Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Therapeutisches Reiten Das Pferd in Medizin, Pädagogik und Sport.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Therapeutisches Reiten Das Pferd in Medizin, Pädagogik und Sport."—  Präsentation transkript:

1 Therapeutisches Reiten Das Pferd in Medizin, Pädagogik und Sport

2 Therapeutisches Reiten Das Pferd in Medizin, Pädagogik und Sport So wie im Mutterleib und als Säugling wohnt in allen Menschen die Sehnsucht getragen zu werden In der Beziehung Mutter Kind erleben Menschen das basale Gefühl des Getragenwerdens. Wo dieses Urvertrauen zerstört wurde, können wir das Pferd als wieder ganz umfassend Tragendes erleben

3 Therapeutisches Reiten Das Pferd in Medizin, Pädagogik und Sport Folgende Wirkungen streb der ganzheitliche Ansatz des Therapeutischen Reiten an: körperliche psychische soziale integrative Individualität und Können spüren Natur erfahren und erleben

4 Therapeutisches Reiten Hippotherapie Ergänzende physiotherapeutische Behandlungsmethode auf neurophysiologischer Grundlage auf und mit dem Pferd; als solche von Ärzten verordnet und begleitet. Die Wirkung beruht auf den gleichmäßig, rhythmischen Schwingungen des Pferderückens im Schritt Sie eignet sich für folgende Erkrankungen des ZNS: MS-Patienten mit spastischen Lähmungen oder einer Ataxie, allerdings nicht im akuten Schub Kinder mit einer Zerebraparese (angeborene Hirnschädigung), die meist mit spastischen Lähmungen einhergeht Schlaganfallpatienten

5 Therapeutisches Reiten Hippotherapie …..und folgende Wirkungen können erzielt werden: Gangtypsiche Stimulierung der Muskulatur Lockerung der verkrampften Muskulatur des Beckengürtels und der Beine Förderung der spontanen Gleichgewichtreaktion im Rumpf Aktivierung der Rumpfmuskulatur Vermeidet bzw. lindert Überlastungserscheinungen im Rücken

6 Therapeutisches Reiten Heilpädagogisches Reiten und Voltigieren Es werden pädagogische, psychologische, psychotherapeutische, rehabilitative und sozio- integrative Angebote mit Hilfe des Pferdes bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit verschiedenen Behinderungen und Störungen zusammengefasst. Dabei steht nicht die reitsportliche Ausbildung, sondern die individuelle Förderung über das Medium Pferd im Vordergrund, d.h. vor allem eine günstige Beeinflussung der Entwicklung, des Befindens und des Verhaltens. Im Umgang mit dem Pferd, beim Voltigieren oder Reiten, wird der Mensch ganzheitlich angesprochen: körperlich, emotional, geistig und sozial.

7 Therapeutisches Reiten Heilpädagogisches Reiten und Voltigieren Bei folgender Zielgruppe hat sich das heilpädagogische Voltigieren/Reiten bewährt: Lernbehinderung geistige Behinderung Verhaltensaufälligkeiten Sprachbehinderungen autistische Störungen psychische Störungen psychische und psychosomatische Erkrankungen Störungen in der Bewegung und Wahrnehmung aufgrund verschiedener Verursachungsmomente (psychoorganisches Syndrom/POS, minimale cerebrale Dysfunktion/MCD, sensorische Integrationsstörung)

8 Therapeutisches Reiten Reiten als Sport für Behinderte Angebot im Freizeit-, Breiten-, und Leistungssport für Menschen mit Behinderung. Im Behindertenreitsport werden keine pädagogischen oder medizinischen Fachkräfte tätig. Die Verbindung zwischen dem Therapiebereich und dem Behindertenreitsport ist oft fließend. Das ergibt sich nicht zuletzt aus der Tatsache, dass die Hälfte der heute sportlich reitenden Behinderten durch den Besuch einer Therapiemaßnahme am Pferd zum Reitsport gekommen sind. Der Behindertenreitsport fördert die Integration und Selbstständigkeit der geistig und körperlich eingeschränkten Menschen. Somit ist das Reiten die wahrscheinlich einzige Sportart, in der Behinderte in direktem Leistungsvergleich mit Nichtbehinderten treten können. Durch das Pferd kann trotz Handicap des Reiters eine Chancengleichheit hergestellt werden (vgl. Heipertz-Hengst, 2001)

9 Therapeutisches Reiten Das Pferd in Medizin, Pädagogik und Sport Im sensoriellen Motorischen Bereich: Gleichgewichtsbeherrschung Körperbewusstsein; Körper,-imago,-schema,-begriff Raumlageorientierung Gesamtkörperkoordination Wahrnehmung; visuell, auditiv, taktil, olifaktorisch

10 Therapeutisches Reiten Das Pferd in Medizin, Pädagogik und Sport Im emotional sozialen Bereich: Aufbau von Vertrauen Aufbau von Selbstwertgefühl Entstehen und überwinden von Ängsten Kontaktaufnahme und einstellen auf Partner Entwickeln und fördern kooperativen Verhaltens

11 Therapeutisches Reiten Das Pferd in Medizin, Pädagogik und Sport Im kognitiven Bereich: Sprach,-verständnis,-fähigkeit Sprechbereitschaft Begriffsbildung Förderung von Merkfahigkeit Entwicklung von Lern-u.Leistungsbereitschaft Aufbau und Verbesserung der Konzentration –u. Reaktionsfähigkeit Entwicklung von Durchhaltevermögen Entwicklung von Übertragungsfähigkeit

12 aus


Herunterladen ppt "Therapeutisches Reiten Das Pferd in Medizin, Pädagogik und Sport."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen