Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Personenstrom Simulation am Beispiel Gymnasium Möckmühl.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Personenstrom Simulation am Beispiel Gymnasium Möckmühl."—  Präsentation transkript:

1 Personenstrom Simulation am Beispiel Gymnasium Möckmühl

2 Inhaltsübersicht Einleitung Wegfindung und Bewegung Entstehungsgeschichte des Programms Aktuelle Version Anwendungsgebiete Vorteile gegenüber ähnlichen Programmen Weiterführende Ideen Quellenangabe

3 Einleitung Projektidee: Gebäudemanagement- AG Ziel: Entwicklung einer realitätsnahen, auf andere Gebäude übertragbare Personenstromsimulation

4 Wegfindung und Bewegung Gebäudeplan Einscannen des Planes war unbrauchbar unscharf, schräg Microsoft Paint Maßstab: 5cm des Gebäudes : 1 Pixel Einteilung in 10 X 10 Pixel große Felder

5

6 Wegfindung und Bewegung Stundenplan Feldliste: Informationen über Art und Begehbarkeit des Feldes Pfadliste: Werte für die Entfernung vom Zielzimmer Informationen für die Wegfindung

7 Wegfindung und Bewegung Laufgeschwindigkeit Aufnahme von Videos während den Pausen Ermittlung der Laufgeschwindigkeiten mit Viana Programm: Laufgeschwindigkeiten abhängig von: Minimalwert Maximlawert Durchschnittswert

8 Laufgeschwindigkeiten in m/s: Beispiel Gang Stufe:UnterstufeMittelstufeOberstufeLehrer Person 11,31,60,91,2 Person 21,11,321,8 Person 31,31,01,41,7 Person 41,31,51,3 Person 52,91,71,31,8 Person 60,91,61,81,9 Person 71,62,31,41,8 Person 82,41,11,31,6 Person 91,5 1,31,5 Person 101,51,32,62,1 Durchschnitt:1,581,491,531,67 Min.:0,91 1,2 Max.:2,92,32,62,1

9 Zeichnung Freihand Bewegung nach voreinge- speicherten Wegen Entstehungsgeschichte des Programms

10 Aktuelle Version

11 Anwendungsgebiete Schulen: Test von Stundenplanmodellen Raumverteilung Stundeplanverbesserung Evakuierung Architekten: Staubildung Evakuierung Schwachpunkte erkennen Effektive Raumnutzung

12 Vorteile Gegenüber ähnlichen Programmen (Simwalk, Pedgo) Zeitlicher Ablauf Zeitrafferfunktion Zeitsprünge möglich Zoomfunktion Übertragbar auf andere Gebäude Viele Auswertungsfunktionen Gebäudequerschnitt anzeigen Druckfunktion Personendichte (alle Personen/nach Klassen) Jede Person wird einzeln simuliert Kurze Ladezeit, kleines Programm Screenshotfunktion

13 Weiterführende Ideen Verbesserung der Auswertungsverfahren Verbesserungsvorschläge für die Raumverteilung Verschiedene Szenarien durchspielen Simulieren der Pausenhofsituation

14 Quellenangabe Internet: Lehrer und Betreuer: Herr Martin Klaiber Literatur: Anleitung Visual Studio 6.0


Herunterladen ppt "Personenstrom Simulation am Beispiel Gymnasium Möckmühl."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen