Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 1 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 1 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes."—  Präsentation transkript:

1 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 1 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Stadt Radevormwald Ausschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr :00 Uhr Bürgerhaus

2 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 2 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Die Projekt-Bausteine Innenstadt: I.Handel/ Leerstandsmanagement II.Verkehr III.Städtebau IV.Erreichbarkeit Innenstadt und Marktplatzvarianten I - IV

3 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 3 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Baustein I Handel/ Leerstandsmanagement

4 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 4 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Leerstandsmanagement - ein Element der Innenstadtförderung

5 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 5 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Zentraler Versorgungsbereich Innenstadt

6 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 6 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Einzelgespräche Leerstandsmanagement

7 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 7 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Meinungsbild 36 Innenstadt- Eigentümer/ Einzelhändler Marktparkplätze Marktöffnung

8 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 8 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Objektsteckbriefe zur Vorbereitung Internet- Portal

9 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 9 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Schaufenster- Plakat der Aktion Ladenmanagement Derzeitige Leerstände

10 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 10 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Baustein II Verkehr

11 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 11 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt [Kfz/24h] Erhebungsergebnisse Fließender Verkehr

12 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 12 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt PP-Bestand Belegung Vormittag Belegung Nachmittag Erhebungsergebnisse Ruhender Verkehr

13 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 13 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Erhebungsergebnisse Ruhender Verkehr

14 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 14 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Parkplatzerweiterung Rathaus ca. 40 zusätzl. PP B-Plan-Änderung notwendig Neuordnungsbereich Grabenstr. Prüfung bzgl. Parkplatzergänzung ggf. Bauleitplanung notwendig Neuordnungsbereich Hohenfuhrstr. Prüfung bzgl. Parkplatzergänzung ggf. Bauleitplanung notwendig Parkplatzerweiterung Telegrafenstr. ca. 10 zusätzl. PP B-Plan liegt vor Potentielle Parkplatzstandorte

15 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 15 Baustein III Städtebau

16 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 16

17 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 17 Luftbild 2008

18 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 18 Nutzungsstruktur

19 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 19 SolitärbucheFriedenseicheMarktplatzdiagonaleBergische Bauweise Schöner SchweifgiebelHistorische FassadeBlickpunktGute Schaufenster- Einfügung Stadtbildqualitäten Innenstadt

20 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 20 BaustoffausstellungZentraler LeerstandNeuordnungsbereichAbweisende Passage StadtbildstörungUnpassender SockelWerbeflutSchlossmacher- Zentrum mit Verbesserungsbedarf Defizite Innenstadt

21 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 21 Stadtbild

22 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 22 Fassadenverbesserungsvorschläge/ Stadtbildberuhigung Beispiel: Haus Kaiserstraße 62 (ortstypisch) Heutige Situation: Horizontalzäsur der Fassade durch unpassende Materialverwendung und ungegliederte Schaufen- sterfront sowie überdimensionierte Werbeelemente im Erdgeschoss - Ober- und Untergeschoss klaffen optisch auseinander: Das Obergeschoss scheint quasi "in der Luft zu hängen" Mögliche Umgestaltung: Wiederherstellung einer Gesamtfassade durch ortsttypische Ausgestaltung des Erdgeschosses mit maßstabsgerechter Dimensionierung und Einfügung von Schaufensterflächen und Werbeelementen:Das Gebäude wurde optisch wieder "zum Stehen" gebracht.

23 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 23 Heutige Situation: Eine die Fassade außeracht lassende Werbeflut sowie eine ganz andere "Materialwelt" des Ladenbaues zerteilen Obergeschoss und Untergeschoss und erzeugen "Reizüberflutung" statt Aufmerksamkeit Fassadenverbesserungsvorschläge/ Stadtbildberuhigung Beispiel: Haus Kaiserstraße 100 (neutraler Haustyp - Nachkriegszeit) Mögliche Umgestaltung: Indem das Ursprungsmaterial der Fassade wieder bis auf Straßenniveau hinuntergeführt und Schau- fenster und Werbung in die Fassadenarchitektur eingefügt wurden, ist das Gebäude optisch "zum Stehen" gebracht worden und hat wieder eine Gesamtfassade.

24 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 24 Fassadenverbesserungsvorschläge/ Stadtbildberuhigung Beispiel: Haus Markt 4 (stadtbildprägender Altbestand) Heutige Situation: Falsche Materialverwendung und unangepasste Ladenelemente (horizontales Fensterband/ zurückgesetzter Eingangsbereich) im Erdgeschoss stören orts- typische, bergische Bauweise Mögliche Umgestaltung: Wiederherstellung des bergischen Erscheinungsbildes mit orts-typischer Putzfassade und in die Fassa- denarchitektur optisch eingefügten Schaufenstern und Werbeelementen in Anlehnung an historische Vorbilder vor Ort

25 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 25 Außenbedienung

26 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 26 Außenbedienung

27 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 27 Außenbedienung

28 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 28 Lichtkonzept Innenstadt versus Image Dunkle Stadt Tagesgesicht : Dunkle MaterialienNachtgesicht : wenige Lichtinseln

29 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 29

30 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 30 Impressionen Probebeleuchtung

31 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 31 Impressionen Probebeleuchtung

32 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 32 Impressionen Probebeleuchtung

33 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 33 Objektlage Probebeleuchtung … die beste Leuchtreklame für Radevormwald

34 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 34 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Baustein IV Erreichbarkeit Innenstadt Marktplatzgestaltung

35 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 35 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Wo liegt die Innenstadt? Verwinkelte, verwirrende Zufahrt Zentrum Ost! Heutige Erschließung des Zentrums / Marktplatzes: Stadträumlicher Hauptzugang, aber Einfahrt verwehrt. Orientierungshilfsmittel, aber nicht ausreichend

36 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 36 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Erreichbarkeitsverbesserung der östl. Innenstadt:

37 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 37 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Zufahrtstausch Oststraße – Kaiserstraße Ost Erreichbarkeitsverbesserung der östl. Innenstadt:

38 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 38 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Marktplatz zwischen 1906 und 1973

39 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 39 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Bewertungsmethodik Marktplatzvarianten Politik Planungsgruppe MWM Auswirkungen Gewichtung 1.Zielerreichung West / Ost 2.Alternativführung bei Marktsperrung 3.Platznutzung / Events 4.Aufenthaltsqualität (Sitzen, Spielen etc.) 5.Stadtbildqualität 6.Umbauaufwand

40 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 40 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Variante I:Erreichbarkeitsverbesserung und Gestaltungsaufwertung

41 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 41 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Variante I:Erreichbarkeitsverbesserung und Gestaltungsaufwertung BewertungskriterienAuswirkungen 1.Zielerreichung West/ Ost–Verbesserung der Erreichbarkeit der östl. Innenstadt durch Umbau der Kreuzung Kaiserstraße/ Hohenfuhrstraße und Umkehrung der Verkehrsführung (Direktzufahrt Kaiserstraße - Abfahrt Oststraße) –Benachteiligung Kaiserstraße West aufgrund relativ geringer Parkplatzangebote und verwinkelter Schlaufenführung Weststraße

42 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 42 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt BewertungskriterienAuswirkungen 2.Alternativführung bei Marktsperrung –Alternativführungen im Marktbereich sind nicht notwendig –Unveränderte Verkehrsführung 3.Platznutzung / Events–Platznutzung verbessert durch Wegfall der Hochbaumbeete und Ersatz durch höhengleiche Baumroste Variante I:Erreichbarkeitsverbesserung und Gestaltungsaufwertung

43 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 43 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt BewertungskriterienAuswirkungen 4.Aufenthaltsqualität (Sitzen, Spielen etc.) –Betonung der Verweilzone an Eiche und Brunnen mit freundlichem, hellerem Belag –Entfernung der Hecke und des Lattenzauns und Umgestaltung durch ein Rundbeet mit Sitzmöglichkeiten –Ergänzung durch attraktive Spielangebote Variante I:Erreichbarkeitsverbesserung und Gestaltungsaufwertung

44 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 44 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt BewertungskriterienAuswirkungen 5.Stadtbildqualität–Stadtbildverbesserung durch neue, kleinwüchsige Baumpflanzungen mit schöner Krone anstelle dürrer Rotdorne und Anstrahlung mittels in die Baumroste integrierter Bodeneinbaustrahler –Illumination der Friedenseiche und ortsbildprägender Fassaden –Aufhellung der Verweilzonenoberfläche und des gesamten Platzeindrucks durch das Lichtkonzept. Variante I:Erreichbarkeitsverbesserung und Gestaltungsaufwertung

45 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 45 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt BewertungskriterienAuswirkungen 6.Umbauaufwand–Umbau der Baumbeete –Baumeinfassung Rundbeet Eiche und Sitze –Beschichtung der Verweilzone –neue Spielangebote –Lichtkonzept (Bodeneinbaustrahler für Fassaden und Bäume) Variante I:Erreichbarkeitsverbesserung und Gestaltungsaufwertung

46 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 46 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Spielangebote sind attraktiv Gestaltungsdetails Verweilqualität Straßenbeleuchtung im Schick der 80er Beispiel: Ebene Baumscheiben mit BeleuchtungVerweilzone mit attraktiver Oberfläche

47 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 47 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Gestaltungsdetails Eingesperrte Friedenseiche……kommt mit attraktivem Rundbeet besser zur Geltung

48 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 48 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Variante II:Erreichbarkeitsverbesserung und Parkplatzergänzung West

49 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 49 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt BewertungskriterienAuswirkungen 1.Zielerreichung West/ Ost–Verbesserung der Erreichbarkeit der östl. Innenstadt durch Umbau der Kreuzung Kaiserstraße/ Hohenfuhrstraße und Umkehrung der Verkehrsführung (Direktzufahrt Kaiserstraße - Abfahrt Oststraße) –Verbesserung Kaiserstraße West - Markt durch 6 neue Parkplätze mit Verschiebung der 2 Taxenparkplätze Variante II:Erreichbarkeitsverbesserung und Parkplatzergänzung West

50 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 50 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt BewertungskriterienAuswirkungen 2.Alternativführung bei Marktsperrung –Keine grundsätzliche Änderung der Verkehrsführung für den westl. Bereich. Die Marktaufstellung kann ggf. neu organisiert werden alternativ entfallen zeitweise die 6 neuen Parkplätze. 3.Platznutzung / Events–Wie heute, aber Verbesserungsmöglichkeiten wie bei Variante 1 durch Baumscheibenumbau; bei Bedarf zeitweise Sperrung der 6 neuen Parkplätze Variante II:Erreichbarkeitsverbesserung und Parkplatzergänzung West

51 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 51 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt BewertungskriterienAuswirkungen 4.Aufenthaltsqualität (Sitzen, Spielen etc.) –Gestaltungsverbesserungen wie Variante 1 –Beeinträchtigung des Fußgängerbereiches Markt durch fahrende und parkende Verkehre im Westbereich –Verweilen und Spielen im Bereich Eiche und Brunnen noch relativ ungestört möglich –Gastronomienutzungen Nord und Süd ungestört möglich. Variante II:Erreichbarkeitsverbesserung und Parkplatzergänzung West

52 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 52 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt BewertungskriterienAuswirkungen 5.Stadtbildqualität–Relative Stadtbildverschlechterung infolge punktuellem Eingriff in das harmonische Platzquadrats –Ansonsten Gestaltungsverbesserungen wie Baumpflanzungen, Oberflächenaufhellung in südl. Verweilzone, Rundbank Eiche, Spielangebote und Lichtkonzept weiterhin möglich. Variante II:Erreichbarkeitsverbesserung und Parkplatzergänzung West

53 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 53 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt BewertungskriterienAuswirkungen 6.Umbauaufwand–Teilweiser Platzumbau –Ausstattungs- und Beleuchtungsaufwand entspricht weitestgehend Variante 1. Variante II:Erreichbarkeitsverbesserung und Parkplatzergänzung West

54 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 54 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Variante III:Erreichbarkeitsverbesserung mit Umfahrtsschlaufe Ost und PP-Ergänzung West+Ost

55 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 55 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt BewertungskriterienAuswirkungen 1.Zielerreichung West/ Ost–Verbesserung der Erreichbarkeit der östl. Innenstadt durch Umbau der Kreuzung Kaiserstraße/ Hohenfuhrstraße und Umkehrung der Verkehrsführung (Direktzufahrt Kaiserstraße - Abfahrt Oststraße) –leichte Verbesserung Kaiserstraße West durch 6 neue Parkplätze mit Verschiebung der 2 Taxenparkplätze –deutliche Verbesserung Bereich Kaiserstraße-Ost mit 12 neuen zentralen Parkplätzen und Abfahrt über Oststraße Variante III:Erreichbarkeitsverbesserung mit Umfahrtsschlaufe Ost und PP-Ergänzung West+Ost

56 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 56 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt BewertungskriterienAuswirkungen 1.Zielerreichung West/ Ost–Möglichkeit von Show-Fahrten entlang des Marktes –Verkehrsmengenabschätzung: von ca Gesamtfahrten Zentrumzufahrt Ost pro Tag: 2/3 Abfahrt über Oststraße und 1/3 Abfahrt über B.-Bornewasser-Straße Variante III:Erreichbarkeitsverbesserung mit Umfahrtsschlaufe Ost und PP-Ergänzung West+Ost

57 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 57 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt BewertungskriterienAuswirkungen 2.Alternativführung bei Marktsperrung –Keine grundsätzliche Änderung der Verkehrsführung für den westl. Bereich. Die Marktaufstellung kann ggf. neu organisiert werden alternativ entfallen je nach Lösung zeitweise Parkplatzgruppen bzw. die Durchfahrbarkeit der Ostschlaufe. 3.Platznutzung / Events–Wie heute, aber Verbesserungsmöglichkeiten teilweise wie bei Variante 1 durch verringerten Baumscheibenumbau; bei Bedarf zeitweise Sperrung der 18 Parkplätze. Variante III:Erreichbarkeitsverbesserung mit Umfahrtsschlaufe Ost und PP-Ergänzung West+Ost

58 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 58 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt BewertungskriterienAuswirkungen 4.Aufenthaltsqualität (Sitzen, Spielen etc.) –Beeinträchtigung des Fußgängerbereiches Markt durch fahrende und parkende Verkehre an zwei Platzrändern –Verweilen im Bereich Eiche und Brunnen noch relativ ungestört möglich –neuer Spielbereich neben Kirchentreppe –Gastronomienutzung Nord beeinträchtigt, Süd mit Einschränkungen möglich Variante III:Erreichbarkeitsverbesserung mit Umfahrtsschlaufe Ost und PP-Ergänzung West+Ost

59 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 59 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Variante III:Erreichbarkeitsverbesserung mit Umfahrtsschlaufe Ost und PP-Ergänzung West+Ost BewertungskriterienAuswirkungen 5.Stadtbildqualität–Stadtbildverschlechterung infolge verringerter Baumpflanzungen –Auflösung des harmonischen Platzquadrates –Oberflächenaufhellung in südl. Verweilzone sowie Rundbeet Eiche, Lichtkonzept etc. weiterhin möglich

60 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 60 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Variante III:Erreichbarkeitsverbesserung mit Umfahrtsschlaufe Ost und PP-Ergänzung West+Ost BewertungskriterienAuswirkungen 6.Umbauaufwand–Beachtlicher Platzumbau –Ausstattungs- und Beleuchtungsaufwand entspricht weitestgehend Variante 1.

61 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 61 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Variante IV:Nordumfahrung, Parkplatzergänzung Ost und Zufahrtstausch Kaiserstraßenabschnitt Ost

62 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 62 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Variante IV:Nordumfahrung, Parkplatzergänzung Ost und Zufahrtstausch Kaiserstraßenabschnitt Ost BewertungskriterienAuswirkungen 1.Zielerreichung West/ Ost–deutliche Verbesserung Kaiserstraße West mit Verschiebung der 2 Taxenparkplätze und 9 neuer Marktparkplätze auf der Ostseite –neue Zufahrt des Abschnittes Kaiserstraße-Ost zw. Markt und B.- Bornewasser-Straße nur noch aus Richtung Markt und damit Ausdehnung des Zielbereiches aus Richtung West

63 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 63 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Variante IV:Nordumfahrung, Parkplatzergänzung Ost und Zufahrtstausch Kaiserstraßenabschnitt Ost BewertungskriterienAuswirkungen 1.Zielerreichung West/ Ost–Verbesserung der Erreichbarkeit des unteren Abschnittes Kaiserstraße Ost durch Umbau der Kreuzung Kaiserstraße/ Hohenfuhrstraße und Umkehrung der Einrichtungs-Verkehrsführung (Direktzufahrt Kaiserstraße - Abfahrt B.-Bornewasser-Straße, Oststraße) –Parkplatzsuchstrecke von Alte Post bis Ausfahrt B.-Bornewasser- Straße vorbei an 40 Parkplätzen und Möglichkeit von Show-Fahrten über den Markt

64 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 64 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Variante IV:Nordumfahrung, Parkplatzergänzung Ost und Zufahrtstausch Kaiserstraßenabschnitt Ost BewertungskriterienAuswirkungen 1.Zielerreichung West/ Ost–Verkehrsmengenabschätzung mit Verkehrsverlagerung von Ost nach West von heute ca. 900 Einfahrten West auf zukünftig ca bis Kfz. (Angaben unter Vorbehalt wegen fehlender Umlegungsberechnungen.)

65 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 65 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Variante IV:Nordumfahrung, Parkplatzergänzung Ost und Zufahrtstausch Kaiserstraßenabschnitt Ost BewertungskriterienAuswirkungen 2.Alternativführung bei Marktsperrung –Vollständige Änderung der Erschließung östl. Kaiserstraße an Event- und Markttagen (Rückgriff auf heutige Erschließung mit Zweirichtungsverkehr und Wendefahrten am Platzrand.) oder Aufrechterhaltung der Durchfahrt und Marktumorganisation. 3.Platznutzung / Events–Bei zeitweiser Sperrung der Durchfahrt und Parkplätze annähernd wie heute und Verbesserungsmöglichkeiten wie bei Variante 1 durch Baumscheibenumbau.

66 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 66 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Variante IV:Nordumfahrung, Parkplatzergänzung Ost und Zufahrtstausch Kaiserstraßenabschnitt Ost BewertungskriterienAuswirkungen 4.Aufenthaltsqualität (Sitzen, Spielen etc.) –starke Beeinträchtigung des Fußgängerbereiches Markt durch fahrende und parkende Verkehre im Nord-Ostbereich/ –Verweilen und Spielen im Bereich Eiche und Brunnen weiterhin möglich –Gastronomienutzungen Nord gestört und Süd mit Einschränkungen möglich

67 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 67 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt BewertungskriterienAuswirkungen 5.Stadtbildqualität–deutliche Stadtbildverschlechterung infolge verringerter Baumpflanzungen –Auflösung des harmonischen Platzquadrates, aber Schonung des Verweilbereiches Eiche und Brunnen –weiterhin mögliche Oberflächenaufhellung, teilweise Ausstattungsverbesserung, z.B. Spielangebote Variante IV:Nordumfahrung, Parkplatzergänzung Ost und Zufahrtstausch Kaiserstraßenabschnitt Ost

68 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 68 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Baustein IV: Erreichbarkeit Innenstadt, Marktplatzvarianten Variante IV:Nordumfahrung, Parkplatzergänzung Ost und Zufahrtstausch Kaiserstraßenabscnitt Ost BewertungskriterienAuswirkungen 6.Umbauaufwand (Testeignung)–Beachtlicher Platzumbau –Ausstattungs- und Beleuchtungsaufwand reduziert sich gegenüber Variante 1 –Ggf. Anpassung der Lichtsignalschaltung am Knotenpunkt Telegrafenstraße/Kaiserstraße.

69 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 69 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Var. IVar. II Var. IVVar. III Variantenvergleich Erreichbarkeiten

70 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 70 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Var. IVar. II Var. IVVar. III Variantenvergleich Marktplatzgestaltung

71 Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 71 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes Handlungskonzept – Innenstadt Weiteres Vorgehen: I.Baustein Handel: Fertigstellung Internetportal Geschäftsflächenangebote Verbesserung Organisationsform Einzelhandel (Prüfung ISG) Harmonisierung von Ladenöffnungszeiten (Kernzeiten) Durchführung von Einzelmaßnahmen als Gemeinschaftsaktion der Händler (Kundenbefragung, Schaufensterwettbewerb, Eventbeteiligung, Stadtzeitung etc.) Ständiges Innenstadtmanagement bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft II.Baustein Verkehr: Umbau der Kreuzung Hohenfuhrstraße / Kaiserstraße Festlegung der Erschließungskonzeption Innenstadt und Marktplatz Parkplatzergänzung (Prüfung potentieller Standorte) III.Baustein Städtebau Gestaltungsaufwertung Marktplatz etc. Fassadenverbesserungsprogramm / Stadtbildberuhigung Lichtkonzept Strukturkonzept Neuordnungsbereiche Prüfung der Städtebauförderungsmöglichkeiten, ggf. Antragsstellung 2009


Herunterladen ppt "Planungsgruppe MWM Büro für Städtebau und Verkehrsplanung - Aachen 1 Stadt RadevormwaldAusschuss für Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr Integriertes."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen