Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der katholische Kindergarten St. Michael... ein offener Kindergarten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der katholische Kindergarten St. Michael... ein offener Kindergarten."—  Präsentation transkript:

1

2 Der katholische Kindergarten St. Michael... ein offener Kindergarten

3 Herzlich Willkommen...

4 Hier geht es ´rein...

5 Cordula Hofmann Katharina Seidel Melanie Klitscher Irene Raster sind Das Kindergarten-Team sind

6 Der gesamte Spielbereich ist in Funktionsräume/-bereiche eingeteilt. Auch die Garderobe wird mit in das Spiel einbezogen.

7 Baubereich

8 Bewegungsraum

9 Bücherecke

10 Malzimmer

11 Werkstatt

12 Kaufladen

13 Spielbereich

14 Rollenspielecke

15 Kreativ-Ecke

16 Vespertisch

17 Garderobe Kann ich Dir helfen? Bitte!

18 Unser großzügig angelegter Garten bietet den Kindern die unterschiedlichsten Bewegungsmöglichkeiten.

19 Bewegung im Freien...

20 Spielburg

21 Die Kinder wählen nun ihren Aufenthaltsort nach ihren Spielbedürfnissen.

22 Kuscheln, Bauen, Bewegen

23 ... auf leisen Sohlen...

24 Großbaustelle

25 Wer hat ihn wohl, den Schwarzen Peter?

26 In der offenen Kindergarten- Arbeit kann auf Regeln nicht verzichtet werden! Nur so kann gute pädagogische Arbeit und ein positives Miteinander gelingen. Diese Regeln werden mit den Kindern gemeinsam erarbeitet.

27 Das freie Spiel wird mit einem akustischen Signal gemeinsam beendet. Wir singen, diskutieren, stellen neue Regeln auf...

28 An zwei Vormittagen steht uns der katholische Gemeindesaal zusätzlich als Bewegungsraum zur Verfügung.

29 Bewegungs- landschaft

30 Bewegungsbaustelle

31 Die Öffnung des Kindergartens zu seinem Umfeld hin ist unverzichtbar. Der Kindergarten darf keine Insel bleiben, wo die Kinder täglich von denselben Personen in ähnliche Aktivitäten einbezogen werden und die gleichen Spielmaterialien benutzen. Sonst stößt die Entwicklung der Kinder bald an Grenzen - sie kann nicht mehr ganzheitlich gefördert werden.

32 Besuch auf einem Bauernhof

33 Woher kommt die Milch?

34 Durch die Öffnung des Kindergartens werden Lebensräume und Erlebnisfelder zurückerobert, die Kindern aufgrund der Verkehrsgefährdung oder anderer Faktoren verschlossen bleiben.

35 Naturnahe Flächen kennenlernen

36 ... auch bei Wind und Wetter

37 Besuch beim Zahnarzt

38 Ausflug der Großen mit dem Zug

39 Die religions-pädagogische Arbeit vermittelt den Kindern Grundlagen des christlichen Glaubens, z.B. durch die Hinführung zu Festen und Feiern im Jahreskreislauf.

40 St. Martin in der St. Michaelskirche

41 St. Nikolaus kommt mit seinem Pferdegespann

42 Osterfeier: Jesus ist da, auch wenn wir ihn nicht sehen e Ú x

43 Was wäre ein Kindergarten ohne Osternest?

44 Die Kinder entwickeln ein Wir- und Heimat-Gefühl durch Kennenlernen von örtlichen Traditionen und Bräuchen.

45 Wir backen eine Mutschel

46 Fastnacht im Kindergarten

47 Der Geburtstag: Ein besonderer Tag für jedes Kind

48 Neue Konzepte auch in der Elternarbeit: Familienwanderung, gemeinsame Bastel-Abende und -Nachmittage, Gartenaktionen, Eltern-Café, Drachen- Fest usw. sind wesentliche Bestandteile der Zusammenarbeit mit den Eltern. Auch die Elternarbeit richtet sich an den Bedürfnissen von Eltern, Kindern, Erzieherinnen aus und bleibt ständig in Bewegung.

49 Wir basteln eine Laterne

50 Kindergarten- Olympiade

51 Öffentlichkeitsarbeit trägt zur Integration des Kindergartens in der Gemeinde und in der Nachbarschaft bei.

52 Der Elternbeirat nimmt gemeinsam mit dem Kiga-Team am örtlichen Weihnachtsmarkt teil.

53 Der katholische Kindergarten St. Michael... ein offener Kindergarten In einem offenen Kindergarten können sich Kinder und Erwachsene zu offenen Persönlichkeiten entwickeln... Pfarrer Dr. T. Begovic


Herunterladen ppt "Der katholische Kindergarten St. Michael... ein offener Kindergarten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen