Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2011 www.si-koeln.de 1 Vortrag von Sylvia Achenbach Clubabend SI Köln vom 10. August 2011 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2011 www.si-koeln.de 1 Vortrag von Sylvia Achenbach Clubabend SI Köln vom 10. August 2011 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert."—  Präsentation transkript:

1 Vortrag von Sylvia Achenbach Clubabend SI Köln vom 10. August 2011 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Geschichte - Gemeinschaft - Gesellschaft – Geschäft"

2 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Vortragsinhalt Frauenfußball: Ein historischer, gesellschaftlicher, sportlicher und geschäftlicher Überblick von der Gründungsphase um 1864 bis heute. Historische Entwicklung: Zahlen, Daten und Fakten im Überblick Entwicklung in der Gemeinschaft: Von der Einzelkämpferin über Gleichgesinnte hin zu Teams und Verbänden

3 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Frauenfußball Entwicklung in der gesellschaftlichen Wahrnehmung: Vorurteile, Emanzipation, Toleranz, Integration... Entwicklung in Politik und Wirtschaft: Macht- und Geld-Einfluss, aber auch Aushängeschild, Identifikationsfaktor, Werbeträger... Zukünftige Entwicklungen: Nachwuchsförderung, Erweiterung der Basis, Eigenständigkeit schaffen. Fazit: Angekommen im 21. Jahrhundert?

4 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Historische Entwicklung: Zahlen, Daten und Fakten im Überblick Englische Wurzeln: 1864 erstmals Mädchen in Jungenmannschaften akzeptiert. 1894: Gründung des weltweit ersten eigenständigen Frauenfußballvereins durch die Frauenrechtlerin Netti Honeyball namens « British Ladies Football Club » 1895: Das erste Fußballmatch überhaupt in London mit mehr als Zuschauern! 1917/1918: Frauen ersetzen die einberufenen Männer und treffen sich auch zum Fußball.

5 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? 1920: Der Frauenfußballverein « Dick, Kerrs Ladies FC » (Arbeiterinnen aus einer Munitionsfabrik) spielt vor Zuschauern. Es gibt über 150 Frauenfußball- vereine in England. 1921: Der englische Fußballverband (nur Herren) verhindert organisierte Strukturen und ächtet Frauenvereine, Förderung bleibt ab sofort aus. Der Boom flaut ab, trotzdem bleiben einige wenige Vereine bestehen.

6 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Frankreich: Unabhängige Entwicklung seit Frauen gründen einen eigenen Verband, sogar 7 Jahre früher als die Männer. 1919: Der Männerverband verweigert die Aufnahme in einen Gesamtverband Fördergelder werden gestrichen, Sponsoren springen ab. Frauenfußball entspricht nicht dem gewünschten Familienideal.

7 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Beginn in Deutschland: Fußball gilt als eindeutig männlich geprägter Kampfsport. Zwischen 1915 und 1920 gibt es bereits vereinzelt Frauenmannschaften, die aber nicht organisiert sind. 1924: HSV Barmbeck-Uhlenhorst hat bereits eine Frauenabteilung 1927 Im ATSB sind 633 fußballspielende Frauen gelistet, allerdings der Hockeyabteilung zugeordnet. Vereinzelt Universitäts-Mannschaften.

8 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? 1930 gründet die Metzgertochter Lotte Specht den 1. DDFC Frankfurt (Deutschen Damenfußball-Club Frankfurt). Die « Mannweiber » ernten in der Öffentlichkeit nur Hohn und Spott löst sich der Verein wieder auf. Ab 1936 wird die Haltung radikaler, in der NS-Diktatur wird der Frauenfußball geächtet. Trotzdem spielen auch weiterhin Frauen zum Privatvergnügen Fußball.

9 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Nach Kriegsende wird der Frauenfußball sehr populär, entschieden gegen den Willen der männlichen nationalen und regionalen Verbände. Vor allem nach dem WM-Titel der Männer 1954 sprießen die Mannschaften nur so aus dem Boden. Der DFB (Deutscher Fußball-Bund, bis 1971 nur mit männlicher Besetzung) ist sauer wegen der hohen Zuschauerzahlen ( sind keine Seltenheit), der positiven Presse und der Popularität bei den Familien. Und dann kam die Unverschämtheit schlechthin....

10 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Am untersagt der DFB seinen Vereinen unter Androhung von Strafe bei Zuwiderhandlung einen Damenfußballverein zu gründen oder Sportplätze zur Verfügung zu stellen!!! Begründung: « Im Kampf um den Ball verschwindet die weibliche Anmut, Körper und Seele erleiden unweigerlich Schaden, und das Zurschaustellen des Körpers verletzt Schicklichkeit und Anstand. » Und was machten die Frauen...?

11 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen?... Sie spielten einfach weiter gründeten Vereine bes. im Ruhrgebiet und Teilen Süddeutschlands, mieteten Sportplätze (über die Ehemänner) und organisierten Turniere und Freundschaftsspiele. Es gab sogar Nationaltrikots.

12 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? 1956 gründete Willi Ruppert den Westdeutschen Damenfußballverein und veranstaltete – wie auch sein Nachfolger Josef Floritz– bis 1965 über 100 Länderspiele. Zum 1. inoffiziellen Länderspiel in Essen kamen Zuschauer. Gegner waren insbesondere Mannschaften aus Holland. Ende der 60er Jahre spielen ca Mädchen und Frauen – trotz Verbots – Fußball, einige sogar in DFB-Vereinen. Am beschließt der DFB die « Zulassung von Damenfußballspielen ».

13 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Diese offizielle Meldung trieb besondere Blüten. Beispiele: Männliche Spieler riefen: Wenn meine Frau spielt: SCHEIDUNG! (Bildzeitung von 1970) Erste Versuche in der Werbung: - der gepanzerte Büstenhalter - die übertrieben dargestellten Stöckelschuhe Bild: Ist der Sturmlauf auf Stöckelschuhen noch zu stoppen?

14 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert ankommen? Ausstattung der Spielerinnen: Herrentrikots und Hosen, eigene Handtücher und Verpflegung

15 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Sportlich war der Aufstieg nicht mehr aufzuhalten: 1974: TUS Wörrstadt wird 1. Deutscher Meister 1981: SSG 09 Bergisch Gladbach wird DFB- Pokal-Sieger : 1. offizielles Länderspiel gegen die Schweiz (5 : 1) mit 2 Toren von Silvia Neid. Damit auch Gründung der Nationalmannschaft. 1990/1991 Einführung der Bundesliga.

16 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? 1989: erstmals eine deutsche Reporterin als Live-Kommentatorin, Sabine Töpperwien. Erfolge unserer Nationalmannschaft: Europameisterinnen 1989, 1991, 1995, 1997, 2001, 2005 und 2009 Olympia-Dritte: 2000, 2004, 2008 Weltmeisterinnen: 2003 und Sportlich haben die Frauen mehr Erfolge vorzuweisen als die Männer.

17 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Frauenfußball als Gemeinsamkeit Hier treffen von Beginn an zwei Komponenten aufeinander: die Freude am Spiel und an der sportlichen Betätigung und das Streben nach Gleichberechtigung. Aus selbstbewussten Einzelkämpferinnen formten sich sehr schnell Teams, die fest zusammenhalten. Nicht die Einzelne stellte sich in den Vordergrund, sondern die Gemeinschaft war und ist wichtig.

18 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Die Basis des Fußballs ist die Emotionalität Der größte Unterschied liegt nicht auf dem Platz (auch Männer bilden Teams). Frauenfußball bedeutet bisher (?) kultivierte Bravheit ohne Schmutz, Häme und Blut. Der Hooligan bleibt ausgeschlossen. Frauenfußball als Familien-Event. Gemeinsame Stadionbesuche vom Opa bis zur Enkelin.

19 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Frauenfußball in der gesellschaftlichen Wahrnehmung und im Umgang miteinander Differenzierung ist notwendig, allerdings lassen sich bestimmte Klischees bis heute nicht ausräumen, auch wenn sie schwächer geworden sind: Rufe nach Trikottausch und voyeuristische Männerfantasien Entwicklung vom « Mannweib » zur « Spielerin » Fußball als letzter gesellschaftlicher Bereich einer strikten Geschlechter-Apartheid

20 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Frauen stoßen in die « Männerdomäne » vor Frauenfußball wird noch nicht als eigenständige Marke angesehen (« Anhängsel ») Frauenfußball ist noch kein ernstzunehmendes Diskussionsthema Unterschied zwischen « doing » und « following » im Umfeld

21 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Im Frauenfußball ist der Umgang mit sogenannten Tabu-Themen kein Problem (im Gegensatz zum Männerfußball) Beipiele: Umgang mit Homosexualität von Beginn an offen gelebt Umgang mit Krankheiten, insbesondere psychischen Erkrankungen Umgang mit anderen Kulturen und Andersdenkenden

22 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Wer sind die Fans des Frauenfußballs, welche gesellschaftlichen Schichten spiegeln sich wider? In der Bundesliga: Junge Familien mit Kindern und Rentner Beispiel WM 2011 (Fernsehen): Frauen ab 50 als zusätzliche Fans gewonnen (im 1. Spiel rund 1,55 Mio. der 50 bis 64 jährigen Frauen, gegen Japan sogar 1,92 Mio.) Die meisten Fans sind Männer ab 65 Jahre (bei der WM 3,02 Mio.).

23 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Wie gehen Politik und Wirtschaft mit dem Thema Frauenfußball um? In den Verbänden und Gremien – im Alltagsgeschäft - ist und bleibt es vorerst eine Randsportart! Die WM 2011 legte die wirtschaftliche und gesellschaftliche Macht des DFB offen. Gemeinsam mit den öffentlich-rechtlichen Sendern (ARD und ZDF) half er, die politische und ökonomische Unterstützung im großen Stil zu generieren. WM-Sponsoren waren DFB-Sponsoren

24 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Frauenfußball in den Medien Es hat aber eine Entwicklung gegeben: 2007 in China haben exakt 7 Journalisten in Deutschland über die WM berichtet, alle anderen weigerten sich, das sei unter ihrem Niveau spielen Macht und Geld mit, und schon sind ARD, ZDF (alle Spiele live übertragen), BILD, Springer-Verlag und sogar der « Kicker » - das ewig gestrige Männerblatt - mit im Boot.

25 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Frauenfußball in der Werbung 1975/76: Erster Sponsor: Nord-West-Lotto: Jedes Team erhielt 15 Handtücher! 2011: Nur zur WM, vorher gar nicht: Barbie im WM-Trikot Panini-Bilder bei REWE Lady-Kracher in rosa Flower-Power- Verpackung (Grillwurst) Fußball-Burger Mannschaftspack Buttermilch Minikollektionen Fan-Artikel Vermarktung der « Showgirls » auf Plakaten, in Spots, in Zeitungen

26 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Frauenfußball: ein Geschäftsmodell? In der breiten Masse der Vereine: Kleinsponsoren, Fördergelder für die meisten Vereine > Stiefkinder des DFB Angewiesen auf Ehrenamt und eigenes Engagement (inkl. Familie) In Deutschland bisher nur die « BIG Four » der 1. Liga als gewinnbringende Investitionen Mit Groß-Sponsoren, Werbeagenturen, professionellem Management und Vermarktungskonzepten.

27 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Frauenfußball: ein Geschäftsmodell? Für den DFB als Verband: JA! Der größtmögliche Zuwachs im Mitgliederbereich (zahlend) ist der Mädchen- und Frauenfußball. 1971: weibl. Mitglieder 1980: : : (von 6 Mio.) Für die Sponsoren: bedingt, nur im Zusammenspiel mit dem DFB. Mercedes Benz, Allianz, Deutsche Bahn, Adidas etc.

28 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Josef Blatter (FIFA-Präsident): « Die Zukunft des Fußballs ist weiblich! » Diese Floskel ist nicht ernst zu nehmen. Geld wird national wie international mit Männerfußball verdient. Die Realität ist: Schlechte Ausstattung der Vereine, kaum Fördergelder, keine Popularität (nur im lokalen Bereich), keine Berichterstattung (Sportschau nichts, Kicker eventuell die Ergebnisse der 1. Bundesliga), wenige Zuschauer (im Schnitt 250 bis 500) pro Spiel in der Bundesliga

29 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Erste gute Ansätze sind trotzdem gemacht: Förderung des Mädchenfußballs z.B. in Schulen; Errichtung eines nationalen Netzes von Fußballstützpunkten für Mädchen und Frauen Trainerlizenzen/- Lehrgänge für Spielerinnen Frauen als Schiedsrichterinnen in den obersten Frauen- und Männerligen Einige wenige Spielerinnen, die das Hobby schon zum Beruf machen konnten.

30 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Frauenfußball: Angekommen im 21. Jahrhundert? JA, aber es muss jetzt kontinuierlich weitergehen. Dazu sind folgende Faktoren nötig: - Bessere Stadien - Persönlichkeiten als Lobbyisten - unternehmerische Strukturen - eigene Marke neben den Männern sein - MEDIENPRÄSENZ!!! Ohne diese wird der Frauenfußball in seiner Breite wieder in die Provinzialität geschickt. Keine Berichterstattung = keine Zuschauer = keine Sponsoren = kein Geld!

31 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Daher: Seid nicht traurig, dass wir die WM nicht gewonnen haben und in ein tiefes Loch gefallen sind...

32 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Wenn wir unseren Mädchen- und Frauenfußball weiterhin so gut unterstützen, haben wir spätestens zum DFB-Pokal 2012 wieder viel zu lachen...

33 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert angekommen? Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "2011 www.si-koeln.de 1 Vortrag von Sylvia Achenbach Clubabend SI Köln vom 10. August 2011 "2011 von seiner besten Seite... Ist Frauenfußball im 21. Jahrhundert."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen