Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Familienkonferenz des Landes Mecklenburg – Vorpommern, Schwerin, 11. Juni. 2009 Referentin: Dr. Erika Neubauer PPT: Dr. Erika Neubauer / Dr. Katherine.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Familienkonferenz des Landes Mecklenburg – Vorpommern, Schwerin, 11. Juni. 2009 Referentin: Dr. Erika Neubauer PPT: Dr. Erika Neubauer / Dr. Katherine."—  Präsentation transkript:

1 Familienkonferenz des Landes Mecklenburg – Vorpommern, Schwerin, 11. Juni Referentin: Dr. Erika Neubauer PPT: Dr. Erika Neubauer / Dr. Katherine Bird Ergebnisse der bundesweiten Frageaktion – Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen

2 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Werte: Normative und moralische Anker, die das Verhalten von Personen in bestimmten Situationen leiten. Sie beziehen sich auf das Verständnis von richtig und falsch, von dem, was sein sollte im Unterschied zu dem, was ist. (nach Schein 1995) Werte können nicht vermittelt werden, sie müssen erklärt, begreifbar gemacht und vorgelebt werden!

3 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Fragebogenaktion im Rahmen des Projektes Kinder brauchen Werte – Bündnisinitiative: Verantwortung Erziehung (gefördert vom BMFSFJ) Im Oktober 2007 wurde ein zweiseitiger Fragebogen an alle Mitgliedsorganisationen des Bundesforums Familie geschickt

4 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Die Mitglieder des Clusters Familienbildung schickten die Fragebögen an ihre Einrichtungen, Landesverbände oder Mitglieder und sammelten bis Januar 2008 den Rücklauf.

5 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Ziel der Befragungsaktion: 1.Erfassen von Angeboten / Projekten, die Werte erlebbar machen wollen im Miteinander der Generationen 2.Identifizieren der Werte, die den Akteuren so wichtig sind, dass sie sich dafür einsetzen Insgesamt wurden 126 Fragebögen zu Angeboten an Kinder bis 10 Jahren ausgewertet

6 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Reichweite der Angebote REICHWEITEAnzahl% lokal9777,0 Bundesland118,7 landesweit1814,3 Insgesamt126100

7 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Anbieter Insgesamt hatten 94 Anbieter einen oder mehrere Fragebögen ausgefüllt. christlich 40nicht christlich 54 institutionell 51 nicht institutionell 43

8 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Inhalt der Angebote Aktivitätsbereich Ziele der Familienbildung sind die Stärkung und Entwicklung: Stärkung der elterlichen Erziehungskompetenz und/oder Entwicklung von Partizipationsmöglichkeiten der elterlichen Erziehungskompetenz, · der Beziehungskompetenz, · der Alltagskompetenz, · der Mitgestaltungs- und Partizipationskompetenz zur Mitarbeit in Formen der Selbst- und Nachbarschaftshilfe, Zahl der Angebote 41

9 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Inhalt der Angebote Aktivitätsbereich Ziele der Familienbildung sind die Stärkung und Entwicklung: Religiöse Erziehung / religiöse Bräuche Zahl der Angebote 14 Jung und Alt / Familienzeit Ernährung / Hauswirtschaft Erziehungskompetenz, · Beziehungskompetenz, Gesundheitskompetenz 32 8

10 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Inhalt der Angebote Aktivitätsbereich Ziele der Familienbildung sind die Stärkung und Entwicklung: Förderung der Kultur (Sport, Musik, Vorlesen) oder der Natur der Medienkompetenz, der Kompetenz einer adäquaten Freizeit- und Erholungsgestaltung Zahl der Angebote 41 Patenschaften, Leih-Omas o.ä. Selbst- und Nachbarschaftshilfe, 7 Verschiedenes 8 Summe 126

11 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Die vorgegebenen Kategorien des Fragebogens: Welche Werte sollen vorrangig vermittelt werden? Soziale Werte, und zwar … Kulturelle Werte, und zwar … Religiöse Werte, und zwar … Ökologische Werte, und zwar … Sonstige Werte, und zwar …

12 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Ergebnisse Soziale Werte wurden am häufigsten genannt nur 10 von 126 Angeboten nannten keine sozialen Werte 27-mal tauchte der Begriff Miteinander unter den sozialen Werten auf

13 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Häufig genannte soziale Werte waren… Wertschätzung Respekt, Achtung, Anerkennung Mitgefühl Einander Helfen Verantwortung Rücksichtnahme Pflichtgefühl Solidarität Toleranz Chancengleichheit Selbstvertrauen Anerkennung Vertrauen Verlässlichkeit Einfühlungsvermögen Hilfsbereitschaft Fürsorge Zuwendung Miteinander

14 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Kulturelle Werte Tradition, Sitten und Gebräuche, Feste Kreativität Singen, Lesen, Theaterspiel Musik, Spiel, Spaß Esskultur, Traditionen, Heimatverbundenheit Interkultureller Dialog

15 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Ökologische Werte nachhaltiger Lebensmitteleinsatz, nachhaltiger Umgang mit endlichen Ressourcen, wie z. B. Wasser, Energie, menschliche Kraft Umwelt- und Naturbewusstsein Respekt vor Natur und allen Lebewesen, Schutz der Natur

16 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Ökologischer Wert? Bewahrung der Schöpfung

17 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Religiöse Werte Nächstenliebe, Gottvertrauen, Achtung und Wertschätzung der eigenen Person, Entfaltung der individuellen Persönlichkeit Lebenssinn, Lebensursprung, Identität Bräuche, Bibelgeschichte Nächstenliebe, religiöse Feiern z.B. Taufe Vertrauen, Geborgenheit, Gottesbeziehung Auseinandersetzung mit Sinnfragen, interreligiöser Dialog Zugang zu fundamentalen Sinn- und Lebensfragen (z.B. Tod, Leid...) Religiöse Toleranz Selbst-, Nächsten- und Gottesliebe, Glaube als Gemeinschaftserfahrung, als frohe Botschaft der Liebe Vertrauen auf Gott

18 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Sonstige Werte Fair Play, Gesundheit gesunde Ernährung insb. für übergewichtige Kinder Gesunderhaltung, gesunde Ernährung, Gemeinschaft Empathie, Wahrhaftigkeit, Offenheit, Bindung Gesellschaftliche Partizipation, Geschlechterdemokratie Würdigung des Alters hinsichtlich Lebenserfahrung und Kenntnisse der Stadt (Vernetzung, Zugänge); Kinderfreundlichkeit. Kreativität Gastfreundschaft Lebenshilfe, Kochen gesund – gut – günstig Bildung als Wert

19 Werte erlebbar machen im Miteinander der Generationen: Praxisbeispiele aus der Familienbildung Dr. Katherine Bird / Dr. Erika Neubauer Was fördert die Aufnahme / Übernahme von Werten? Im Workshop am zum Erfahrungsaustausch mit Vertretern der Angebote / Projekte wurde festgestellt: Kollegialer Umgang miteinander, also gleiche Augenhöhe, soziale Einbindung Genügend Freiräume für die Auseinandersetzung mit den vorgelebten Werten (Autonomie – Unterstützung) Informierendes Feedback, damit der persönliche Lernfortschritt und der Erfolg selbst erkannt werden können (Kompetenz – Unterstützung)


Herunterladen ppt "Familienkonferenz des Landes Mecklenburg – Vorpommern, Schwerin, 11. Juni. 2009 Referentin: Dr. Erika Neubauer PPT: Dr. Erika Neubauer / Dr. Katherine."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen