Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Titel der PPT – im Master einzugeben Das Konzept der Inklusion an der Hochschule Neubrandenburg Chancen und Möglichkeiten der Weiterentwicklung von Bildungsangeboten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Titel der PPT – im Master einzugeben Das Konzept der Inklusion an der Hochschule Neubrandenburg Chancen und Möglichkeiten der Weiterentwicklung von Bildungsangeboten."—  Präsentation transkript:

1 Titel der PPT – im Master einzugeben Das Konzept der Inklusion an der Hochschule Neubrandenburg Chancen und Möglichkeiten der Weiterentwicklung von Bildungsangeboten im Bereich Inklusion

2 Inklusion in Mecklenburg-Vorpommern AkteurInnen im Bereich Inklusion in MV ExpertInnen- kommission Hochschule Neubranden- burg Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Kitas und Schulen Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales

3 Inklusion an der Hochschule Neubrandenburg I Themen der Inklusion sind an der Hochschule Neubrandenburg sukzessive in den Fachbereichen Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung (SBE) und Gesundheit, Pflege, Management (GPM) in den sozialen und pädagogischen Studiengängen implementiert worden: durch Lehrveranstaltungen in verschiedenen Modulen der Studiengänge, durch Studienschwerpunkte in verschiedenen Studiengängen, durch spezielle Studiengänge, durch Forschung, durch didaktische Elemente und durch Fort- und Weiterbildungen.

4 Inklusion an der Hochschule Neubrandenburg II Hochschule Neubrandenburg und Inklusion Organisations- entwicklung und Inklusion (M.A.) Beratung (M.A.) Early Education (B.A.) Berufspädagogik für Gesundheits- und Sozialwesen Lernwirkstatt Organisations- entwicklung und Inklusion Weiterbildungs- angebot am ZWW der Hochschule Fortbildung für das IQMV Lernstrukturen und -inhalte innerhalb der Studiengänge Lehre und Forschung an Kita mit Inklusionsansatz

5 Inklusion ist implementiert in … 1.dem berufsbegleitenden Masterstudiengang Organisationsentwicklung und Inklusion (M.A.) 2.dem Masterstudiengang Beratung (M.A.) 3.dem berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Early Education (B.A.) 4.dem Bachelorstudiengang Berufspädagogik für Gesundheitsberufe (B.A.) 5.dem Bachelorstudiengang Berufspädagogik für Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik (B.A.) 6.der Lernwirkstatt Organisationsentwicklung und Inklusion 7.Weiterbildungsangeboten am Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung der Hoch- schule Neubrandenburg (ZWW) 8.Fortbildungen für das Institut für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQMV) für Lehrer/-innen 9.Lernstrukturen und Lerninhalten innerhalb der Studiengänge (Lernwirkstatt, Problem- basiertes Lernen, …) 10.der Forschungs- und Praxispartnerschaft mit einer inklusionsorientierten Kindertagesstätte (in Planung)

6 Studiengang zur Inklusion an der HS NB Organisationsentwicklung und Inklusion Inklusive Organisations- entwicklung Inklusive Pädagogik Internationale Sommer- hochschule Präsenz- und Fernstudium Problem-based- learning-orientiert Berufsbegleitend und modularisiert international

7 Studienschwerpunkt zur Inklusion Beratung (M.A.)3. Semester Organisations- und Inklusionsberatung I (10 CP) 4. Semester Organisations- und Inklusionsberatung II (10 CP)

8 Studienschwerpunkt zur Inklusion Selbstreflexivität u. Biografiearbeit, 1. Sem., 5 CP Einf. i.d. Inklusionspädagogik, 4. Sem., 5 CP Themen von Inklusion und Diversity, 5. Sem., 10 CP Themen von Inklusion und Diversity, 6. Sem., 10 CP Early Education, berufsbegl. (B.A.), Fachexpertise Inklusionspädagogik

9 Inklusion in der Berufspädagogik Berufspädagogik für Gesundheits- und Sozialwesen Inklusionsfachtage (Qualitätsoffensive Lehrerbildung) Studienbegleitendes Angebot Inklusion für Studierende Inklusionsorientierte Lernwerkstatt Inklusionsorientierte Praxisprojekte

10 Lernwirkstatt Lernwirkstatt Organisationsentwicklung und Inklusion Vermittlung nationaler und internationaler Kontakte Für Lehrende, Studierende und PraktikerInnen Medien- und Methoden- angebot auch interdisziplinär Regionales Netzwerk inklusiv arbeitender pädagogischer und sozialer Einrichtungen Virtuelles Netzwerk (Dialogforen und Praxisbeispiele, Information und Weiterbildungs- plattform) Organisations- beratung für Inklusions- projekte Kollegiale Beratung durch erfahrene Fachkräfte

11 Weiterbildungsangebote des ZWW Inter- / transdisziplinäre Fortbildung zu inklusionsorientierten Themen mit Praxisbezug Zielgruppenspezifische Weiterbildungsangebote am ZWW der Hochschule Neubrandenburg Zertifikatsprogramm Inklusion (Anrechnungs- möglichkeit einzelner Module)

12 Fortbildungsmaßnahme des IQMV Angebot von 5 Fortbildungsmodulen für vier Schulamtsbezirke in MV Auf dem Weg zur inklusiven Grundschule

13 Kita mit Inklusionsansatz Lehr-, Forschungs- und Praxisstelle für Studierende der Studiengänge Early Education (BA), Soziale Arbeit (BA, MA), Organisationsentwicklung und Inklusion (MA) Kita mit Inklusionsansatz in Neubrandenburg (in Planung)

14 Titel der PPT – im Master einzugeben Prof. Dr. Anke S. Kampmeier Professur für Sozialpädagogik/Arbeit mit Menschen mit Behinderungen Telefon: – Prof. Dr. Stefanie Kraehmer, MBA Prorektorin, Professorin für Sozialpolitik, Ökonomie sozialer Einrichtungen und sozialer Dienste an der Hochschule Neubrandenburg Telefon: –


Herunterladen ppt "Titel der PPT – im Master einzugeben Das Konzept der Inklusion an der Hochschule Neubrandenburg Chancen und Möglichkeiten der Weiterentwicklung von Bildungsangeboten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen