Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Spiritualität bei Mitarbeitenden in der Psychiatrie Masterprojekt am Diakonie- wissenschaftlichen Institut der Uni Heidelberg; Studiengang Diakoniewissenschaften;

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Spiritualität bei Mitarbeitenden in der Psychiatrie Masterprojekt am Diakonie- wissenschaftlichen Institut der Uni Heidelberg; Studiengang Diakoniewissenschaften;"—  Präsentation transkript:

1 Spiritualität bei Mitarbeitenden in der Psychiatrie Masterprojekt am Diakonie- wissenschaftlichen Institut der Uni Heidelberg; Studiengang Diakoniewissenschaften; Dez. 09 – März 10

2 Populär: …was uns antreibt Psych.: innerste Gestimmtheit, innerste Lebensbewegung eines Menschen (Weiher, 2008) Zweidimensionalität in der Bibel: AT: ruach in Gen. 2,7 = Geist, Atem NT: pneuma = Wind, Geist Anthrop: Gefäß und jeweiliger Inhalt Reformatorisch: Glaube und Liebe Spiritualität: Begriffsbestimmung

3 Dahlgrün (2009): a) Erfahrenes Reden oder Handeln Gottes b) Bezogenheit auf Gott c) Gestaltung des Lebens in seinen Verhältnisdimensionen d) Prozesshafter Charakter, der ir- disch nicht zum Ende kommt..ein die anderen Aspekte inte- grierender Faktor (Weiher, 2008)

4 n = 137; je 40 Fragebögen; Rücklauf zwischen 20% und 80%

5 5 deutsche, 2 schweizer Kliniken

6 1 = 21-30J. 2 = J. 3 = J. 4 = 51-60J. 5 = über 60J. Angaben zum Alter:

7 1 = 1-5J. 2 = 6-10J. 3 = 11-15J. 4 = 16-20J. 5 = mehr als 20 J. Dauer der Beschäftigung:

8 1 = Ärzte (25%) ; 2 = Therapeuten (27%); 3 = Pflegepersonal (39%) Berufliche Funktion:

9 Mitgliedschaft in einer Kirche/Gemeinde: 2 = Ja: 79,2%; 1= Nein: 20,3%

10 Ehrenamtliches Engagement in Gemeinde: Ja/Nein: je 45%

11

12 Grad der Zustimmung: respektvoller, wertschätzender Umgang: 4,64 Ermutigung zur Selbstfürsorge: 4,5 Auf Grund des christl. Glaubens Schwierigkeiten mit Erfolg und Leistung: 2,67 0, 94: geringste Standardabweichung aller fünf Dimensionen Anthrop. Grundkonstante: hochsign. Prädiktor für Wahrnehmung, dass Leid Menschen für Glaubenfragen öffnet.

13 Wertschätzender Umgang: sign. Unter- schiede zwischen den Kliniken

14 Im Scheitern ein Annehmen ver- mitteln: sign. Unterschiede

15

16 Höhe der Zustimmung: Thematisierung konflikthafter Beziehungen: 4,19 Hinweis auf Glaube und Hoffnung: 3,5 Leid öffnet Menschen für Glau- bensfragen: 3,4 Leid verschließt für Glaubensfra- gen: 2,69 Empfehlung, während des Aufent- haltes keine Bibel zu lesen: 2,47

17 Leid öffnet: sign. Unterschiede zwischen Ärzten, Therapeuten und Pflegepersonal:

18 Dankbarkeit als Wirkung von Spiritualität: Auswirkung auf das Einnehmen einer christl. Perspektive

19 Christliche Perspektive: Bedeutung der Gemeindeform

20 Thematisierung des Gottesbildes: sign. Unterschiede zwischen Berufsgruppen

21

22 Höhe der Zustimmung: Spiritualität sollte kein Faktor sein, an dem gute oder weniger gute Arbeit zu erkennen ist: 3,97 Mitarbeit als Diakonie verstehen: 3,89 Spiritualität bedeutet, bei Gott Entlastung zu finden: 3,85 Mitarbeit ist soziale Arbeit, die durch die Institution diakonisch wird: 2,98 1,28: höchste Standardabweichung aller fünf Dimensionen > Heterogenität der Mitarbeitenden

23 Selbstverständnis der Mitarbeit als Diakonie > Beziehung zu Jesus

24 Diakonisches Selbstverständnis > Sign. Unterschiede zwischen Kliniken

25 Sign. Unterschiede zwischen Esoterik und Beten im Blick auf Entlastung finden bei Gott

26 Glaube als Motivation zur Mitarbeit > Sign. Unterschiede zwischen den Kliniken

27 Wenn abnehmender Stellenwert von Sp., dann plädieren für ein Ausklammern am Arbeitsplatz

28

29 Höhe der Zustimmung: Wert legen auf einen erfahrungs- orientierten Zugang zu bibl. Geschich- ten: 2,75 Nach dem Vorbild der Psalmen zum Klagen ermutigen: 2,68 Verwendung bibl. Geschichten zur Schärfung des Gewissens und zur Bewahrung im kulturellen Gedächtnis: 1,95 Niedrigste Zustimmungswerte aller fünf Dimensionen

30 Persönl. Wirkung: tiefe Zufriedenheit

31 Zum Klagen ermutigen: sign. Unter- schiede zwischen den Berufsgruppen

32 Sign. Unterschiede zwischen den Kliniken im Blick auf Rituale wie Beichte und Abendmahl:

33

34 Höhe der Zustimmung: Leitbildprozesse sollten auf Augen- höhe mit der Mitarbeiterschaft stattfinden: 4,48 Liebe als Grundmerkmal des Glaubens sollte sich in den Strukturen abbilden: 4,18 Es sollten zeitl. Freiräume für die spirituelle Weiterbildung zur Verfügung gestellt werden: 4,0 Existieren eines spirituellen Überangebotes: 2,08

35 Plädieren für zeitl. Freiräume: Anderer Umgang mit schwierigen Situationen und zunehmender Stellenwert von Spiritualität

36 PatientInnen kommen wg. diakonischer Grundannahmen: Unterschied Schweiz/ Deutschland

37 PatientInnen kommen wg. diakonischer Grundannahmen: sign. Unterschiede zwischen den Kliniken

38

39

40 Teilnahme am GD und Praktizieren von Gebet: sign. Unterschiede zwischen Berufsgruppen:

41 Sign. Unterschiede zwischen den Berufsgruppen im Blick auf Dankbar- keit und Bedeutung von Spiritualität

42 Für 54,8% hat Sp. im Verlauf des Lebens eine zunehmend wichtige Bedeutung erhalten.

43 Bibelbezug: trotz geringer Bedeutung auf operativer Ebene hohe Relevanz auf normativer Ebene > Trennlinie zu gesellschaftlichem Menschenbild und esoterisch geprägtem Spiritualitätsverständnis Zwei Mitarbeitenden-Typen a) Sp. aktiv handlungssteuernd nach innen b) Erwartungshaltung gegenüber der Institution im Sinne nachzuweisen- der Glaubwürdigkeit

44 Bedeutung des Heiligen Geistes: 13 sign. positive Korrelationen für Wirkungen im persönl. Leben und Auswirkungen der Arbeit auf die Psychiatrie (vs. je 6 für Gott und Jesus ) … ein die anderen Aspekte integrieren- der Faktor … Liebe = Kommunikationsstrukturen Gemeinschaft = Eintreten für ein christl. Menschenbild Kraftquelle = partizipatives Mitgestal- ten von Leitbildprozessen

45 Weitergehende Forschungsfrage: Untersuchung der Auswirkungen versch. Spiritualitätsverständnisse: Esoterik korreliert hochsignifikant negativ mit Wertschätzung gegenüber Patienten

46 Vielen Dank… > an das Forschungsinstitut für Spiritualität und Gesundheit an die Akademie für Psychotherapie und Seelsorge > an Sie für Ihre Teilnahme und Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "Spiritualität bei Mitarbeitenden in der Psychiatrie Masterprojekt am Diakonie- wissenschaftlichen Institut der Uni Heidelberg; Studiengang Diakoniewissenschaften;"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen