Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grundschulinformation 2012 Das Gymnasium

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grundschulinformation 2012 Das Gymnasium"—  Präsentation transkript:

1 Grundschulinformation 2012 Das Gymnasium
Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn

2 Der zweite Schulbeginn
Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn

3 Ziele des Gymnasiums Breite und vertiefte Allgemeinbildung
Allgemeine Studierfähigkeit Anspruchsvollere Berufsausbildung Lebenskompetenz Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn

4 Das gymnasiale Kind ??? Voraussetzungen
Eigener Antrieb, Selbstständigkeit, Durchhaltevermögen Konzentrationsfähigkeit Erfassen systematischer Strukturen und komplexerer Zusammenhänge Schnellere Auffassungsgabe Teamfähigkeit

5 Abschlüsse am Gymnasium
Ende Kl. 9 Versetzungszeugnis nach Kl. 10: Hauptschulabschluss Ende Kl.10 Versetzungszeugnis nach Kl. 11: Mittlere Reife Ende Kl. 12 Abiturprüfung : Allgemeine Hochschulreife der gymnasiale Bildungsgang ist organisch auf 8 Jahre angelegt. Wer jetzt schon weiß, dass er die Mittlere Reife anstrebt, ist an der Realschule besser aufgehoben. Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn

6 Stundentafel Klasse 5 Religionslehre 2 Deutsch 4 GWG 2 Englisch 4
Mathematik 4 Biologie 2 Naturphänomene 2 Sport 4 Musik 2 Bildende Kunst 2 SLS 1 Computer- Schulung 1 Anmerkung: Jeder Schule kann ab dem Schuljahr 2004/05 die Stundentafel selbst festlegen. Sie sieht in allen Schulen so ähnlich aus wie die obige. Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn

7 … bis Klasse 10 Klasse 6: 2. Pflichtfremdsprache, Geschichte
Klasse 7: Physik Klasse 8: Chemie, NwT oder 3. Fremdsprache Einzelne Fächer werden mit geringerer Stundenzahl unterrichtet. Die Stundenzahl pro Woche nimmt allerdings zu (in Klasse 10 z.B. 36 Unterrichtsstunden). Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn

8 Arbeitsgemeinschaften 2011/2012
Schach-AG Theater-AG DELE Instrumental -AG DELF Hardware-AG Schüler-Streit-Schlichter Fußball-AG Experimentier-AG Bigband Bibliothek-AG Chöre Orchester SUSAN Umwelt-AG Schüler- gottesdienst Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn

9 Die Heilbronner Gymnasien
EHKG Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium (www.ehkg-hn.de) JKG Justinus-Kerner-Gymnasium (www.jkg.hn.bw.schule.de) MSG Mönchsee-Gymnasium (www.moenchsee.de) RMG Robert-Mayer-Gymnasium (www.rmg.hn.bw.schule.de) THG Theodor-Heuss-Gymnasium (www.thg.hn.bw.schule.de) Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn

10 Profile an allen Gymnasien
Sprachliches Profil: 3 Fremdsprachen 1. Fremdsprache Englisch Naturwissenschaft- liches Profil: 2 Fremdsprachen 1. Fremdsprache Englisch Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn

11 Besondere Profilbildungen
EHKG JKG MSG RMG THG 3 moderne FS: Englisch, Französisch, Russisch oder Latein Bilingualer Zug: Englisch Französisch oder Latein, Spanisch Bläserklasse Musikprofil Italienisch / Französisch Hochbe-gabtenzug G8+ Humanistisches Gymnasium: Latein und Englisch, (Biberacher Modell) Europäisches Gymnasium Französisch u. Altgriechisch Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn

12 Lenkung von Schülerströmen
Schulraumkapazitäten in Heilbronn: EHKG 4 Eingangsklassen JKG 3 Eingangsklassen MSG 4 Eingangsklassen RMG 4 Eingangsklassen THG 3 Eingangsklassen Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn

13 Grundsätze für die Aufnahme
räumliche Nähe bereits von weiter her mit dem Bus besonderes Schulprofil Geschwisterprinzip Endgültige Zusage erst, wenn alle Anmeldezahlen vorliegen. Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn

14 Termine Anmeldetermine: jeweils 8.00 bis 17.00 Uhr durchgehend
Mittwoch, 28. März 12 Donnerstag, 29. März 12 jeweils 8.00 bis Uhr durchgehend Tag der offenen Tür am JKG: Freitag, 9. März Uhr Andere Gymnasien: EHKG MSG RMG THG Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn

15 Grundschulinformation 2012
Diese Informationen können Sie auch auf unserer Homepage jederzeit abrufen: Justinus-Kerner-Gymnasium, Heilbronn


Herunterladen ppt "Grundschulinformation 2012 Das Gymnasium"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen