Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

MOBILE SICHERHEIT: THE GOOD, THE BAD & THE UGLY QUELLE: TOSHIBA EUROPE GMBH.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "MOBILE SICHERHEIT: THE GOOD, THE BAD & THE UGLY QUELLE: TOSHIBA EUROPE GMBH."—  Präsentation transkript:

1 MOBILE SICHERHEIT: THE GOOD, THE BAD & THE UGLY QUELLE: TOSHIBA EUROPE GMBH

2 MOBILE SICHERHEIT: VORSTELLUNG: THE GOOD, THE BAD & THE UGLY Überblick Welchen Stellenwert nimmt Mobilität ein? Was ist "The Good, The Bad and The Ugly?" Die Notwendigkeit eines robusten Designs Gefahren und neue Perspektiven Sicheres Design: eine genauere Betrachtung Sichere Plattform: Heute Sichere Plattform: Morgen – der Ausblick

3 QUELLE: TOSHIBA EUROPE GMBH 1. Notebooks führen zu einem Verkaufsrückgang von Desktop-Computern 30, % 50% 40% 30% 20% 10% - DESKTOP- COMPUTER TRAGBARE COMPUTER TRAGBARER COMPUTER ANTEIL Westeuropa Lieferung von PC-Einheiten (000) MOBILE SICHERHEIT: VORSTELLUNG: THE GOOD, THE BAD & THE UGLY

4 2. The Good & The Gold 84 % der Befragten sind der Meinung, dass Mobile Computing die Produktivität der Mitarbeiter steigert. Quelle: Economist Intelligence, Unit 2004 MOBILE SICHERHEIT: VORSTELLUNG: THE GOOD, THE BAD & THE UGLY Produktivität Flexibles Arbeiten Anbindung QUELLE: TOSHIBA EUROPE GMBH

5 3. The Bad THE BAD Mobilität ist ein riskantes Unterfangen. 72 % der geltend gemachten Schadensansprüche sind auf Unfälle zurückzuführen, danach folgt Diebstahl. MOBILE SICHERHEIT: KOMPROMISSE FÜR MOBILITÄT EINGEHEN? THE GOOD, THE BAD AND THE UGLY KEEPING THE GOOD & THE GOLD – DAS IST DIE HERAUSFORDERUNG! SOURCE: TOSHIBA EUROPE GMBH

6 4. The Ugly MOBILE SICHERHEIT: KOMPROMISSE FÜR MOBILITÄT EINGEHEN? THE GOOD, THE BAD AND THE UGLY QUELLE: TOSHIBA EUROPE GMBH THE UGLY Mobilität ist häufig mit höheren Kosten verbunden. Höhere IT-Ausgaben und Supportkosten bedeuten Mehraufwand und höhere Ausfallzeiten – die TCO sind % höher als für Desktop-Computer. Daraus ergeben sich wiederum Produktivitätsverluste und potenzielle Rentabilitätseinbußen. KEEPING THE GOOD & THE GOLD – DAS IST DIE HERAUSFORDERUNG!

7 5. Ein robustes Design MOBILE SICHERHEIT: DIE NOTWENDIGKEIT EINES ROBUSTEN DESIGNS Ein robustes oder Semi-Rugged Notebook-Design… SOURCE: TOSHIBA EUROPE GMBH Bei einer IT-Umfrage führen fast 70 % der Befragten Robustheit als wichtige oder sehr wichtige Notebook- Funktion an. schützt vor Unfällen. schützt vor den Gefahren, denen Notebooks auf Reisen allgemein ausgesetzt sind, wie z. B. Diebstahl. reduziert den Mehraufwand, der sich aus einer höheren Mobilität ergibt.

8 6. Gefahren und neue Perspektiven für Mobile Computing MOBILE SICHERHEIT: GEFAHREN & NEUE PERSPEKTIVEN? QUELLE: TOSHIBA EUROPE GMBH Maximierung der Betriebszeiten Einfache Konfiguration Investitionsschutz Kostenreduzierung Einfache Integration neuer Technologien Benutzerfreundliche Diagnose- und Reparaturwerkzeuge Versicherung Längere Lebenszyklen Plattformstabilität Erweiterte Garantieoptionen Robustes/langlebiges Design MOBILE SICHERHEIT GET THE GOOD, KEEP THE GOLD Ausfallzeiten IT-Support Servicekosten Datenverluste Gestohlene Ausrüstung Kosten für Ersatzgeräte Produktivitätsverlust Kürzere Produktlebenszyklen Fragilitätsfaktor THE BAD AND THE UGLY

9 SICHERES DESIGN SCHUTZ VOR BESCHÄDIGUNGEN DIEBSTAHL- SCHUTZ REDUZIERTER WARTUNGSAUFWAND 7. Anforderungen an ein sicheres Design MOBILE SICHERHEIT: ÜBERBLICK Forschung Innovation Produktdesign Test Langlebiges Design Aufprallschutz HDD-Schutz Spritzwassergeschüt zte Tastatur Magnesiumgehäuse SYSTEM- SICHERHEIT UND MAXIMALE BETRIEBSZEITEN Kensington Lock Versicherung DIEBSTAHL- SCHUTZ Easy-Fix Components Einfacher Zugriff auf Systemwerkzeuge Intelligente Diagnosewerkzeuge ConfigFree Diversity Antenna MAXIMALE BETRIEBS- ZEITEN UND HÖHERE PRODUKTI- VITÄT QUELLE: TOSHIBA EUROPE GMBH

10 8. Sichere Plattform – Heute MOBILE SICHERHEIT: WELCHE AUSSTATTUNG MUSS EINE SICHERE PLATTFORM HABEN? SPRITZ- WASSER GESCHÜTZ- TE TASTATUR HDD- ÜBERWACHU NG PC- DIAGNOSE- WERKZEUGE EINFACHER ZUGRIFF MAGNESIUM GEHÄUSE EASY-FIX COMPONENTS AUFPRALL- SCHUTZ DIVERSITY ANTENNA EINFACHE KABELOSE KONFIGU- RATION QUELLE: TOSHIBA EUROPE GMBH

11 SYSTEM- SCHUTZ VERBESSERTER SPRITZSCHUTZ Bis 2006 – Spritzwassergeschützte Tastatur Bis 2007 – All-Wetter- Notebook 9. Sichere Plattform – Morgen MOBILE SICHERHEIT: WELCHE AUSSTATTUNG MUSS EINE SICHERE PLATTFORM HABEN? MORGEN QUELLE: TOSHIBA EUROPE GMBH Bis 2006 – Software-RAID Bis Hot Swapping von HDDs SYSTEM- SICHERHEIT UND MAXIMALE BETRIEBS- ZEITEN RAID DATEN- UND SYSTEM- SCHUTZ SPEZIELLER AUFPRALL- SCHUTZ Bis 2006 – Notebooks halten Stürzen aus bis zu einem Meter Höhe stand Bis 2007 – Notebooks halten Stürzen aus bis zu eineinhalb Metern Höhe stand

12 10. WEITERE INFORMATIONEN MOBILE SICHERHEIT: WEITERE INFORMATIONEN Weitere Informationen zu Toshiba EasyGuard finden Sie unter folgender Adresse: Zusammenfassung lesen: DataMonitor-Bericht über zuverlässiges mobiles ComputingZusammenfassung lesen: DataMonitor-Bericht über zuverlässiges mobiles Computing Toshiba EasyGuardToshiba EasyGuard SOURCE: TOSHIBA EUROPE GMBH


Herunterladen ppt "MOBILE SICHERHEIT: THE GOOD, THE BAD & THE UGLY QUELLE: TOSHIBA EUROPE GMBH."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen