf / Budget“: 1.Individualschulung bei Ihnen vor Ort zu unseren Tagsätzen 2.Spezialschulung in Steyr zu folgenden Terminen, maximal 6 Teilnehmer pro Termin; weitere Termine ab Januar 2015 Kosten Halbtag: 250,00 Euro pro Teilnehmer – 160,00 Euro für jeden weiteren Teilnehmer Kosten Ganztag: 375,00 Euro pro Teilnehmer – 210,00 Euro für jeden weiteren Teilnehmer Alle Preise exkl. MwSt, es gelten unsere „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ Besetzung & Bedarf (Halbtag)Besetzung, Bedarf & BUDGET (Ganztag) Dienstag, :00 -12:30Dienstag, :00 -12:30 und 13:30 – 16:00 Dienstag, :00 -12:30Dienstag, :00 -12:30 und 13:30 – 16:00 Dienstag, :00 -12:30Dienstag, :00 -12:30 und 13:30 – 16:00 Dienstag, :00 -12:30Dienstag, :00 -12:30 und 13:30 – 16:00


Herunterladen ppt "Wir zeigen Ihnen die neuen Programmfunktionen, die wir Ihnen im Rahmen der Wartung kostenlos zur Verfügung stellen die kostenpflichtige Zusatz-Funktion."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen