Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ECHOLOT Bei Delfinen und Fledermäusen. Gliederung Einleitung: Was ist Echolot?Einleitung: Was ist Echolot? Echolot bei DelfinenEcholot bei Delfinen Echolot.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ECHOLOT Bei Delfinen und Fledermäusen. Gliederung Einleitung: Was ist Echolot?Einleitung: Was ist Echolot? Echolot bei DelfinenEcholot bei Delfinen Echolot."—  Präsentation transkript:

1 ECHOLOT Bei Delfinen und Fledermäusen

2 Gliederung Einleitung: Was ist Echolot?Einleitung: Was ist Echolot? Echolot bei DelfinenEcholot bei Delfinen Echolot bei FledermäusenEcholot bei Fledermäusen ExperimentExperiment SchlussSchluss

3 Was ist Echolot? -Ultraschallwellen werden ausgeschickt -Werden von Hindernissen zurückgeworfen -Bild entsteht -Anwendung z.B. bei Schiffen (Bestimmung der Meerestiefe)

4 Wozu soll Echolot gut sein? Orientierung im trüben Wasser (Delfin) oder in der Dunkelheit (Fledermaus)Orientierung im trüben Wasser (Delfin) oder in der Dunkelheit (Fledermaus) Leichtes Aufspüren von NahrungLeichtes Aufspüren von Nahrung Aufspüren von HindernissenAufspüren von Hindernissen Auffinden von Artgenossen auf große Distanz (Delfin)Auffinden von Artgenossen auf große Distanz (Delfin)

5 Delfine MeeressäugerMeeressäuger Leben in allen Weltmeeren, manche auch in FlüssenLeben in allen Weltmeeren, manche auch in Flüssen Nahrung: Fische, Krabben, TintenfischeNahrung: Fische, Krabben, Tintenfische Lebt in Herden Lebt in Herden Sind neugierig und zutraulich Sind neugierig und zutraulich Zählen zu den klügsten Tieren Zählen zu den klügsten Tieren

6 Echolot bei Delfinen Orientierung im trüben Wasser Schall ist im Wasser 4,7mal schneller Geringer Energieverlust der Schallwellen im Wasser Kommunikation der Delfine mit Echolot über mehrere Kilometer

7 2 verschiedene Lauttypen Langanhaltende Reintöne (Pfiffe) Langanhaltende Reintöne (Pfiffe) Impulslaute Impulslaute -Klicks -Explosiv-Puls-Laute

8 Langanhaltende Reintöne (Pfiffe) Dauern einige SekundenDauern einige Sekunden Frequenzbereich liegt bei 1000Hz HzFrequenzbereich liegt bei 1000Hz Hz Manche können wir Menschen hörenManche können wir Menschen hören Unser Hörbereich liegt zw. 20Hz und 2000HzUnser Hörbereich liegt zw. 20Hz und 2000Hz

9 Impulslaute Klicks Dauer ca. 150µ SekundenDauer ca. 150µ Sekunden Zw. 30kHz und 135kHzZw. 30kHz und 135kHz Bis zu 230dBBis zu 230dBExplosiv-Puls-Laute Schnelle KlickfolgenSchnelle Klickfolgen Zw. 300Hz und 800HzZw. 300Hz und 800Hz Klingt für uns Menschen wie Quaken oder JaulenKlingt für uns Menschen wie Quaken oder Jaulen

10 Ultraschallerzeugung 1. Kehlkopftheorie

11 2.Nasalsack-Theorie

12 Echolotausbreitung

13 Akustische Meeresverschmutzung Bohrinseln, Schiffsschrauben, Sprengungen und Sonarsysteme der US-MarineBohrinseln, Schiffsschrauben, Sprengungen und Sonarsysteme der US-Marine Schallwellen treffen Echolot von Walen und DelfinenSchallwellen treffen Echolot von Walen und Delfinen Wale und Delfine bekommen gestörte und falsche Signale zurückWale und Delfine bekommen gestörte und falsche Signale zurück Sie verirren sich Sie verirren sich

14 Fledermäuse Einzigen Säugetiere, so geschickt Einzigen Säugetiere, so geschickt wie Vögel fliegen können wie Vögel fliegen können Haben Flughäute statt Federn Haben Flughäute statt Federn Fressen Mücken, Maikäfer, Fressen Mücken, Maikäfer, Nachtfalter und Früchte Nachtfalter und Früchte Gesellige Tiere Gesellige Tiere Jagen nachts Jagen nachts Schlafen kopfüber Schlafen kopfüber Über 100 Fledermausarten Über 100 Fledermausarten Spannweite zw. 50cm – 150cm Spannweite zw. 50cm – 150cm Bei uns gibt es 20 Arten, wie z.B. Bei uns gibt es 20 Arten, wie z.B. Hufeisennasen, Hufeisennasen, Abendsegler, Abendsegler, Mopsfledermaus, Mopsfledermaus, Zwergfledermaus, Zwergfledermaus, Wasserfledermaus, Wasserfledermaus, …

15 Echolot bei Fledermäusen Hohe Peiltöne im UltraschallbereichHohe Peiltöne im Ultraschallbereich Werden durch die Nase ausgestoßenWerden durch die Nase ausgestoßen Von Hindernissen (Beutetiere) zurückgeworfenVon Hindernissen (Beutetiere) zurückgeworfen Größe, Struktur, Position und Flugrichtung kann ausfindig gemacht werdenGröße, Struktur, Position und Flugrichtung kann ausfindig gemacht werden Durch Echolot zum präzisen Schallbild der Umgebung

16 2 verschiedene Ortungslaute FM-Laute (frequency modulatedfrequenzmoduliertFM-Laute (frequency modulated) = frequenzmoduliert CF-Laute (constant frequency) = konstantfrequentCF-Laute (constant frequency) = konstantfrequent

17 CF-Laute konstante Frequenzkonstante Frequenz Dauert den ganzen Ruf über anDauert den ganzen Ruf über an Reiner Ton (physikalisch betrachtet)Reiner Ton (physikalisch betrachtet)FM-Laute 1-5 Millisekunden dauernder Peillaut1-5 Millisekunden dauernder Peillaut Abfallende Frequenz (z.B. von 80kHz auf 40kHz)Abfallende Frequenz (z.B. von 80kHz auf 40kHz) Normalerweise 10 Rufe pro SekundeNormalerweise 10 Rufe pro Sekunde Für bessere Ortung jedoch bis zu 100 Rufe pro Sekunde (bei Annäherung an eine Beute)Für bessere Ortung jedoch bis zu 100 Rufe pro Sekunde (bei Annäherung an eine Beute)

18 Experiment Geräte/Material: -Dunkler Raum, in dem Drähte gespannt sind -Verschiedene Fledermausarten Durchführung und Beobachtungen: -Fledermäuse fliegen durch den Raum -Keine Fledermaus bleibt hängen -Orten sogar 0.05mm dicke Drähte

19 Versuch: -Fledermäuse fliegen eine Weile im Raum -Platte wird senkrecht im Raum aufgestellt Beobachtung: -Fledermäuse knallen gegen die Platte Erklärung: -Fledermäuse schalten in einer bekannten Umgebung ihr Echolot aus -Sparen dadurch Energie (proOrtungsstrahl bis zu 100dB) -Sparen dadurch Energie (pro Ortungsstrahl bis zu 100dB)

20 Quellen WAS IST WAS Tessloff Verlag:WAS IST WAS Tessloff Verlag: Tiere, wie sie sehen, hören und fühlen Tiere, wie sie sehen, hören und fühlen WikipediaWikipedia


Herunterladen ppt "ECHOLOT Bei Delfinen und Fledermäusen. Gliederung Einleitung: Was ist Echolot?Einleitung: Was ist Echolot? Echolot bei DelfinenEcholot bei Delfinen Echolot."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen